Vom Kauf bis hin zur Wiedergewinnung von Bausubstanz

Wohnbauförderungen: Neue Internetseiten online

Freitag, 27. Juli 2018 | 11:46 Uhr

Bozen – Übersichtlich und neu gebündelt sind seit kurzem die Themenbereiche des geförderten Wohnbaus und der Wohnbauaufsichtsagentur im neuen Layout des Landes online.

Vom Kauf oder Neubau der Erstwohnung bis hin zur Wiedergewinnung von Bausubstanz, der Beseitigung architektonischer Hürden, Notstandshilfen und vieles mehr – die neue Wohnbau-Internetseite des Landes bietet viele Informationen und Hinweise für alle Bürger, die an der Wohnbauförderung des Landes interessiert sind. Das neue Webportal wurde maßgeblich von den Mitarbeitenden der Abteilung Wohnungsbau ausgearbeitet. “Auf der neuen Webseite finden die Bürger alles Nützliche über die verschiedenen Förderungen im Bereich leistbares Wohnen: von der Erstinformation bis hin zur Abgabe des Gesuches”, sagt Wohnbaulandesrat Christian Tommasini. In den jeweiligen Diensten seien in strukturierter Form die Zugangsvoraussetzungen, die Kriterien für die Punktezuweisung, die Förderarten und die erforderlichen Merkmale der zu fördernden Wohnung beschrieben, so Tommasini.

Weiters erhalten die Bürger alle Informationen zur Einreichung der Gesuche: Welche Termine sie einhalten und welche Dokumente sie dem Gesuch beilegen müssen, wo das Gesuch abzugeben ist. Auch Informationen über die Auszahlung eines genehmigten Beitrages und zur Sozialbindung finden sich auf den neuen Webseiten. Auf der Internetseite können die Bürger auch selbst ausrechnen, ob sie die Voraussetzungen für eine Förderung erfüllen, sei es was die Wiedergewinnung der Erstwohnung, den Kauf oder den Neubau anbelangt, aber auch was die Wohnfläche und den Landesmietzins betrifft.

“Der Bau der eigenen vier Wände ist für viele Menschen in Südtirol ein wichtiges Lebensziel. Um sie bei dem Entstehungsprozess bestmöglich zu begleiten, ist eine nutzerfreundliche, informative und verständliche Webseite von großer Bedeutung”, betont IT-Landesrätin Waltraud Deeg. Der neue Webauftritt zum geförderten Wohnbau fasse daher viele relevante Informationen auf einer einheitlichen Seite zusammen und stelle daher einen Mehrwert dar. Insgesamt sei man bei der Neugestaltung des Webauftritts des Landes mit einer “Umsetzung von über 90 Prozent des Gesamtkonzepts” an einem guten Pukt angelangt”, sagt Deeg.

Vor kurzem online gegangen ist auch der neue Internetauftritt der Agentur für Wohnbauaufsicht. Die Agentur ist eine öffentlich-rechtliche Hilfskörperschaft des Landes und trägt als einheitliche Aufsichtsstelle dazu bei, dass die Aufsicht im geförderten Wohnbau effizient, transparent und nach außen sichtbar flächendeckend im ganzen Land wahrgenommen wird. Durch ihre Tätigkeit trägt sie wesentlich dazu bei, dass das Bewusstsein von Rechtsstaatlichkeit im Wohnbau gestärkt wird.

Informationen
Geförderter Wohnbau: www.provinz.bz.it/ gefoerderter-wohnbau/
Agentur für Wohnbauaufsicht: wohnbauaufsicht.provinz.bz.it/

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz