Kritik der STF

“Zerlegung hart erarbeiteter Rechte: Italienerin wird Wobi-Präsidentin”

Mittwoch, 08. Juli 2020 | 17:43 Uhr

Bozen – Obwohl der Posten des Präsidenten des Wobi stets der deutschen Volksgruppe vorbehalten war, hat die Landesregierung Francesca Tosolini, eine Italienerin, als neue Präsidentin ernannt. Die Süd-Tiroler Freiheit findet: „Mit solchen Entscheidungen werden hart erarbeitete Rechte der deutschen Südtiroler zerlegt.“ Die Süd-Tiroler Freiheit kündigt eine diesbezügliche Landtags-Anfrage an.

„Es geht nicht darum, Frau Tosolini schlechtzumachen oder ihr vorzuwerfen, dass sie nicht über entsprechende Fachkenntnisse auf diesem Gebiet verfügt – dem ist gewiss nicht so. Es geht lediglich darum, aufzuzeigen, wie die Landesregierung mit Rechten der deutschen Südtiroler umgeht, für die einst mit Blut, Schweiß und Tränen gekämpft wurde“, sagt Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "“Zerlegung hart erarbeiteter Rechte: Italienerin wird Wobi-Präsidentin”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Kinig
29 Tage 3 h

es ist schon traurig u.macht verbittert ..immer wieder zu sehn was hier abgeht.

Dublin
Dublin
Kinig
29 Tage 44 Min

…SVP zahlt eben der Lega Tribut für das Koalitionsabkommen…
😁

inQuarantaene
inQuarantaene
Tratscher
28 Tage 12 h

dublin

so ist es, was solls! 😉

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
29 Tage 53 Min

Wenn es ein Rechzt ist muss es vertraglich oder Gesetzlich abgesichert sein. Die Quelle bitte, auch wenn es Blut, Schweiß und tränen kostet… 😂😂😂😂😂😂😂

berthu
berthu
Superredner
28 Tage 13 h

Abgesehen von ihrer Sprachzugehörigkeit: ist Tosolini nicht “DER” Baulöwe in unseren größten Städten?
Namensgleichheit Zufall? Oder eine wirkliche Fachfrau?
Daß die Landesregierung den Proporz bei ihren Postenschacher nicht einhält, ist schon bemerkenswert. Wird nicht mal diskutiert.
Die Lobby schafft in Partei, Staat und im Landhaus!
Autonomie, Proporz und Demokratie wird da krass umgangen.

wpDiscuz