Parameter könnten verändert werden

Wird Südtirol wieder zur roten Zone?

Samstag, 09. Januar 2021 | 19:01 Uhr

Bozen – Regionenminister Francesco Boccia hat für Montag eine Konferenz mit Vertretern der Regionen, Provinzen und des gesamtstaatlichen Gemeindeverbandes einberufen. Auf der Tagesordnung steht das neue Gesetzesdekret des Ministerpräsidenten, das neue Maßnahmen im Kampf gegen die Coronakrise ab 16. Jänner enthalten soll. Die Konferenz wird per Video abgehalten. Start ist um 10.30 Uhr. Auch Gesundheitsminister Roberto Speranza nimmt daran teil, berichtet Alto Adige online.

Rom hat bereits die Schwellenwerte der Reproduktionszahl R gesenkt, die bestimmen, ob eine Region als orange oder rote Zone eingestuft wird. Gleichzeitig denkt die Regierung daran, Regionen automatisch als rote Zonen einzustufen, sollte die Sieben-Tage-Inzidenz auf 250 pro 100.000 Einwohner steigen. Der Vorschlag wurde vom Obersten Gesundheitsinstitut unterbreitet und vom technisch-wissenschaftlichen Komitee, das die Regierung berät, gutgeheißen.

Der Vorschlag muss nun noch mit Regionen abgestimmt werden. Ausgehend von den jüngsten Daten würde bislang nur Venetien zur roten Zone werden. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt dort derzeit bei 454,31 Fällen pro 100.000 Einwohner.

An der Kippe stehen außerdem die Emilia Romagna mit einem Wert von 242,44 und Südtirol mit 231,36. Die Sieben-Tage-Inzidenz von 200 Fällen pro 100.000 Einwohner wird außerdem im Friaul (205,39) und in den Marken (201) überschritten.

Den Berater im Gesundheitsministerium zufolge könnte die Kontaktverfolgung in Italien vollständig wieder aufgenommen werden, wenn der Wert bei 50 pro 100.000 Einwohnern liegt. Doch diese Voraussetzung erfüllt derzeit keine Region. Den niedrigsten Wert weist derzeit die Toskana mit 78,95 Fällen pro 100.000 Einwohner auf.

Die Regierung in Rom erwägt außerdem die Verlängerung des Notstandes, der mit Ende Jänner ausläuft. Gesundheitsminister Roberto Speranza warnte davor, zu glauben, die Herausforderung sei vorbei. Es gelte nach wie vor, den Aufmerksamkeitspegel hochzuhalten. Dies sei entscheidend für die kommenden Monate im Kampf gegen das Virus.

Fünf Regionen werden in Italien ab Montag als orange Zone eingestuft.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

106 Kommentare auf "Wird Südtirol wieder zur roten Zone?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Johannes
Johannes
Tratscher
12 Tage 16 h

Natürlich wird Südtirol zur roten Zone! Wir haben so viele Infizierte wie sonst keine Provinz, dank den permanenten Sonderwegen. Weil wir in Südtirol müssen immer die Besten von ganz Europa sein! Alle machen zu, nur wir in Südtirol machen alles auf, ist ja klar, weil Corona haben wir seid März 2020 total gut im Griff! Top Sache!

timetosay
timetosay
Neuling
12 Tage 16 h

Na bittschian. Wo wor den die letzten wochen olles offen? I glab zem hosch gschlofen…
olls zuatian hot sowieso kuanen sinn. Sell schodet lei dr wirtschoft. Zudem gibs nor vermehrt privatfeiern. Mir miasn lernen mit den umzugian und hygieneregeln zu beochten anstott ins selber inzusperren…

Jiminy
Jiminy
Kinig
12 Tage 16 h

“alle machen zu nur wir machen alles auf…” noch weitere Klischees?? 😅🤣😂

Lippert
Lippert
Neuling
12 Tage 15 h

Mit Aosta haben wir als einzige keinen Intensivpatienten dazubekommen.
Ich sehe uns momentan eher im oberen Mittelfeld.
Wie und wieviel andere testen weiß ich nicht. Antigentest werden sie auch unter der Salurner Klaus kennen.

Neumi
Neumi
Kinig
12 Tage 14 h

Naja, laut Artikel sind wir Nr. 3 und nicht Nr. 1
Aber es spricht schon einiegs dafür, dass hier wieder härter durchgegriffen werden wird.

Monkur
Monkur
Grünschnabel
12 Tage 14 h

@timetosay man sig, du hosch in Sonderweg über Weihnochten net verstoßen. Während olle ondern Regionen die Gemeindegrenzen zua kopp hom, wor bon ins “ols” offen.

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
12 Tage 14 h

die covid pandemie fördert die dummheit einer erheblichen bevölkerungsschicht ans tageslicht: nämlch die der coronaleugner, impfgegner und covidioten. schade, das ist auch der hauptgrund für immmer wieder neue infektionswellen

jo jo
jo jo
Grünschnabel
12 Tage 13 h

Du wearsch a asou a Stubenhucker sein .Sellm isch jo gleich wenn ols zua isch.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
12 Tage 13 h

wos bring des tua tian? 0 komma garnix, hor man genua gsegen… und wieso? weil die leit nor mear Freizeit hoben sich irgendwo zu bewegen (zb Meran 2000 wo man am Wochenende nitmol mear an Parkplatz kriag Vorlauter leit) oder zum freunde treffen bzw zu feiern.. hel sein nit lei a poor wos so tian, i glab eher mindestens 1 drittel bis die Hälfte!

Lu O
Lu O
Tratscher
12 Tage 9 h

sei froh dass alles offen ist… da gebe ich den Bürgern mehr die Schuld dass sie sich nicht an die Coronaregeln halten… der Sonderweg ist gut, das Verhalten der Bürger hingegen bedenklich…
und wenn man es nicht begreifen kann oder will, dann muss halt alles wieder schließen und da geht es dann allen schlechter

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 5 h

@timetosay lernen damit um zu gehn?Leider lernen Das zu Viele nie.Wer haltet Sich an Abstand und Hygieneregeln?.Immer Weniger.Man wollte Panik verhindern und relativierte,ignorierte.Der Virus wird darauf keine Rücksicht nehmen.Wenn nicht schnell genug geimpft werden kann mutiert Er abermals(Ansteckung noch leichter)und macht diesen Impfstoff hinfällig.Ich möchte mir nicht ausmalen …..

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 5 h

@Ralph 🤦🏽‍♀️so ist es.

sophie
sophie
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

Johannes
Frog me lai wo ols offe wor???

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
12 Tage 2 h

Lippert waren schon auf 20 intensivp. Und jetzt wieder auf 24

Onkel
Onkel
Tratscher
12 Tage 2 h

………….schodet dr Wirtschoft obr hilft dr Gesunheit

Monkur
Monkur
Grünschnabel
12 Tage 2 h

@So sig holt is und wos hoast sel? Das die Leit af jegliche Regeln und Gesetze pfeifen(um an ondern Ausdruck zu nehmen). Wia i olm sog: Man wird ernten Wos men sät!

Neumi
Neumi
Kinig
12 Tage 1 h

@ so Trotz aller Kritik wurde mit dem Lockown die im Oktober exponentiell ansteigende Kurve an Neuinfektionen weit runtergedrückt. Wären die Zahlen weiter so angestiegen, hätten wir Mitte Dezember bereits 90000 infizierte gehabt und jetzt bei weitem mehr als die Hälfte der Bevölkerung.

Mico
Mico
Tratscher
12 Tage 19 Min

@Johannes… bravo genau so ist es… wir haben politiker die keine eier in der hose haben…. olm brav des mochen wos für olle guat gäat…. lieber einen 2 monatigen harten lockdown… wäre sinnvoller

gustav
gustav
Neuling
11 Tage 20 h

johannes
wir haben hohe zahlen , obwohl alles zu war.
seit 2 Tagen haben wir eine lockerung , aber das ist in den zahlen nicht enthalten.

ergo , alles zu – zahlen hoch
kann es sein das wir ein ueberholtes konzept bis zum geht nicht mehr durchziehen ?
ein totes pferd kann man nicht reiten

brunecka
brunecka
Superredner
11 Tage 19 h

@jo jo

lieber a stubenhucker und net mit dem rest des hirnlosen volks mitmischen! I tat lochn wennmo widdo als rote zone ingstuft wearn,weil maskenverweigerer und gruppenansammlungen sein genau die sochen wos is covid brauch um sich zu vermehren! Laft olls fleissig zomme aber wundert euch nicht wenn do landeshauptmann sich nichtmehr für das volk einsetzt

Andreas
Andreas
Universalgelehrter
11 Tage 19 h

@Monkur wos passiert nor wenn die gemeindegrenzen offen sein? yes muass decht dergaling selber jeder wissen wos man tian konn und wos nit….

Freier
Freier
Grünschnabel
11 Tage 4 h

Hoffentlich schliessen sie zumindest Bars und Kneipen

Ars Vivendi
12 Tage 16 h

Tri,tra,tralla…das Kasperle 🥳 ist wieder da… Wie lange lassen sich das die SüdtirolerInnen noch gefallen ?

hoffnung
hoffnung
Tratscher
12 Tage 16 h

Tri, tra, tralla….die Südtiroler, die sich nicht an die Regeln halten sind an dieser Situation schuld.

xXx
xXx
Universalgelehrter
12 Tage 14 h

Tri, tra, trallala kann uns der Kasper auch erzählen was er machen würde in dieser Weltweiten Katastrophensituation?
SüdtirolerInnen sollen das richten?

Ars Vivendi
12 Tage 13 h

@xXx..einen konsequenten Lockdown

Herbert01
Herbert01
Grünschnabel
12 Tage 13 h

Ja, ja. Immer die Südtiroler sind schuld. Diesen Virus kann man nicht aufhalten, auch nicht wenn man alle einsperrt und alles zusperrt. Aber ihr Angsthasen könnt euch ja für immer einsperren

Ars Vivendi
12 Tage 13 h

@xXx….mit ihren wiederholten “Alibidekreten” zu einem angeblichen “Sonderweg”, die dann von der Staatsregierung in Rom wieder “einkassiert” bzw. nach dem Motto “Ober sticht Unter” überstimmt werden, macht sich die Südtiroler Landesregierung langsam aber sicher zum Kasper 🥳. Sie benutzt diese Pandemie, um den BürgernInnen zu “suggerieren”, wir wollen ja eine Autonomie und versuchen Alles 🤣, aber leider lässt uns Rom nicht 😭…..

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 5 h

@Herbert01 das stimmt nicht.Damit macht Ihr s Euch nur leichter .🙈🙈🙈

sophie
sophie
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

@hoffnung
De wos sich met on die Regeln holtn di sebbn intressierts a met wos passiert, tian olm gleich weita

EviB
EviB
Grünschnabel
12 Tage 2 h

@Ars Vivendi
so wie bei euch in Deutschland? 😁

oasterhos
oasterhos
Tratscher
12 Tage 2 h

Beavo Herbert. Ein paar ewig gestrigen hier reichen die 3 Lockdowns noch nicht. Die brauchen wieder ihre Macht, vom Balkon oder Fenster andere zu denunzieren.

Zum Kotzen seit ihr! Immer den Landsleuten eine rein würgen!

Ars Vivendi
11 Tage 23 h

@EviB..Rom hat bei uns in Deutschland Gott sei Dank nichts ! zu melden..🤣

Faktenchecker
11 Tage 22 h

Da liegt der Ars mal wieder daneben.

Ars Vivendi
11 Tage 19 h

@Faktenchecker..von diesen Karten wimmelt es in Museen. Deine kannst du dir sonst hinhängen. Vielleicht kommt ja nochmal ein “Toilettenpapier – Engpass”. Dann melde ich mich bei dir. Heute ist das “Römische ARM” deutlich kleiner.. 🤣🤣😉

Opa1950
Opa1950
Tratscher
12 Tage 16 h

Bravo SVP. Öffnet alles, und in10 Tagen schliessen wir wieder alles. Dann ist Südtirol erneut Rote Zone. Wir Bürger bleiben dann alle wieder zu Hause, und fragen uns wer hat Schuld an diesem Desasters.

Jiminy
Jiminy
Kinig
12 Tage 16 h

Antwort: die die sich nicht an den Regeln halten!

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 5 h

@Jiminy aber das ist sooo…unbequem.Es wird mehr als unbequem werden weil die Regeln nicht eingehalten wurden.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
12 Tage 4 h

Die Entscheidungen unserer drei Weisen sind bei den Zahlen nicht nachvollziehbar, aber man muss sich js mit den Lobbys gutstellen.

wouxune
wouxune
Superredner
12 Tage 1 h

@Jiminy warum isch noar so viel Pflegepersonal infiziert?? glaub wohl kaum das sich die nicht an die Regeln halten

Staenkerer
12 Tage 16 h

wer bis jetz no nit woas wos verarsc… isch und wie sich des unfühlt, woas es jetz ….

Anja
Anja
Universalgelehrter
12 Tage 16 h

ma eigentlich ist die sachlage doch sehr eindeutig: die zahlen sind verdammt hoch bei uns! zu hoch um was aufzusperren, egal ob auf dem papier gelb orange oder rot, de facto sind wir hochrisikogebiet! verarschen tun uns nur die supergscheiden, die nicht auf silvesterpartys und kaffekränzchen verzichten können 😉 in der hand haben nur wir es selbst: abstand abstand abstand, alles andere – ob geschäfte und bars und skigebiete offen oder zu sind ist egal – wir müssen abstand zu nicht mit uns zusammenlebenden personen halten, sonst verarschen wir uns nur selbst

Peter Gasser
Peter Gasser
Grünschnabel
12 Tage 16 h

Wie kommen Sie auf eine 7-Tages-Inzidenz von 231,36, wenn wir durchschnittlich über 500 Infizierte pro Tag haben. Können Sie dies erläutern?

corona
corona
Tratscher
12 Tage 16 h

weil für Italien nur die pos. PCR-Tests zählen und die Antigen-Schnelltests nicht (obwohl Südtirol sie nach wie vor den komplett unfähigen ital. Statistikern schickt…)!

flakka
flakka
Tratscher
12 Tage 14 h

@corona
sel isch a guat. wos hotsn a genutzt, den massentest zu mochen? gor nix..weil de antigentests lei vage präzise sein!!
Sinscht hätten sie Infiziertenzohlen net so steigen gekennt, Turisten worn desmol net schuld ;)))

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
12 Tage 3 h

@peter gasser die 500 am Tag korrelieren mit der Gesamtbevölkerung von 500.000 und ein paar Zerquetschte, die wir haben. Die Kennzahl wird aber auf 100.000 EW berechnet, also müsste man die tägliche Zahl entsprechend dividieren, um auf die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 EW zu kommen.

Peter Gasser
Peter Gasser
Grünschnabel
12 Tage 2 h

… das nennt sich dann also Trickserei, die “gelb” vortäuscht, wo “rot” ist.
Ich habe 10 Äpfel auf dem Tisch, und zähle von fünf von rechts und fünf von links; dann behaupte ich, auf dem Tisch sind fünf Äpfel, da ich nur die von rechts gezählten in die Liste nehme. Wie leben in einer komischen Welt….

Guitarplayer
Guitarplayer
Grünschnabel
12 Tage 2 h

stimmt… wir müssten täglich im schnitt 1100 infizierte haben um auf 231 zu kommen!

Justice
Justice
Grünschnabel
12 Tage 13 h

Merkel sagt Pandemie ist zu Ende wenn alle geimpft sind. Bill Gates – Normalität erst 2022. Das Volk ist gespalten und geht sich sprichwörtlich an die Gurgel während sich die Pharmaindustrie die Hände reibt. Die Wirtschaft liegt am Boden , der Mittelstand wird vernichtet. Unser Gesundheitssystem tot gespart. Weit haben wir´s gebracht.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
12 Tage 13 h

afn Punkt gebrocht 👍 jeder gib sein senf dorzua, jeder isch gscheider als der ondere und sog wos zu tian isch…die ormen und der Mittelstand kennens ausboden, die reichen reiben sich die Händ! weil 25% iva (oder gott bewahre no mear) tuat in die sem nit viel… und zum Schluss kafen ins die Chinesen mit denn neuen handelsabkommen billig auf, weil eh die Wirtschaft am boden isch.. bravo do konn man sich freiden!

bislhausverstond
12 Tage 3 h

Top kommentar, genauso isches…..und die 30% iva lässt grüssen

Staenkerer
12 Tage 27 Min

na, jo, wenn man de gschichte a bisl verfolg hot sich jede kultur de zu “intelligent” auf tirolerisch “zu gschärt” und/oder zu mächtig gwortn isch selber vernichtet …. wohrscheinlich ischs wieder amoll so weit???

oasterhos
oasterhos
Tratscher
12 Tage 15 h

Der Boccia ist eine unfassbare Zumutung ….genau so wie der Speranza…sofortiger Rücktritt! 

allesnurzumschein
12 Tage 14 h

Nur weil sie den Arsch in der Hose haben und fieberhaft an Lösungsansätzen tüfteln (und es ist sicherlich eine Riesenherausforderung eine goldene Mitte für alle zu finden!!) und schon mal alleine dadurch den Respekt aller verdient hätten? Solche Leute wie du sollten sich ein anständiges Hobby suchen, anstatt den ganzen lieben Tag nur rumzunörgeln. Euch wird es sowieso nie recht gemacht, egal wie man es angeht 😤

Paladin
Paladin
Neuling
10 Tage 19 h
Arsch in der Hose? Fieberhaft an Lösungsansätzen tüfteln? Sie leben anscheinend in eienr Parallelwelt! Rom weiss nicht wo es hin will, auf, zu, Ampel, Indizienwerte die keinen Sinn machen, Regeln die gegenläufig sind. Es gibt nur zwei Möglichkeiten. Entweder man macht alles für 3 Monate zu. Dann dürfte der Staat und ein großteil seiner Bürger allerdings pleite sein, wenn wir wieder aufmachen dürfen und das große “Sterben” geht dann erst richtig los, oder man hat wirklich die “palle” und sagt wir machen auf, mit allen Sicherheitsmaßnahmen und was passiert, passiert. Das langfristige Überleben ist damit allerdings garantiert. Das Wohl vieler,… Weiterlesen »
Black Lady
Black Lady
Grünschnabel
12 Tage 16 h

Dann werden die Wirtschafts- treibenden rooooot sehen.

hoffnung
hoffnung
Tratscher
12 Tage 16 h

Und die Arbeitnehmer auch…..

Paladin
Paladin
Neuling
10 Tage 19 h

Wer nicht an Corona stirbt, stirbt in Zukunft weil er keine Arbeit hat. Die nächste Steuererhöhung kommt auch bald, um die Ausgleichszahlungen zu finanzieren, die der Staat mit vollen Händen rauswirft… wer glaubt wenn Corona (irgendwann mal) zu Ende ist, ist alles vorbei, verschließt die Augen vor der Wirklichkeit. Unsere Probleme fangen erst dann wirklich an, wenn Corona vorbei ist!!!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
10 Tage 19 h

@Paladin
Ein Schritt nach dem andern auf den unbekannten Berg rauf. Alle an einem Seil. Und ja, es wird noch gefährliche Stellen geben.
Auf geht´s. Pack mer´s.

Skipper
Skipper
Neuling
12 Tage 15 h

Viele Südtiroler sind einfach zu blöd sich an ein paar Regeln zu halten. Zum Schluss kann man ja wieder den Politkern die Schuld geben. In der Sonderverordnung stand übrigens nicht, dass Silversterfeirn mit zig Leuten erlaubt sind.

Vielen Dank, dass ihr Südtirol finanziell ruiniert und das Leben gefährdeter Personen riskiert! Viel Spaß noch dabei ihr …

Goggile
Goggile
Tratscher
12 Tage 5 h

@Skipper es ist wirklich schlimm. Gestern beim rodeln, wollten wir eigentlich im Gasthaus/Pizzeria einen vaffe trinken…beim reinschauen ein Schock…kein Abstand, niemand mit Maske beim warten auf einen Tisch….heraussen auch keine Abstände wir waren fast die einzigen die Maske trugen. Dazu muss ich sagen, Kontrolle kam, hat nichts gemacht.

bislhausverstond
12 Tage 3 h

Wieso lei südtiroler? Des isch in italien, deutschlond usw gleich.

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
12 Tage 16 h

I konns nimmer hörn…gibs lei mehr Corona

oasterhos
oasterhos
Tratscher
12 Tage 15 h

@ghostbiker: Den Medien bringt dieses Thema wohl einen unfassbares Glück bei den Klicks

Trina1
Trina1
Superredner
12 Tage 16 h

Habe mir nichts anderes erwartet !

Jiminy
Jiminy
Kinig
12 Tage 16 h

ich muss auch nur lachen wie sich hier alle aufregten apropos Pistenöffnung… habt ihr noch nichts verstanden?? Die Dingen ändern sich von Tag zu Tag…

trulli
trulli
Neuling
12 Tage 16 h

wie bereits erwähnt… der sonderweg wird wieder 2 tage halten wi letztes mal….
2a tage offen und es wird wieder über schliessung gesprochen

Hausverstand
Hausverstand
Tratscher
12 Tage 14 h

Die Landesregierung macht ständig Fehler ohne zur Rechenschaft gezogen zu werden!Von wo nehmen sie sich das Recht wieder alles aufzusperren!Die Almhütten waren wieder heute Rammelvoll von Menschenmassen…..

Storch24
Storch24
Kinig
12 Tage 13 h

Hausverstand@ und dann schreiben sie die Landesregierung macht Fehler, wenn sich die Menschen sich nicht an die Regeln halten , Massenansammlungen ohne Maske, als ob es kein Morgen gäbe ?
Ist wohl eindeutig und klar wer hier versagt. WIR , die Menschen. (Ich kann mit ruhigem Gewissen sagen, dass ich ausgenommen bin.)

DontbealooserbeaSchmuser
12 Tage 9 h

@Hausverstand das stimmt, ich war heute in einer vollen Almhütte und nacher in einer noch volleren Bar. Mal schauen, wo ich morgen einkehre ❤️

Susi
Susi
Tratscher
12 Tage 15 h

In der heutigen Tagesschau interviewten sie die Kellnerin mit Mundschutz und hinter ihr am Barpudel 3 Mander mit an Weissen recht toll am feiern und lachen ohne Mundschutz 🙈 soviel zum Thema die Gastronomie hält dich super an die Regeln und wo kommen die ganzen Neuinfektionrn her.

Goggile
Goggile
Tratscher
12 Tage 5 h

@ Susi Naja bei Trinken kann man schlecht einen Mundschutz tragen😊🙈

Paladin
Paladin
Neuling
10 Tage 19 h

Wer am Tisch sitzt darf (und muss wohl auch zum Verzehr) die Maske abnehmen. Das wird sonst schwierig mit dem Bier und den Knödeln… 😉

Buffalo
Buffalo
Grünschnabel
12 Tage 15 h

So wie Land und Leute sich verhalten würde es mich nicht wundern. Massentests ohne Ende und keine Besserung. Menschen ohne Abstand und Maske auf “Halbmast”. Versammlungen an allen Ecken.

Fritzfratz
Fritzfratz
Grünschnabel
12 Tage 15 h

Es braucht einen nicht zu wundern, dass die südtiroler Politik mit der Coronakrise überfordert ist, sind ja fast alle anderen auch. Allerdings ist es unveranwortlich und gefährlich sich weiter stur auf einen unrealistischen Sonderweg zu versteifen.

madoia
madoia
Superredner
12 Tage 14 h

Solonge jeden tog gsunde Menschn positiv getestet werdn wern mir aus den Schlamassl nia auserkemman.Ohne symtome isch man nit kronk und wenn man nit kronk isch konn man a niaman unsteckn

Goggile
Goggile
Tratscher
12 Tage 4 h

@madoia. Also nach ihrer Aussage, kann ein positiv getesteter Mensch ohne Symptome nicht anstecken? Aha aha aha….🤦 jetzt läuft die Sache ein Kahr schon und sie haben nichts kapiert…ich hoffe sie sind sonst nicht der blödeste sonst tut es mir leid

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
12 Tage 16 h

nächste Frage: essen die Chinesen Reis?😂😂

Tratscher
12 Tage 15 h

Nicht Reis, sondern “Leis”…:-)

OrB
OrB
Universalgelehrter
12 Tage 15 h

Man hätte nie aufsperren dürfen, es hätte bis Ende Januar einen knallharten Lockdown gebraucht, aber dem Druck der üblichen Lobbys wird ohne lange zu überlegen immer wieder nachgegeben.
Die Wintersaison ist sowieso schon gelaufen.
Das dauernde Auf und Zu schadet mehr, psychisch und wirtschaftlich.

Gepetto76
Gepetto76
Grünschnabel
12 Tage 16 h

Wos interessant isch iatz homse In Bruneck wiedo durchgitestn….wenn mi net ols taischt homse ca 50 positive fun…sebm hot man nix keart in die Medien…🤔🤔

Neumi
Neumi
Kinig
12 Tage 14 h

Die 31 von Tag 1 wurden durchaus genannt, das hat man noch am selben Tag lesen können.
Ich gehe davon aus, dass es nach Ende der Tests auch eine entsprechende News gab. Mir ist sie allerdings nicht aufgefallen, habe jetzt aber auch nicht extra danach gesucht.

Storch24
Storch24
Kinig
12 Tage 13 h

Doch hat man auf Rai Südtirol erfahren. Es waren 55 . Aber wo scheinen die aufs der Liste auf ?

Gescheide
Gescheide
Tratscher
12 Tage 16 h

Mit Sicherheit… aber wir gehen unseren eigenen Weg – wir sind (wie immer) die Besten 🤣🤣🤣🤣

Grossmaul
Grossmaul
Grünschnabel
12 Tage 16 h

eigentlich hätten wir in südtirol di herdenimmunitet längst erreichen müssen mit disen zahlen.
aber werden ja auch di di das 2 oder 3 oder 4…. ergebnis positiv haben zu den neuinfizirten dazugezehlt.

oasterhos
oasterhos
Tratscher
12 Tage 15 h

Ma hört doch auf mit dem Kindergarten! 

Mann
Mann
Grünschnabel
12 Tage 12 h

Traurig isch dass es kuan Plan gib. As wia hundert mol auf und zua tian..frisch 4 Wochen total olls zua…totale Ausgangssperre…nor wearn die zohln schun zrugg gian…sou nutzt des jo olls nicht…weart jo lei olls in die Länge gezogen ..liabr an kurzen knollhorten Weg, als wia an horten Weg der nimmer auheart..

Bete
Bete
Grünschnabel
12 Tage 3 h

Genau. Und viel vu dem wos du sogsch isch af den zick zack Kurs der LR zurück zu führen…

bislhausverstond
12 Tage 3 h

Jo voll deiner meinung, olleweil a bisl und lei in die bestimmtn spartn bring gor nix, obor dor virus geat mit an extrem-lockdown a net weg. De gelder kearatn olle ins gsundheitssystem ein, sell ischs uanzige wos ausser dor impfung hilft

Grossmaul
Grossmaul
Grünschnabel
12 Tage 13 h

sind sie krank?
nein bin ich nicht.
warum tragen sie dan maske?
um andre zu schützen und sie nicht anzustecken.

Sekklhuiba
Sekklhuiba
Grünschnabel
12 Tage 15 h

Auf …. Zu….. Auf…..Zu…. A…. …Z.. !!!! So den Rest des Jahres!!!! Brabbo

jack
jack
Universalgelehrter
12 Tage 5 h

Brabbo ???🤣🤣
eh welche sprache sprechen sie? Krautdeutschsüdtirolerisch??

allesnurzumschein
12 Tage 14 h

Ich sehe für uns schwarz, äh, rot 😇

jo jo
jo jo
Grünschnabel
12 Tage 14 h

wisou nit mool blaue Zone.?Olle Hacke sell mog dr Virus it.:) 🙂

nok
nok
Superredner
12 Tage 15 h

Und nicht vergessen einatmen…. ausatmen!!!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
12 Tage 3 h

Diese Herrschaften liegen daneben. Sie sollen sich nicht über Zonen Gedanken machen, sondern sich überlegen, wie viel mehr und viel konstruktiver geimpft werden könne.

Wea
Wea
Grünschnabel
12 Tage 7 Min

Bla bla bla olles s heisse wos do gredet werd…
Willkommen im neuen Zeitolter. Olle schian still sein und dorhoam bleiben…

Faktenchecker
11 Tage 20 h

Nun ist es bewiesen:

“+++ 15:11 Studie: Schulschließungen zählen zu effektivsten Corona-Maßnahmen +++

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie haben sich in der
Schweiz Schulschließungen als eine der effektivsten Maßnahmen erwiesen.
Das geht aus einer Studie hervor, die von der ETH Zürich veröffentlicht
wurde. Demnach wurde die Mobilität um 21,6 Prozent reduziert, als die
Schweizer Behörden im März 2020 die Schließung der Schulen anordneten.
Schulschließungen verminderten die Mobilität und führten damit zu einer
Verringerung der Covid-19-Erkrankungen, erläuterte der ETH-Forscher
Stefan Feuerriegel. Für die Studie wurden mit Hilfe von
Telekommunikationsdaten 1,5 Milliarden Bewegungen ausgewertet. Die
Schulen waren im Frühjahr wegen der Pandemie rund zwei Monate
geschlossen.

n-tv

Guitarplayer
Guitarplayer
Grünschnabel
12 Tage 2 h

wenn wir im schnitt 3-400 fälle täglich haben pro 500000 einwohner dann geht aus meiner rechnung hervor dass wir knapp 60-70 fälle auf 100000 einwohner haben… wo kommt den die zahl 230 den bitte her???

Der Sepp
Der Sepp
Grünschnabel
11 Tage 21 h

schifahren is heuer nix….leider….

Mico
Mico
Tratscher
12 Tage 21 Min

hoffentlich….. nocher konn i decht zu hause bleiben….

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
11 Tage 15 h

schiean, wiea die WHO mit ins spielt.

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
12 Tage 3 h

Endlich amol Spitäler und Altersheime in Sicherheit bringen, dann sinken die Zahlen rapide. Die Chinesen habem im Frühjahr eine Klinik mit mehreren 1000 Betten in 10 Tagen aus dem Boden gestampft und Sportwelten haben eine so genannte Blase gebildet, wo niemand rein und raus darf. Covid-Zahlen entsprechend niedrig oder inexistent (z.B. die NBA). Wieso nicht bei den RSA probieren? Freiwilliges Personal anheuern, entsprechend honorieren und dann eine Zeit lang niemand mehr rein, niemand mehr raus.

nok
nok
Superredner
11 Tage 20 h

Ja wird rot und nicht zum letzten Mal!!!

Paladin
Paladin
Neuling
10 Tage 19 h
Richtig, es komtm auch noch die 3., 4., 5. und 6. Welle. Wer über den Coronoa-Horizont schaut, dem dürfte es aber Bange werden. Wieviele Menschen da mit psychischen Problemen raus kommen, wieviele ihre Arbeit verlieren, die vielen Schicksale, gnaz zu schweigen von den finanziellen Auswirkungen und was für eien Generation an Menschen da heranwächst, die seit Monaten kaum soziale Kontakte in der Schule haben, das sind die Fragen, die wir uns stellen sollten. Es ist traurig, schlimm und furchtbar das Menschne jeden Tag an Corona sterben, aber das haben Pandemien an sich. Wenn wir so weitermachen, mit Lockdowns etc. werden… Weiterlesen »
H.D
H.D
Neuling
10 Tage 20 h

Wie würden wohl die Verordnungen unseres Landeshauptmannes und Co. aussehen, wenn heuer Landtagswahlen wären?

wpDiscuz