Unterberger kritisiert Debatte

“Wiedereinführung von Bordellen ein schlechter Faschingswitz”

Samstag, 02. März 2019 | 13:21 Uhr

Bozen – Für Julia Unterberger ist die Debatte über die Wiedereinführung von Freudenhäusern ein “schlechter Faschingswitz”. “Alle Jahre wieder flammt durch Aussagen rechter Politiker die Diskussion über die Freudenhäuser wieder auf. Dabei werden Aussagen getätigt, die nicht den Tatsachen entsprechen, etwa dass die Prostitution in Italien verboten sei. Daher gilt es in erster Linie klarzustellen, dass die Prostitution in Italien eben nicht verboten ist. Jede Prostituierte kann selbstbestimmt ihrer Tätigkeit nachgehen, auch in Ihrer Wohnung. Verboten ist lediglich die Ausbeutung der Prostitution. Nach dem Prinzip, dass niemand an der Arbeit der Prostituierten mitverdienen darf, sind Bordelle, in denen der Betreiber (womöglich der Staat) den Hauptverdienst einsteckt und die Prostituierten nur einen Prozentsatz erhalten, verboten. Das ist auch gut so!”

“Entgegen den Äusserungen der Freierlobby und ihrer politischen Vertreter würde die Wiedereröffnung der Freudenhäuser keine Probleme lösen, sondern diese verschärfen. Bordelle verursachen lediglich einen Aufschwung des Gewerbes. Die Erfahrung anderer Länder zeigt, dass die Straßenprostituierten rund um Bordelle auf Freier warten, die sich selbiges nicht leisten können”, so Unterberger.

Auch das Argument der sanitären Kontrollen sei ein reines Märchen, zumal die meisten Geschlechtskrankheiten viel zu lange Inkubationszeiten hätten. “Im Übrigen stellt sich die Frage, wie die Bekämpfung der Gewalt an Frauen mit ihrer Degradierung zur Ware, (am besten staatlich geprüft) vereinbar sein soll. Die ganze Diskussion beweist einmal mehr, dass in bestimmten politischen Kreisen das Thema Gewalt gegen Frauen lediglich als  Argument gegen Migranten aus der Schublade geholt wird.”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

66 Kommentare auf "“Wiedereinführung von Bordellen ein schlechter Faschingswitz”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sepp2
sepp2
Superredner
23 Tage 13 h

Unterberger ist gegen alles was Salvini vorschlägt

AnWin
AnWin
Tratscher
23 Tage 9 h

@ivo815 ….finde ich nicht!Salvini spricht mir von der Seele….

Ralph
Ralph
Superredner
23 Tage 8 h

Unterberger ist wohl die letzte, von der sich Salvini etwas vorschreiben lässt

elvira
elvira
Superredner
23 Tage 7 h

@AnWin
🤣🤣🤣 o jeeee

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Grünschnabel
22 Tage 20 h

Na ja, wenn sie schon dafür ist das weniger Gewalt an Frauen ausgeübt wird so sind Bordelle wohl ein gutes Mittel um die Männer zu entspannen.
Ich glaube das “männliche Laster” damit RASANT zurückgehen werden. Damit meine ich sinnloses Betrinken, Glückspiel, Schlägereien, Gewalt in den eigenen vier Wänden usw….

DAC
DAC
Grünschnabel
22 Tage 20 h

@ivo815 i respektier obr in Herrn Salvini viiiieeel mear als die Frau Unterberger…

Leo 675
Leo 675
Tratscher
22 Tage 19 h

Und in den forum do sein olls salvini anhänger, de ws muanen dass drsel es lond besser mocht hahahaha…bessern witz kenni bis iaz no kuan😂😂

Leo 675
Leo 675
Tratscher
22 Tage 19 h

@AnWin
😂😂😂

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
22 Tage 19 h

@neidhassmissgunst
Ich glaube nicht, dass Bordelle helfen, damit weniger Gewalt an Frauen ausgeübt wird. Auch die sogenannten männlichen Laster werden sicher nicht weniger.
Aber soviel ist richtig. Ein Verbot von Bordellen verhindert leider nicht dieses Geschäft. Prostitution ist das älteste Gewerbe der Welt.

denkbar
denkbar
Kinig
22 Tage 18 h

Sie zeichnen ein absolut erbärmlichen Männerbild: instinktgesteuert und Gewalt bereit wenn sie nicht die Entspannung im Bordell finden????

denkbar
denkbar
Kinig
22 Tage 18 h

Mein Kommentar richtet sich an @nridhassmissgunst

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
22 Tage 17 h

@AnWin deine seele tut mir aber leid

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 17 h

@neidhassmissgunst

Jetzt komm…Wir sind doch nicht bei den Primaten!

Sonst müssen unsere frustrierten Mitbürger eben mal selber bei sich HAND ANLEGEN😀😀😄

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 17 h

@denkbar 👍👍😄😄
Ja irgendwie ein sehr trauriges Bild

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
22 Tage 12 h

@neidhassmissgunst… männer sollten sich entspannen….???…wenn ich das richtig verstehe sind die auslöser dieser tragödien nicht entspannte männer….?? ist dir bewusst was du da schreibst????

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
22 Tage 12 h

@denkbar eine solche aussage im namen der männern finde ich skandalös, ein spiegelbild der männerwelt…nein danke….legt habe an euch an bevor ihr es an frauen tut!!!

IchSageWasIchDenke
23 Tage 15 h

Oje, die Unterberger…
Prostitution gibs so oder so, sem isch woll besser mon legalisierts und hot somit des Milieu besser unter Kontrolle, die Prostituierten waren gmeldet, gesundheitlich kontrolliert und bessere Orbetssituationen

ivo815
ivo815
Kinig
23 Tage 10 h

Lass dir den Artikel erklären. Prostitution IST legal

typisch
typisch
Kinig
23 Tage 9 h

@ivo815
Realitätsverweigerer sind auch legal

Norbi
Norbi
Superredner
23 Tage 8 h

Das soll sie mal den Herrn erklären dem das Auto beschlagnahmt wurde und warum die ganzen Nebenwirkungen bis zu Trennung. Nicht verwechseln: Jede Prostituierte kann selbstbestimmt ihrer Tätigkeit nachgehen, “auch in Ihrer Wohnung” aber in einer abgelegenen zwischen Bäume nicht gel

sonoio
sonoio
Superredner
22 Tage 20 h

wer will das schon, “zwischen den bäumen” ?

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
23 Tage 15 h

Scheinheillige Gesellschaft!

Auf der einen Seite ist es möglich dass man sich zu Tode sauft und raucht. Ebenso darf man beim Glücksspiel sich selber und seine Familie ruinieren. Aber ein Quickie im Puff bleibt einem verwehrt…

Loewe
Loewe
Superredner
23 Tage 11 h

@6079 Smith W
Da geb ich dir zu 100% Recht.
Wenn die Puffs in Italien legalisiert werden, dann ist es erlaubt und somit sind Männer und Frauen keine Straftäter mehr, die davon gebrauch machen und der Staat kassiert seine Steuern, weil alles legal ist. Das ist das älteste Gewerbe. Das ist mal so.

denkbar
denkbar
Kinig
22 Tage 18 h

@6079 . Der Vergleich ist schon sehr bizarr. Mann darf auch seinen Quickie haben , Prostitution ist in Italien nicht verboten

WM
WM
Universalgelehrter
23 Tage 11 h

Mir gefollt Salvinis idee!!! Hoffe das er es durchzieht😜😜😜

ivo815
ivo815
Kinig
23 Tage 10 h

Was meint deine Frau zu deinem Gefallen von „Salvinis Idee“?

Mistermah
Mistermah
Kinig
23 Tage 6 h

@
Was geht dich das eigentlich an? Was meint denn deine dazu?

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
22 Tage 23 h

meine frau hot gsog, endlich a guater vorschlog !.

denkbar
denkbar
Kinig
22 Tage 18 h

@knoflheiner. Mit so einem Mann verständlich 😉😂

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
23 Tage 13 h

in der opposition kann man nicht mitentscheiden frau unterberger. gottseidank

biker
biker
Grünschnabel
23 Tage 10 h

Diese SVP opposition ist gegen alles und jeden, denn sie sind nicht mehr die besten und grössten die sie immer sein wollen. Richtig so , denn sie glauben das es ohne sie nicht machbar wäre . .Also können die Bordelle öffnen und somit sind diese Frauen geschützt und es kommen dem Staat wieder mehr an Steuern ein.

altmeraner
altmeraner
Grünschnabel
23 Tage 13 h

Frau Unterberger, wenn alles so legal ist, dann sind die Prostituierten in Italien sicher auch alle kranken- und rentenversichert.

Lion18
Lion18
Grünschnabel
23 Tage 7 h

stuirn zohln hosch vergessen

wellen
wellen
Superredner
23 Tage 15 h

Dem Salvini bekommt sein Singledasein nicht, sodass er Nutellabrot essen muss und Bordelle braucht

denkbar
denkbar
Kinig
22 Tage 18 h

@wellen. So schaut’s aus 😂😂😂

wellen
wellen
Superredner
23 Tage 15 h

Sehr gute Argumente. Freier beuten Frauen zu eigenen Zwecken aus, gehört verboten wie in Schweden.

Staenkerer
23 Tage 11 h

mog sein, ober ba ofiziell ungemeldete bordelle konn jederzeit konntrolliert wern, ba de zuastände von heit nit!

nachgedacht
nachgedacht
Grünschnabel
22 Tage 20 h

ma…wenns a selbständige isch, beutet woll eher sie in monn aus = wianigr euro usw. 😁

polzitelli
polzitelli
Neuling
23 Tage 6 h

Tuat mor load, ober des isch es ölteste gewerbe! Durch der lockerung hett mor italienweit vielleicht wianiger gewalttätigkeiten gegenüber frauen und wianiger vergewaltigungen! Die italiener miasen net übern brenner und es negste thema war casino, weil wenn sel in ibk gesch, moant men men isch in italien 😉

ivo815
ivo815
Kinig
22 Tage 22 h
80% der Kommentierenden haben den Artikel nicht gelesen und jene die ihn gelesen haben, scheinen den Inhalt nicht verstanden zu haben. Jede Frau darf Geld gegen Sex nehmen, sich als Prostituierte anbieten. Das ist legal. Illegal ist der Markt, der sich rund um die „Ware“ Frau entwickelt. Es geht um die Kriminalität rund um das Geschäft mit dem Sex, den Frauen und deren skrupellosen Ausbeutung. Da dabei viel Geld im Spiel ist, möchte Salvini, dass der Staat seinen Teil mit verdient. Den eigentlichen Opfern , den Frauen bringt das wenig wie nichts. Die Ausbeutung ist dann staatlich gefördert. Das mit… Weiterlesen »
nachgedacht
nachgedacht
Grünschnabel
22 Tage 20 h

@ivo815
besorgen zu lassen? wegn dr lust sichr nit…obr wegn die euro.

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
22 Tage 19 h

@ivo815
Endlich eine sinnvolle, mit dem Kopf gesteuerte Antwort!

typisch
typisch
Kinig
22 Tage 19 h

@ivo815
Also ist es dir ganz egal ob frauen ausgebeutet werden, keine rente bekommen, nicht angemeldet werden, keine sozialleistungen……?

denkbar
denkbar
Kinig
22 Tage 18 h

@ivo816. Das ist sehr häufig so, dass man an den Kommentaren erkennt, dass nur die Überschrift gelesen wurde. Außerdem fehlt häufig das Textverständnis. In diesem Fall Puten sich einige dahingehend, dass sie als instinktgesteuerte Wesen überhaupt kein Gefühl für die Würde einer Frau haben.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
22 Tage 18 h

@ivo815
Zu deinem letzten Satz meinst du wohl, keine Frau liebt es, es hässlichen, stinkenden Männern besorgen zu müssen.

Mistermah
Mistermah
Kinig
22 Tage 17 h
@ivo Ja so wäre es ja sinnvoll, wenn dann die Einkommen auch versteuert würden. Wieviel steuern nimmt der Staat durch legale Prostitution ein? So gut wie null, getraue ich mal zu behaupten. Leider gibt es diese legale Prostitution kaum. Ausser du willst mir erzählen das die ganzen Frauen, größtenteils aus dem Ausland freiwillig auf den Straßen stehen oder einschlägige announcen in Zeitungen aufgeben. Für mich scheint dies alles sehr organisiert. Leider. Sicher sind Bordelle auch nicht die Lösung. Doch zumindest hat man die Chance ein wenig Kontrolle zu erhalten. Das älteste Gewerbe der Welt wird auch das letzte sein. Solange… Weiterlesen »
lupo990
lupo990
Superredner
23 Tage 11 h

Ja Frau Unterberger,alles andere wäre eine Überraschung gewesen, und wieder eine gratis-Gelegenheit den SALVINI zu kritisieren…Salvini dankt….💚

Guri
Guri
Tratscher
23 Tage 11 h

in Österreich Deutschland funktioniert es Recht gut

Spartacus
Spartacus
Grünschnabel
23 Tage 11 h

Die Prostitution auf der Strasse muß verboten und in den Pordellen legalisiert werden, natürlich nur mit einem komplexen und gut übrlegten Gesetz. Das müsste doch zu machen sein Frau Unterberger ??

Paul
Paul
Universalgelehrter
23 Tage 10 h

In Österreich funktionierts jedenfalls

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
23 Tage 10 h

Frau Unterberger sollte einmal abends die Via Romea zwischen Ravenna und Rimini befahren. Dann kann sie sich ein Bild darüber machen was besser ist für die Prostituierten, ein eher trostloses Freudenhaus wie in Österreich, oder ein idyllischer Strassenstrich bei jedem Wetter am Meer.

amme
amme
Superredner
22 Tage 22 h

i tua liaber schaugn vom auto aus.wenn sie in a haus sein sig i nix mehr

gunther
gunther
Grünschnabel
23 Tage 8 h

ich bin für Bordelle zumindest wird dann der steinzeitliche Strassenstrich geschwächt

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
23 Tage 9 h

Kritisieren ist immer leichter ganz gleich mit welchen Argumenten.
In D und A funktionieren solche Häuser, wieso also nicht auch in Italien, wo sie ja nicht immer verboten waren.
Schwarze Schafe gibt es überall, trotz der besten Gesetze, aber deshalb muss man nicht alles verbieten.

raunzer
raunzer
Tratscher
22 Tage 21 h

Bei soviel heiße Luft die unsere Politiker von sich geben darf man sich über die Klimaerwärmung nicht wundern.

ivo815
ivo815
Kinig
22 Tage 18 h

Allen voraus die Lega mit Salvini

Erich59
Erich59
Grünschnabel
23 Tage 5 h

Auch die SVP betreibt Prostitution. Mal mit dem PD, dann mit der Lega und nun mit Berlusconi.

Sellbol
Sellbol
Neuling
22 Tage 23 h

Unterbergers Debatte isch allen wichtig

oli.
oli.
Universalgelehrter
22 Tage 19 h

Bordelle für den Vatikan , dann gibt es weniger Missbrauch und schwangere Nonnen.

onassis
onassis
Grünschnabel
22 Tage 20 h

Und bitteschön laßen wir das Land oder auch Staat in diesem Gewerbe doch etwas mitverdienen

nok
nok
Tratscher
22 Tage 19 h

Was ist mit Demokratie.
Soll jeder selbst entscheiden ob er oder sie in das Bordell geht.
Ich bin dafür.

klara
klara
Superredner
22 Tage 9 h

Aber irgendwo hinterlässt die leidenschaftliche Gegenargumentation von Frau Unterberger doch den Eindruck, dass sie sich hiermit – ganz ohne ihre deklarierte laizistische Einstellung ablegen zu müssen – viel Zustimmung im Lager der konservativen Katholen sichern will.

Paul
Paul
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

Bei ins hobmor schun seit Jahren es gonze Johr Fasching

onassis
onassis
Grünschnabel
20 Tage 18 h

Wieviele Millionen werden täglich mit illegaler Prostitution umgesetzt? Und das Land und Staat kassieren null.

wpDiscuz