SVP wehrt sich gegen Attacken

“Wer nur mit Schmutz um sich wirft, der hat keine Argumente”

Mittwoch, 17. Oktober 2018 | 21:36 Uhr

Bozen – “Die Attacke gegen Landeshauptmann wegen seines Gehaltes strotzt vor Fehlinformationen”, so die Südtiroler Volkspartei SVP in einer Aussendung.

“In der letzten Wahlkampfwoche greift Paul Köllensperger in die unterste Schublade – und zeigt mit einer erneuten Gehälterdiskussion sein wahres Gesicht. Dabei ist es ihm auch nicht zu blöd, belegbare Fakten zu verdrehen und falsche Informationen zu streuen. Wahr ist, dass der jetzige Landeshauptmann – sowohl netto als auch brutto – viel, viel weniger verdient als alle Landeshauptmänner vor ihm. Fakt ist auch: Es gibt keine Leibrenten und keine Sonderfonds mehr. Und es gibt auch keine sonstigen Sonderregelungen zu Gunsten der Politikerinnen und Politiker. Wer jetzt noch versucht, mit solchen Kampagnen einige Stimmen zu gewinnen, dem sind wohl die Argumente ausgegangen”, so die SVP.

“Zur Erklärung: Die Grundentlohnung aller Mitglieder im Regionalrat liegt bei zwölf Monatsgehältern von 10.500 Euro brutto. Es gibt kein 13. oder 14. Gehalt. Im Grundlohn ist ein pauschaler Betrag von 700 Euro für Spesenrückvergütungen enthalten. Die Rückvergütung von Spesen wird in der Regel auch bei Angestellten im öffentlichen privaten Sektor nicht versteuert. Für die restlichen 9.800 Euro erfolgt die Besteuerung gemäß progressivem Einkommenssteuersatz IRPEF. Bei den Abgeordneten kommt so überall der höchste Steuersatz von 43 Prozent, zusätzlich regionaler IRPEF Zuschlag von 1,23 Prozent, zur Anwendung”, erklärt die SVP.

“Korrekt ist, dass die Mitglieder der Landesregierung eine zusätzliche Aufwandsentschädigung erhalten. Beim Landeshauptmann sind dies 4.600 Euro netto und bei den Landesräten 3.600 Euro. Diese transparente Regelung wurde vom Landtag am 19. Mai 2017 beschlossen, da es Ziel der SVP war, die Amtsentschädigungen einerseits und die Kosten der Politik andererseits zu senken. Eine erste Diskussion im Landtag dazu gab es bereits im Dezember 2016. Ein jeder kann das Wortprotokoll einsehen – mit der Wortmeldung des Landeshauptmanns, dem es ein Anliegen war, hier selbst aktiv zu werden. Man kann somit klar festhalten, dass er sein Wort gehalten und wenige Monate später sich sein Gehalt selbst um rund 50.000 jährlich netto reduziert hat”, meint die SVP.

Entwicklung_Politikkosten_Suedtirol

“Die Diskussion zur Senkung der Gehälter nach unten kann selbstverständlich weitergeführt werden. Wundern darf sich dann aber niemand mehr, wenn wie bereits heute, viele Persönlichkeiten dankend ein Engagement in der Politik ablehnen”, abschließend die Südtiroler Volkspartei SVP in einer Aussendung.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

40 Kommentare auf "“Wer nur mit Schmutz um sich wirft, der hat keine Argumente”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Dublin
Kinig
29 Tage 10 h

…vorm Kölle muss die SVP aber schon gewaltig Schiss haben…
😅

longwolf
longwolf
Tratscher
29 Tage 10 h

net vor Kölle, vom Wähler hobnse Schiss. Sie hobn bemerkt, das null geleischtn hobn. Und nemmbs die Grünen glei mit zum Nachsitzen und analisieren.

Rechner
Rechner
Superredner
29 Tage 8 h

@dublin oder der Kölle vor der SVP, dass er 2 Tage vor dem par condicio mit so einer Story kommt die jeder seit einem Jahr weiß?

Rechner
Rechner
Superredner
28 Tage 22 h

Jetzt habe ich mich mal schlau gemacht auch Kölle kassiet ca. 1500 Steuerfrei Vergütung im Monat. dass hat er wohl versessen zu schreiben. In der Politik ist das normal. Aber wir werden in zukunft nur mehr freiwillige suchen

werner66
werner66
Superredner
28 Tage 22 h

@longwolf  “Sie hobn bemerkt, das null geleischtn hobn” Da bin ganz anderer Meinung. Die haben sich einiges Geleistet!

denkbar
denkbar
Kinig
28 Tage 20 h

@Rechner . Gott sei Dank sind Sie wieder dabei! Sie geben mir in diesem Forum, neben einigen anderen, die Hoffnung, dass der homo sapiens, sapiens noch nicht ausgestorben ist.

denkbar
denkbar
Kinig
28 Tage 20 h

@Rechner . Das ist mal ein guter Vorschlag! Künftig sollte es so sein, dass man in den Landtag als Abgeordneter einziehen kann und dabei auf ein Gehalt verzichtet. Da kämen dann Idealisten zum Zug, unter denen es durchaus genügend Leute gibt, die zusätzlich noch gute Verwalter wären. Politiker als Nebenjob, dafür mit Herz und Hirn.

klara
klara
Superredner
28 Tage 11 h

@Rechner
Ich will damit weder die die SVP in ein schlechtes Licht rücken noch andere Parteien in ein gutes. Aber kann es sein, dass dieser Wahlkampf gleich von mehreren Seiten mit Mitteln geführt wird, die nicht mehr ganz nachvollziehbar sind? Auch die SVP nutzt alle Kanäle, über sie sie verfügt, um sich die Wählergunst zu sichern. Und dass ihr Aktionsradius traditionsbedingt relativ groß ist, darf man schon laut sagen, oder?

longwolf
longwolf
Tratscher
29 Tage 10 h

65 Jahre an der Macht. Sind wir bescheuert. Kein Wunder das die nur mehr auf sich schauen. Nach Magnago haben alle immer nur am gedeckten Tisch zugelangt.

Rechner
Rechner
Superredner
29 Tage 8 h

@longwolf ich glaube auch dass ihr bescheuert seid Kölle seinen Müll zu glauben. Unser heiliger Luis hat noch 25.000 Euro im Monat verdient. In den besten Jahren waren es 250.000 Euro im Jahr. 
Dann kommt einer und senkt die Kosten um die Hälfte und ihr schimpft.
Die Idioten in Rom Kassieren 14.000 netto im Monat fürs Eierkraulen. In Tirol verdient ein LH 17.000 Brutto im Monat + Spesenvergütung. Aber nach dem alten System Sonderfond! 

Sag mal
Sag mal
Kinig
29 Tage 2 h

was willst machen mit Einem Bauernvolk wie den Südt.??Alle immer gleich gew.Ein paar Die Edelweiss nicht wählen wollten gingen nicht zur Wahl, od.gaben weiss ab …bis es die Möglichkeit Eva Klotz gab.Die Andern brav wie ein Schaf der SVPhinterher.M Familie hatt viel verloren, nie was bekommen ..ich weiss wovon ich spreche.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
28 Tage 23 h

Man muss aber auch sagen, dass sie fast nie alleine an der Macht waren, sie waren immer nur ein Teil der Mächtigen.

erika.o
erika.o
Superredner
28 Tage 22 h

@Rechner
wenn ich mir selbst Nebenverdienste schaffen kann, bin ich auch mit deinen versteiften 10tausend Euro abzüglich Steuern zufrieden …
glaubst du wirklich das ist der Politiker ihr einziges Einkommen ?
wenn ja dann verschlaf dir bitte den Sonntag !
vielleicht wachst du nach dem Wahlergebnis endlich auf .

Staenkerer
28 Tage 22 h

@Neumi na, dey? wo worsch den vor 2013? vor de letzen 5 johr hobn se de alleinige mocht ghob, de waidlich ausgenutzt und de “oposition” worn sem de hundelen de unter ihrn tisch ghuckt sein und fußteitte kassiert hobn wenn se a lei gwbellt hobn …. so schaugs aus!
zu long hobn se de mocht kopp , ollen verkaft das lei sie olles richtig mochn kennen und de gehinwäsche isch a guat unkemmen!
also wo woesch de zeit?

Geri
Geri
Superredner
28 Tage 17 h

@erika.o
Vollkommen richtig. Welcher SVP-Politiker ist nicht zusätzlich in (oft mehrfach) anderen Positionen tätig? PensPlan, Sparkasse, Volksbank, Brennercom, Alperia, Autobahn-AG…schaut mal nach, wer dort in den Führungspositionen sitzt und munter mitverdient. Aber der einfache Arbeiter darf nicht gleichzeitig in 2 verschiedenen Firmen arbeiten. Vetternwirtschaft!

Staenkerer
29 Tage 10 h

aha, de rechtferigung schoffts in de schlogzeiln, de anschuldigung vom kölli zur einkommenssteuer steht viel weiter untn!
i glab nit das köllnsberger lügt, denn sell hat sicher nit lei an protest zur folge, sondern a anzeige gegen verläumdung!
de oktbewährte mauschelei der SVP geat lustig weiter! kaum verzichten sie auf a poor € stehts groß in olle zeitungen, de beiträge und des drehen bei der einkommenssteuer werd verschwiegn!
schamt enk, i hoff des kostet enk no a poor kreuzlen!

Rechner
Rechner
Superredner
29 Tage 8 h

@staenkerer des sein Fakten, schau die um in Europa. Ein LH der keine 10.000 netto im Monat bekommt findest du höchstens in Bulgarien. 
Des isch Verleumdung. Er zahlt auf seinen Verdienst ganz normal Steuern. Auf seine Entschädigung nicht. Früher war es der Sonderfond, mit dem sich die Freiheitlichen Sexspielzeug gekauft haben. 

erika.o
erika.o
Superredner
28 Tage 23 h

@Rechner
Rechner 😅…. wo hosch du is rechnen gelernt ?
summa summarum ???
glabsch du’s wirklich 🤔

Staenkerer
28 Tage 21 h

@Rechner jo, man konn a in holb kohn als spesenvergütung und sonderspesn erklärn, und schun passts, … gell?
warum geat des nor nit ba jeden normaln betrieb und buggler a …??

denkbar
denkbar
Kinig
28 Tage 20 h

@Rechner … und er Durnwalder hat ein Vielfaches davon verdient, was Kompatscher ja beibehalten hätte können. Er hat damals gesagt, er möchte nur weiterhin so viel verdienen wie bisher und das Supergehalt vom Durnwalder auf das reduzieren lassen – absolut verständlich und berechtigt, würde ich sagen.

Parteikartl
Parteikartl
Grünschnabel
29 Tage 10 h

Die Suppe der SVP wird nicht so heiß gegessen wie sie gekocht wird.
Liebe SVP, um Kosten zu sparen.  weg mit der Region!!
Alles nur für Sesselhalter(kleber).

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
28 Tage 23 h

wie s ausschaut – Trient – geht s mit der Region munter weiter. Der neue Regionallandtag ist nicht zu beneiden.

hoglsturm
hoglsturm
Tratscher
29 Tage 10 h

schlechte ausrede

Firewall
Firewall
Tratscher
29 Tage 10 h

Gegen Schmutz eignen sich diese Pantoffel

Grünschnabel
29 Tage 38 Min

@Firewall

den pantoffel sein net amol es Papier wert, wo der Preis drauf geschrieben isch.

Ab Montag Sales Abverkauf

Listenpreis : 19,95 euro wird auf 0,99 euro reduziert, das sind 99.5 %.
Leider verfallen !!!👼🤑🙈

denkbar
denkbar
Kinig
28 Tage 20 h

@Robin Hood . Das Hassplakat “Wir sind gegen kriminelle Ausländer” auch nicht, denn KEIN MENSCH auf dieser Welt ist für Kriminelle: Also absurder und blöder geht gar nicht!

klara
klara
Superredner
29 Tage 9 h

Spesenvergütungen werden nur dann nicht besteuert, wenn die Ausgaben einzeln belegt sind.Trifft das wirklich auch auf Pauschalbeträge zu? Und dass sie “in der Regel” nicht zu besteuern sind, heißt in meinen Ohren, dass es unter Umständen eben auch ohne Besteuerung geht.

Rechner
Rechner
Superredner
29 Tage 8 h

Weißt du wie viel unserer Retter in Rom bekommen. 7.200 Steuerfrei pro Monat. Plus Gehalt das sind 14.000 Netto. ALLE 1000 Parlamentarier bekommen das. Unser LH ist mit 10.000 Euro im Monat geschenkt. Sieh dich um in der Politik!!
In Deutschland sind es 4.800 Euro als Steuerfreie Entschädigung.

Teufel
Teufel
Neuling
29 Tage 10 h

Die Wahl soll’s richten und sell afn Wohlzettel und et in Goschthaus vorn Budl noch genug Glasslan…….

longwolf
longwolf
Tratscher
29 Tage 10 h

i glab longsom follts au. Auweia.

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
28 Tage 23 h

Was hier im Forim an Argumenten fliegen, da muss es doch einigen hier sehr sehr schlecht gehen. Ihr lobt Euren “heiligen Paul” in den Himmel, wo er selbst durch a italienische Partei aufm Sessel klebt, no dazu als Südtiroler italienische Wahlpropaganda macht, wo eigentlich jedem ein Licht aufgehen sollte, dass er näher Rom als Südtirol ist. Aber soweit denken wahrscheinlich nur die Wenigsten. Apropos? Spendet er wirklich sein Gehalt? Davon ist auch nichts mehr zu hören. Aber bitte net wundern, wenn er danach sein wahres Gesicht zeigt.

Gurguk
Gurguk
Neuling
28 Tage 17 h

Immer wenn’s ans Eingemachte geht dann holt “die Partei” die Vergeltungswaffe Marco schwarz aus der Mottenkiste. Aber das ist wohl eher ein “Volkssturm” 🙂

Missx
Missx
Universalgelehrter
29 Tage 2 h

Der Köllensperger ist ein integerer Mann und lässt die Bomben auch vor der Wahl platzen (Ulli Mairs Fehler ihres Lebens das nicht gemacht zu haben).

Missx
Missx
Universalgelehrter
29 Tage 2 h

Aber hallo, der Artikel worum es ging ist fort.
Und ich sage, was der Köllensperger sagt ist immer gut recherchiert.
Die Stellungnahme der Svp in diesem Artikel gleicht dem Gestammel eines Kindes das mit der Hand im Bonbontopf erwischt wurde.

Lana77
Lana77
Tratscher
29 Tage 36 Min

Isch sowiso a Witz dass Stuiergelder als “pauschale Rückvergütung” hergnummen werdn. Wos belegt werdn konn werd ersetzt, olles ondere isch lai a versteckte Geholtserhöhung. Der Normale konn Stuiern zohln wia norret, de wos sette Unsummen gezohlt kriagn findn olm a Schlupfloch. Typisch für Politiker.

Ingalingreichts
28 Tage 23 h

Auf de argumente vor die wohln der gesomtn svp konn mon gern verzichtn, ingkoltn werd eh nix, lei schianredn u. Augnauswischerei, der wähler entscheidet wias weiter geat! Zum kotzn de wahlwerbungen fir die eigene haut zu rettn. Der normalverdianer geat ihmelen am A…. vorbei u. Olle grinsn fescht dabei!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
29 Tage 2 h

Weder Kölle, noch Edelweiß! Die “Freiheit” nehme ich mir!

Josele
Josele
Neuling
29 Tage 20 Min

In diesem Versuch der Rechtfertigung wird die Argumentation von Kölle in keinem Wort widerlegt.
Also hat er zu 100% recht.
Kölle schreibt nicht  weder von den Vorgängern de LH noch von der Pensionsregelung.
Dies wäre ein weiteres brisantes Tema

lumpi
lumpi
Tratscher
28 Tage 23 h

Zu meinem Gehalt ist hier eine Null ( 10500 ) – ( 1050 € ) zuviel im Monat.

Ludwig11
Ludwig11
Tratscher
29 Tage 7 h

Bla bla bla bla und den Arsch auf Grundeis.

wpDiscuz