Noch zwei Rennen auf dem Programm

Andreas Pfeifer gewinnt bei Enduro-Italienmeisterschaft in Arsiè

Freitag, 12. Mai 2017 | 18:38 Uhr

 

Arsiè – Am vergangenen Wochenende stand Andreas Pfeifer aus Deutschnofen beim dritten Rennen der Enduro-Italienmeisterschaft in Arsiè im Einsatz. Im Veneto zeigte der 29-Jährige vom Motoclub Valle Staffora eine starke Leistung und siegte in der Klasse E3 Senior.

Auf seiner KTM 300 lieferte sich Pfeifer in Arsiè ein Kopf an Kopf Rennen mit Niccoló Scarpelli, setzte sich dann aber letztendlich durch und gewann in 34.47 Minuten. Scarpelli kam mit 23 Sekunden Rückstand auf den Deutschnofner ins Ziel. Dritter wurde Luca Marcotulli in 35.22. Dank dieses Sieges übernahm Pfeifer auch die Führung in der E3 Senior-Gesamtwertung. Mit 54 Punkten liegt er neun Zähler vor Luca Marcotulli und 14 vor Maurizio Gerini. Letzterer, der die ersten beiden Rennen für sich entschied, war in Arsiè nicht am Start. Er nahm stattdessen am Merzouga-Rally in Marokko teil.

Jetzt stehen noch die beiden letzten Rennen der Enduro-Italienmeisterschaft auf dem Programm. In acht Tagen, am 21. Mai, folgt das vierte Rennen in Comunanza in den Marken, ehe am 8. Oktober der letzte Lauf in Varzi (Pavia) stattfindet.

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz