Topfavorit ist der 39-jährige Diskuswerfer Hannes Kirchler aus Meran

47 Leichtathleten reisen zum Arge-Alp-Meeting nach Bregenz

Freitag, 07. September 2018 | 11:19 Uhr

Bozen – Vor kurzem hat der Leichtathletik-Landesverband die Namen jener Athleten bekannt gegeben, die mit der Südtiroler Auswahl am traditionellen Arge-Alp-Meeting teilnehmen. Das Regionen-Treffen wird am 15. und 16. September 2018 in Bregenz in Vorarlberg ausgetragen.

Vor acht Jahren konnte die Südtirol-Auswahl das Arge-Alp-Meeting sogar gewinnen, 2012, 2013, 2015, 2016 und im Vorjahr stand sie stets auf dem Podium. Im vergangenen Jahr mussten sich die heimischen Athleten beim Meeting in Rovereto nur den Athleten aus Bayern sowie den Gastgebern aus Trient geschlagen geben. Dabei brachten es die Südtiroler immerhin auf fünf Tagessiege.

Hannes Kirchler der Star der Landesauswahl

Auch heuer wird Südtirol zwar mit einer äußerst jungen Mannschaft nach Österreich fahren, doch der Star der Mannschaft ist zweifelsohne der 39-jährige Diskuswerfer Hannes Kirchler. Der Meraner von der Carabinieri-Sportgruppe, der am Wochenende bei den Italienmeisterschaften der allgemeinen Klasse in Pescara seinen 14. Titel anpeilt, bestätigte seine Teilnahme am Arge-Alp-Meeting und geht im Diskuswurf als haushoher Favorit ins Rennen. Dazu kommen noch einige andere Routiniers, wie Langstrecken-Spezialist Markus Ploner, Stabhochsprung-Ass Manfred Menz sowie Speerwerfer Hubert Göller. Die 47-köpfige Landesauswahl setzt sich aus 25 Frauen und 22 Männern zusammen.

Die Südtirol-Auswahl für das Arge-Alp-Meeting in Bregenz:

Damen (25)

100 Meter: Ira Harrasser (SSV Bruneck) 11.94

100 Meter: Petra Nardelli (Südtirol Team Club) 12.19

200 Meter: Ira Harrasser (SSV Bruneck) 24.39

200 Meter: Diana Caravaggi Esposito (SG Eisacktal) 25.72

400 Meter: Valentina Cavalleri (CS Esercito) 54.18

400 Meter: Petra Nardelli (Südtirol Team Club) 54.29

400 Meter: Maria Theresia Schwingshackl (SSV Bruneck) 57.81

800 Meter: Katharina Oberhammer (SSV Bruneck) 2:08.76

800 Meter: Caren Agreiter (SSV Bruneck)

3000 Meter: Martina Falchetti (SC Meran) 10:23:56

3000 Meter: Katja Pattis (Südtirol Team Club) 10:25.15

100 Meter Hürden: Isabel Eccli (Südtirol Team Club) 14.69

400 Meter Hürden: Isabel Vikoler (SG Eisacktal) 1:02.65

Staffel vier Mal 100 Meter: Südtirol (Diana Caravaggi Esposito, Isabel Eccli, Ira Harrasser, Petra Nardelli)

Staffel vier Mal 400 Meter: Südtirol (Caren Agreiter, Federica Cavalli, Valentina Cavalleri, Isabel Vikoler)

Hoch: Linda Enrich (SSV Brixen) 1.63

Hoch: Alice Vettorato (Südtirol Team Club) 1.63

Stab: Nathalie Kofler (SV Lana) 3.80

Stab: Nicole Indra (SV Lana) 3.70

Stab: Chiara Cardinale (SAF Bozen) 3.20

Diskus: Julia Mair (SC Meran) 32.24

Weit: Anna Menz (SC Meran) 5.85

Weit: Isabel Eccli (Südtirol Team Club) 5.80

Hammer: Lara Cubich (SG Eisacktal) 36.25

Kugel: Marie Gruber (SC Meran) 11.36

Kugel: Chiara Cardinale (SAF Bozen) 10.96 (3 kg)

Speer: Sophie Mayr (SSV Bruneck) 37.84

Speer: Marina Gazzotti (Athletic Club 96 Bozen) 37.64

Drei: Angela Kier (SG Eisacktal) 12.02

Drei: Linda Maria Pircher (SV Lana) 11.75

Männer (22)

100 Meter: Alessandro Monte (Athletic Club 96 Bozen) 10.70

100 Meter: Kevin Giacomelli (Athletic Club 96 Bozen) 10.75

200 Meter: Kevin Giacomelli (Athletic Club 96 Bozen) 21.81

200 Meter: Alessandro Monte (Athletic Club 96 Bozen) 22.46

400 Meter: Ebrima Bojang (Athletic Club 96 Bozen) 49.39

400 Meter: Patrick Baù (SG Eisacktal) 49.59

800 Meter: Alex Cavalleri (SSV Bruneck) 1:57.74

800 Meter: Andreas Rogen (SSV Bruneck) 1:58.60

800 Meter: Nicolas Monese (SG Eisacktal) 1:59.19

5000 Meter: Markus Ploner (SV Sterzing) 14:50.45

5000 Meter: Raphael Joppi (Südtiroler Laufverein) 15:50.45

110 Meter Hürden: Nicolò Fusaro (Athletic Club 96 Bozen) 15.15

110 Meter Hürden: Simon Zancardo (SV Lana) 16.01

110 Meter Hürden: Alberto Masera (Athletic Club 96 Bozen) 16.38

400 Meter Hürden: Gabriele Prandi (Athletic Club 96 Bozen) 53.54

400 Meter Hürden: Ruben Püchler (SAF Bozen) 57.83

Staffel vier Mal 100 Meter: Südtirol (Alexander Demetz, Nicolò Fusaro, Kevin Giacomelli, Alessandro Monte)

Staffel vier Mal 400 Meter: Südtirol (Patrick Baù, Ebrima Bojang, Simon Zancardo, Alex Verginer)

Diskus: Hannes Kirchler (CS Carabinieri) 63.55

Drei: Eugen Mancas (Athletic Club 96 Bozen) 13.63

Drei: Destiny Nkeonye (CSS Leonardo da Vinci) 13.25

Hammer: Michele Ongarato (Athletic Club 96 Bozen) 63.67

Hoch: Alexander Demetz (Atletica Gherdeina) 2.15

Hoch: Alex Verginer (Atletica Gherdeina) 2.00

Kugel: Hannes Kirchler (CS Carabinieri)

Speer: Hubert Göller (Athletic Club 96 Bozen) 61.11

Stab: Manfred Menz (Athletic Club 96 Bozen) 5.01

Stab: Nicolò Fusaro (Athletic Club 96 Bozen) 4.60

Weit: Alexander Demetz (Atletica Gherdeina) 7.24

Weit: Destiny Nkeonye (CSS Leonardo da Vinci) 7.01

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz