„Insere Maria Elena, dei sich fir ins einsetzt“ – ein Kommentar

„Weil der Egetmònn heirat’n tuat“

Donnerstag, 08. Februar 2018 | 10:13 Uhr

Bozen/Tramin – „Und weil der Egetmònn heirat’n tuat, g’rot’n Wein und Obes guat“, so lautet ein Vers des beim Egetmann-Umzug verlesenen „Egetmann-Protokolls“. Schon lange träumen viele Traminer davon, aus ihrem „Egetmònn“ endlich einen Teil des UNESCO-Weltkulturerbes zu machen. Bisher war diesem Ansinnen wenig Erfolg beschert, aber dank der Parlamentswahlen schöpfen die „Egetmander“ neue Hoffnung.

Im Damenduell zwischen Michela Biancofiore und Maria Elena Boschi zieht die Schöne aus Arezzo in der Toskana nun genau diesen Trumpf aus dem Ärmel. Boschi weiß, dass sie aufgrund früheren gegen die Autonomie gerichteten Äußerungen und ihrer fehlenden Wurzeln in Südtirol etwas gutzumachen hat. Laut einer Umfrage liegt sie zwar meilenweit vor ihrer Bozner Rivalin, aber sie weiß auch, sie die Herzen der Unterlandler erreichen muss, wenn sie sicher den Parlamentssitz gewinnen will.

stnews/ka – archiv

Da ist der „Egetmònn soll UNESCO-Weltkulturerbe werden“ eine wahre Steilvorlage. Selbst die Unterlandler SVPler, welche bis gestern noch weniger als die Bozner Zentrale bereit waren, die Kröte Boschi zu schlucken, sind seit ihrem Versprechen, sich im Falle ihrer Wahl für den „Egetmònn“ einzusetzen, Feuer und Flamme für die Bella aus der Toskana.

Facebook/Maria Elena Boschi

Der mächtige Gegenwind ist seither verflogen. Außer den keifenden deutschen Rechtsoppositionellen, die sowieso nicht antreten, und ihrer neidischen Duellantin aus Bozen, sind ihr dank der „Heirat“ mit dem „Egetmann-Hansl“ keine ernst zu nehmenden Gegner mehr geblieben, sodass sich Maria Elena bereits auf der A22 Richtung Römisches Parlament wähnt.

So einfach kann in der Faschingszeit Politik sein. Lächeln, eine gehörige Dosis Bellezza und vor allem mit dem „Egetmònn“ die Herzen der Südtiroler am richtigen Fleck treffen und schon wird aus der „Fremmen von untn“ „insere schiane Maria Elena, dei sich fir ins einsetzt“.

Südtirol News wünscht allen Leserinnen und Lesern eine glückliche und lustige Faschingszeit.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "„Weil der Egetmònn heirat’n tuat“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
giftzwerg
giftzwerg
Superredner
14 Tage 6 h

so an schmorrn . 

hobs koane ondren probleme ? für sela plätzinen brauch koa überteuerten politiker aus dem süden.
svp scham di

fritzol
fritzol
Tratscher
11 Tage 16 h

giftzwerg@
bravo recht hast

meiserl
meiserl
Neuling
14 Tage 10 h

nur skurril, und die SVPD macht da mit

werner66
werner66
Tratscher
10 Tage 17 h

Fasching eben. Dabei ist jede Stimme für die Dame umsonst. Sie kandidiert ja auch in Sizilien. Da wird man sie sicher wählen.

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
13 Tage 16 h

svp hot koane wählbare kandidaten?
oder hot se nichts zi sogn und isch dem PD untergeordnet?

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
12 Tage 1 h

…oh je…die SVP…adee mit dem PD… 😂

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
13 Tage 16 h

Mir interessiert weniger darum, wo sie herkommt, sondern darum, was sie bisher IN Südtirol FÜR Südtirol gemacht hat.
Ob jemand hier geboren ist oder nicht, ist für mich Nebensache. Aber der- oder diejenige sollte schon Erfahrungen mit uns vorweisen können, wenn er oder sie uns in Rom vertreten will.

Staenkerer
12 Tage 13 h

jo, jo, es richtige pappele in aussicht stelln und schwups werd de kreuzchen am richtigen ort gemocht
schaugn obs ollm no funktioniert …

Marta
Marta
Universalgelehrter
13 Tage 7 h

die Helene mog i !!!—-die Elena net !!!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
11 Tage 8 h

Fragt sich ob sie sich nach der Wahl auch noch so eifrig um ihre Wähl…ehm…*Hust…um uns kümmert…

Burgltreiber
Burgltreiber
Tratscher
9 Tage 19 h

in Egetmonn werd letz ba dei Kommentare!

Karl
Karl
Superredner
9 Tage 12 h

Kann der ehemaligen Partei des Südtiroler Volkes einmal jemand sagen dass sie da VERLIERER unterstützten, die höchst wahrscheinlich früher oder später auch noch ihren Auftritt im Gerichtssaal haben werden.

wpDiscuz