180 Teilnehmer

6-Wehren-Rennen Meran 2000: Labers weiterhin unschlagbar

Dienstag, 17. Januar 2023 | 13:36 Uhr

Meran – Bereits zum 50. Mal sind am vergangenen Samstag die sechs Freiwilligen Feuerwehren von Meran beim beliebten 6-Wehren-Rennen auf Meran 2000 gegeneinander angetreten. Die Feuerwehren von Meran, Labers, Obermais, Freiberg, Untermais und Gratsch traten dabei in den Disziplinen Rodeln und Riesentorlauf jeweils in Zweier-Teams gegeneinander an.

Nachdem das Rennen in den vergangenen drei Jahren auf Grund der Pandemie ausfallen musste, war die Freude der Veranstalter und 180 Teilnehmer besonders groß, das beliebte Wettrennen der Feuerwehren wieder aufzunehmen. Traditionsgemäß traten die Wehrleute auch in diesem Jahr in insgesamt 80 Teams gegeneinander an – ein Mitglied pro Team musste dabei die Rodelpiste bewältigen, das andere einen Riesentorlauf mit den Skiern fahren. Die Summe beider Abfahrten ergab das Endergebnis eines jeden Teams. Auch in diesem Jahr holte sich die Feuerwehr Labers den Sieg, gefolgt von den Feuerwehren Obermais und Freiberg.

Platzierung:

1.        FF Labers

2.       FF Obermais

3.        FF Freiberg

4.       FF Untermais

5.        FF Meran

6.       FF Gratsch

Der Präsident der Meran 2000 Bergbahnen AG, Andreas Zanier, freute sich über die gelungene Veranstaltung und die spannenden Rennen, welche in diesem Jahr endlich wieder stattfinden konnten. Besonders bedankte er sich bei den Wehrleuten für ihren wertvollen Einsatz für die Bevölkerung im Meraner Raum.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "6-Wehren-Rennen Meran 2000: Labers weiterhin unschlagbar"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Kinig
16 Tage 5 h

wie ist es möglich, dass ein so kleiner Ort wie Meran 6 Wehren hat? Oder eine noch kleinere Gemeinde wie Eppan gar 14 Wehren hat?!? Was für ein Nonsens. Da braucht’s dringend eine Flurbereinigung!

wpDiscuz