STF will Überprüfung

Wirbel um “getarnte” Speed-Check-Box

Freitag, 26. April 2019 | 11:59 Uhr

St. Christina in Gröden – Die Bewegung Süd-Tiroler Freiheit will eine Speed-Check-Box überprüfen lassen, die angeblich getarnt wurde. “Normalerweise müssten Speed-Check-Boxen gut sichtbar sein. Normalerweise. Die Gemeinde St. Christina in Gröden jedoch war schlitzohriger: Da direkt neben einer Box eine braune Hotelbeschilderung steht, hat man das Gehäuse in derselben Farbe eingefärbt. Kurzum: Sie ist gut getarnt und für Fahrzeuglenker kaum sichtbar.” Die Landtagsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit will deshalb überprüfen lassen, ob die Vorgehensweise der Gemeinde rechtens ist.

Die Süd-Tiroler Freiheit bekräftigt erneut ihre neutrale, aber kritische Haltung gegenüber den Geschwindigkeitskontrollboxen. “An sich ist gegen Speed-Check-Boxen nichts einzuwenden, sollten sie an gefährlichen Stellen aufgestellt werden und zur Gewährleistung der Sicherheit im Straßenverkehr dienen. Die Vorgehensweise der Gemeinde St. Christina in Gröden dient aber eindeutig nicht der Sicherheit, sondern der Geldbeschaffung, ansonsten würden sie die Radarfalle wohl kaum tarnen. An der gleichen Stelle wurde außerdem eine Straßenverengung gebaut”, so die Bewegung.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Wirbel um “getarnte” Speed-Check-Box"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
bon jour
bon jour
Universalgelehrter
27 Tage 8 h

wenn man sich an die Begrenzungen hält, hat man nichts zu befürchten. 

wouxune
wouxune
Superredner
27 Tage 8 h

Stimmt. Obo beada Seitn solln/müssn sich an Gesetze und Vorschriften halten!!!!!

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
27 Tage 7 h

das mit der geschwindigkeit ist so eine sache, in vielen ortkernen besteht mittlerweilen das limit 30 km/h, diese geschwindigkeit zu fahren ist in meinen augen unrealistisch und ohne tempomat fast nicht einzuhalten…das andere extrem, eine gerade von 150 m außerhalb einer ortschaft geschwindigkeitsbegrenzung 60 km/h, genau dort stehen die boxen und dann soll mir noch jemand sagen, dass das nicht absicht und folglich abzocken ist

Cri
Cri
Grünschnabel
27 Tage 7 h

Jeder soll sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeit halten, ob Boxen stehen oder nicht… Ich kann es gar nicht glauben, dass sich die Scheinheilige-Land-Tirol Partei indirekt dagegen ausspricht… 🙁

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
27 Tage 8 h

Diese Speedcheckboxen gehören so wie so verboten. Reinste Abzocke!

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Grünschnabel
26 Tage 8 h

Endlich mal eine Box die sich harmonisch in die Umgebung einfügt 🙂
Was ich vermute: Die Verantwortlichen machen dies damit der touristisch aufgeblasene Ort keinen störenden Faktor im Ortskern hat. Die Farbe also nur um Touristiker und Touristen zufrieden zu stellen.

OrB
OrB
Universalgelehrter
27 Tage 9 h

STF kümmert euch um die Wahren Probleme!

xXx
xXx
Superredner
27 Tage 8 h

die Boxen sind aber auch pott hässlich und verschandeln viele Orte. Man sollte die alle der Umgebung anpassen und dafür besser öffentlich publizieren wo sie stehn. Es gibt eh bald keine Straßen mehr ohne diese Boxen und wenn keine Box steht, heist das ja nicht das man sich nicht an Regeln halten muss, als überflüssige Diskusion ob es abzocke ist. Wer zuschnell fährt muss mit Strafe rechnen.

genau
genau
Universalgelehrter
27 Tage 7 h

Jetzt bitte….
Es gibt viel hässlichere Dinge als diese Orange Box🙄🙄

Wie anpassen? Schindeldach und Lederhose?😄

ahiga
ahiga
Superredner
27 Tage 7 h

die frage die sich aber so langsam stellt…Wenn du nur mehr drauf schauen musst wo grad 30 – 40- 50 60 70 80 steht..und das manchmal ganz knapp hintereinander, dann noch auf die mobilen radarfallen schauen musst, dann noch ob sonst die polizei rumsteht…dann noch den größten schlaglochern ausstellen..
wann und wie willst du in diesem land eigentlich noch fahren.Was ist da sicher, was abzocke?

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
27 Tage 7 h

@xxx An beschtn olle grian unmolhn !🤣🤣🤣🤣

m69
m69
Kinig
26 Tage 7 h

Ahiga@

Ich finde die größte Herausforderung sind doch die Schlaglöcher in den Straßen…

brutus
brutus
Tratscher
27 Tage 9 h

…ob das nicht ein Scherz ist!
Die Box steht auf Privatgrund, soviel ich sehe!

Neumi
Neumi
Kinig
27 Tage 8 h

Das Ding sieht schon etwas seltsam aus.

Neumi
Neumi
Kinig
27 Tage 8 h

So oder so muss das Ding durch Schilder gekennzeichnet werden, so seltsam die Regelung auch ist.

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
27 Tage 8 h

Und eine Geschwindigkeitskontrolle muss immer mit Polizei/Carpf Begleitung durchgeführt werden. Das Dienstfahrzeug muss dabei das Blaulicht (Standlicht) eingeschalten haben, und gut sichtbar sein.

Sollte kein Schild sein, Blaulicht fehlen, Polizeiauto Versteckt sein:
Foto machen und zum Friedensrichter, der spricht dich zu 100% frei. Gesetzt ist Gesetz.
Außerdem Strafe nicht gleich zahlen, in Italien gilt die Bezahlung der Strafe als Schuldeingeständnis.

Septimus
Septimus
Superredner
27 Tage 7 h

Die Box steht auf PRIVATEN Grund und Boden…verklagt die Gemeinde doch wegen Grundbesitzstöhrung,..somit hat es sich “ausgeblitzt”…😜😜😜

oli.
oli.
Kinig
27 Tage 5 h

Der Grundstückbesitzer bekommt doch 20 % Pacht von den Einnahmen 🤣🙏🤗

Savonarola
27 Tage 6 h

Der beste Beweis dafür, dass diese Boxen nur zur Abzocke aufgestellt werden.

WM
WM
Universalgelehrter
27 Tage 8 h

Mir grödner wissen schun wie mann am besten die gäste abzockt 😂😂😂😂des isch poco ma sicuro 🤣🤣🤣

Parteikartl
Parteikartl
Grünschnabel
27 Tage 8 h

Wenn dei totsächlich die Gemeinde augstellt hot, muaß sie de entfernen, die evt. ausgestellten Strafen rückerstatten, denn dies entspricht nicht der Straßenverkehrsordnung.
Die Speedboxen müssen eine einheitliche Farbe – Orange -tragen damit sie erkenntlich sind, die oben erscheint mir a bisserl kluan.

traktor
traktor
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

30 auch noch… die kassen klingeln…

Neumi
Neumi
Kinig
26 Tage 6 h

In einer 30er Zone wird wohl kaum “50” draufstehen, oder?

Mauler
Mauler
Superredner
27 Tage 7 h

Sein net umschunscht olle Orange!

Porsche
Porsche
Neuling
26 Tage 9 h

Boykottiert doch einfach das Hotel nebst Gaststube und BAR, der Dorn sitzt dann tief im Gesäß des Besitzers !

Nichname
Nichname
Tratscher
26 Tage 4 h

Im Sinne der Verkehrssicherheit sollten die Radarkontrollen jederzeit anonym und ohne Vorankündigung oder Sichtbarkeit erfolgen. Nur dann können sie dazu beitragen, dass die Vorschriften eingehalten werden. Wenn ein Autofahrer ganz gemein sein will, dann hält der sich einfach an die Geschwindigkeitsbegrenzung, und die Gemeindeverwaltung, die ihn angeblich abzocken wollte, geht leer aus. So einfach ist das.

wpDiscuz