Gemeinde ist Heimat für viele

Vielfalt wird in Lana sichtbar

Mittwoch, 12. Juni 2019 | 12:21 Uhr

Lana – In der Hofmann Passage im Zentrum von Lana sind derzeit mehr als 50 Fahnen verschiedener Staaten dieser Erde zu sehen. An den beiden Eingängen der Passage befindet sich die Erklärung auf einen breiten Schriftband, auf welchem in mehreren Sprachen „wir sind Lana“ zu lesen ist.

Laut Bürgermeister und Integrationsreferent Harald Stauder, der die Initiative ins Leben gerufen hat, handelt es sich bei den Fahnen um jene der Herkunftsländer der Zuwanderer, die in den vergangenen Jahrzehnten nach Lana gekommen sind und hier eine neue Heimat gefunden haben.

Für all jene, die nicht alle Fahnen kennen, sind zusätzlich Tafeln angebracht, welche den Fahnen auch das Land zuordnen.

Laut Stauder ist diese Aktion dazu gedacht, den Menschen bewusst zu machen, wie vielfältig Lana mittlerweile geworden ist, ohne dass es Konflikte zwischen den Kulturen gibt. Kulturpluralismus funktioniert laut Stauder, wie Lana zeigt, immer dann, wenn es klare Spielregeln gibt und grundsätzliche Werte in der neuen Heimat der Menschen von vorneherein nicht in Frage gestellt werden und verhandelbar sind.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Vielfalt wird in Lana sichtbar"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Kinig
6 Tage 30 Min

👏👏👏👍👍👍 gute Initiative!

Bauchnoblwollwuzl
Bauchnoblwollwuzl
Grünschnabel
5 Tage 23 h

I dersieg sie nit, ober i hoff die Tirolerfohn häng a obm? 😊😜
Sel werdn ober woll die Schützn kontrolliert hobm 😂😂😂

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
5 Tage 17 h

danke bürgermeister für diese aktion, dass lana so viele nationalitäten beheimatet hätte ich nicht gedacht, umso erfreulicher ist es dass alle friedlich zusammenleben und lana eine kleine welt der nationen ist

wpDiscuz