Südtirol bekommt Schützenhilfe

Wolf: Nach Vorfall im Trentino will Lega aktiv werden

Dienstag, 22. Januar 2019 | 09:56 Uhr

Trient/Bozen – In Sachen Wolf bekommt Südtirol nun auch Schützenhilfe von der Lega. Nachdem bei Ala in der Nähe von besiedeltem Gebiet drei Schafe gerissen wurden, geht nämlich die Angst um.

Jetzt will der Trentiner Landeshauptmann Maurizio Fugatti ähnlich wie in Südtirol ein Gesetz erlassen, das es erlaubt, gegen den Wolf und den Bär vorzugehen.

Für Südtirol ist das eine gute Nachricht. Das Land braucht nämlich Verbündete im Kampf gegen den Wolf. Rom hat nämlich das Südtiroler Gesetz vor dem Verfassungsgericht angefochten.

Nun wird hierzulande gehofft, dass die Lega auch in Rom beim Thema Wolf und Bär für rasche Entscheidungen sorgt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Wolf: Nach Vorfall im Trentino will Lega aktiv werden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Pic
Pic
Tratscher
24 Tage 13 h

Was kann man sich von einer Partei erwarten, die den Staat (Steuerzahler) um 49 Millionen € betrogen und einen Steuererlass für Steuerhinterzieher erlassen hat, den “Reddito di cittadinanza” unterstützt, der auch bei arbeitsscheuen Bürger greifen wird und mit diesen Maßnahmen Italien immer tiefer in eine Schuldenkriese treibt. Um von diesen “Heldentaten” abzulenken, ist der Wolf ein dankbares Tema und scheinbar das Allheilmittel für alle Probleme Italiens.

Landschaftspfleger
24 Tage 12 h

Die Wölfe befürworten tun aber auch mehrfach diejenigen die sich die Hände beim arbeiten nicht dreckig machen !!!
Die, die bei der Arbeit dreckig werden, sind meist vernünftiger und haben mehr Hausverstand !!!

m. 323.
m. 323.
Superredner
24 Tage 11 h

isch die onzige Partei de wos tuat…und den gonzn Wahnsinn stoppet…Gott sei Donk hobm di gr..nix zu schoffen sisch ormes Lond…

falschauer
falschauer
Superredner
24 Tage 10 h

endlich jemand der den überblick hat und versteht was da alles abläuft ich schließe mich voll und ganz deiner meinung an

anonymus84
anonymus84
Neuling
24 Tage 8 h

@Landschaftspfleger ! So ein Blödsinn hab ich schon lang nicht mehr gehöhrt! Der so einen Schwachsinn schreibt sollte besser nichts posten !

Pic
Pic
Tratscher
24 Tage 8 h

@ Landschaftspfleger: leider müssen jene, die sich bei ihrer Arbeit die Hände nicht dreckig machen, sondern mit “Köpfchen” ihr ehrliches Geld verdienen, mit ihren Steuergeldern sprich Beiträgen jene unterstützen, die mit Hausverstand ihre Hände bei der Arbeit dreckig machen.

enkedu
enkedu
Kinig
24 Tage 5 h

@anonymus84 …oder anonymus bleiben… 😂😂😂😂

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
24 Tage 12 h

Schrecklich diese Wolfsplage! Bauern sind um ihre Existenz Bedroht. Bitte alles abknallen was kei Geld bringt. Unser Überleben ist sonst in Gefahr! Ironie off…

Dublin
Dublin
Kinig
24 Tage 13 h

…jetzt brauchen wir sogar noch Schützenhilfe von der Trentiner Lega…weit haben wir’s gebracht…
😁

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
24 Tage 12 h

ich brauche KEINE Hilfe für EURE Probleme die keine sind!! Probleme sind andere, aber der Populismus ist nur dort stark wo die Leute den Hirn abschalten!

Andreas1234567
Andreas1234567
Grünschnabel
24 Tage 10 h
Hallo zum Nachmittag, es klingelt an deiner Tür. Es wird dir vom Land eröffnet: Plündernde Franzosen und Bajuwaren sind nach 200 Jahren wieder in Südtirol eingefallen. Und die müssen ja von was leben.Verjagen wäre gemein,ist doch schön wenn die alten Zeiten von Andreas Hofer wieder lebendig werden..Gute Nachricht:Die plündern bevorzugt deinen Keller, dir passiert schon nichts. Hilfe per Gesetz ist aber da! Du kannst deinen Keller mit Wasser fluten und Krokodile einsetzen. Und toll,Krokodile und Wasser werden subventioniert! Und dann kräht Rom aus der Ferne: Plündervölker gehören zur Geschichte Südtirols, kulturelles Erbe. Keinesfalls gibt es ein Geld für Krokodile und… Weiterlesen »
Landschaftspfleger
24 Tage 7 h

Leider haben viele schon gar keinen Keller mehr, und werden deshalb deine lobenswerten Aufklärungsversuche nicht verstehen.
Trotzdem danke 👍

ando
ando
Universalgelehrter
24 Tage 7 h

da scheint wohl was nicht rund zu laufen😁

Andreas1234567
Andreas1234567
Grünschnabel
24 Tage 6 h
Hallo Landschaftspfleger, hab sie halt gern, die Almler, Bergbauern und Hirten, das ganze Bergvolk.Unter denen erholt sich bei mir Kopf und Seele..Da streite ich gern. Natürlich haben sie ihre Subventionen und Förderungen und damit können sie sich an die Berghänge krallen.So hält sich der Betrieb am Laufen.. Und wo es sich so gerade läuft..Wolf und Bär sind Knüppel zwischen die Beine dieser Leute. Etwas leise Kritik an deinem Beitrag weiter oben. Ich denke auch die “ohne die dreckigen Hände” sind es wert nett umworben zu werden, viele schauen gern zum Feierabend oder am Wochenende oben herauf und haben alle Wertschätzung… Weiterlesen »
Landschaftspfleger
24 Tage 3 h

@Andreas1234567
Sorry, hast vollkommen recht, aber Bauernhassern die zweite Wange auch noch hinzuhalten ist nicht immer leicht, zumal ich in über 300 Kommentaren versucht habe zu sensibilisieren und aufzuklären.
Gruß, Dank und Glückwunsch zurück

ando
ando
Universalgelehrter
24 Tage 3 h

@Landschaftspfleger

da haben sich 2 gefunden… gratuliere🤦‍♂️

genau
genau
Universalgelehrter
24 Tage 14 h

Da wird 5 Stelle wohl eher nicht mitmachen😀😀
Also freut euch nicht zu früh^^

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
24 Tage 12 h

Na irgendwie muss sich der Kniefall vor der Lega ja lohnen. 🤔

flooh
flooh
Neuling
24 Tage 4 h

zum schämen wenn der wolf mehr rechte hat als der mensch.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
23 Tage 19 h

@floh
Warum sollte der Mensch mehr Rechte haben als ein Tier? Die Tiere kämpfen ums Überleben, der Mensch zerstört nur.

Tabernakel
24 Tage 4 h

Wenn man sonst keine Erfolge vorzuweisen hat, macht man halt popolistischen Wind der ohne Erfolgsaussicht ist.

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/saeugetiere/wolf/wissen/19297.html
(ersetze das Wort Deutschland mit Italien)

https://www.n-tv.de/politik/Noch-haelt-Salvini-still-article20805567.html

typisch
typisch
Universalgelehrter
24 Tage 4 h

Mindestrente einführen, schiffe nach lybien um dort die küstenwache gegen schlepper zu unterstützen?

polzitelli
polzitelli
Neuling
23 Tage 17 h

Sel werd a zeit, des viech brauchts ba ins do a nix! Überhaupt wennse ollaweil nuneter zu die leit her kemmen!

wpDiscuz