Bürgermeister von Graun verzichtet auf dritte Amtsperiode

Zweiter Paukenschlag im Vinschgau

Freitag, 17. Januar 2020 | 09:19 Uhr

Graun – In der Vinschger Gemeindepolitik gibt es nach dem Rückzug des Malser Bürgermeister Ulrich Veith einen zweiten Paukenschlag.

Wie das Tagblatt Dolomiten schreibt, verzichtet auch sein Grauner Amtskollege Heinrich Noggler auf eine dritte Amtsperiode und nennt persönliche Gründe für diese Entscheidung.

„Ich gehe nicht im Groll, denn ich habe die meisten meiner Ziele erreicht“, bekräftigte Noggler, der in den letzten Monaten wegen des geplanten Zusammenschlusses Langtaufers-Kaunertal unter Beschuss geraten war.

Mehr dazu erfahrt ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Zweiter Paukenschlag im Vinschgau"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Ja wen kratzt es, kommt halt ein anderer.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@ Missx

Das sind halt die Tagesnachrichten, auch wenn es dich nicht interessiert, aber ein Kommentar war es dir auch wert. 😬

Jango88
Jango88
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Find i guat dass dia 2 zrucktretn und isch fir sui a besser, in letschtr Zeit hobmsi nimr viel zweg brocht, a frischer Wind muas her.

falschauer
1 Monat 3 Tage

jo wenn ihmene von olle seitn lai prigl in die weg glegg werdn….der italiener sog “ma chi me lo fa fare” …..gscheider wieder mehr zeit mit der familie verbringen

buggler2
buggler2
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Wird hoffentlich nicht der letzte sein der geht die SVP verliert

brutus
brutus
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Die zunehmende Polarisierung, auch in den Gemeinden, fordert seine Opfer!

wpDiscuz