Junge Mannschaft feiert in Bregenz Erfolge

Arge Alp: Ausgezeichneter 3. Platz für Südtiroler Auswahl

Sonntag, 16. September 2018 | 20:42 Uhr

Bregenz – Zum Saisonabschluss der Leichtathletik-Bahnsaison findet traditionell immer das Arge-Alp-Meeting statt. Heuer wurde das länderübergreifende Treffen in Bregenz ausgetragen. Die Südtiroler Landesauswahl feierte dabei neun Tagessiege und musste sich in der Mannschaftswertung nur den starken Bayern und St. Gallen geschlagen geben.

Auch heuer fuhr Südtirol wieder mit einer sehr jungen Mannschaft nach Österreich. In Vorarlberg zeigten die einheimischen Athleten eine bärenstarke Leistung, vor allem mit der überragenden Petra Nardelli über 200m und 400 m. Die 22-Jährige aus Eggen, die extra fürs Meeting aus Stuttgart angereist war, gewann die 200 m in guten 24.06 Sekunden sowie die 400 m in 53.69 Sekunden. Auch Brayan Lopez vom Bozner Verein Athletic Club 96 schaffte bei den Herren das Double und holte sich die 200m in 21.89 Sekunden und die 400 m in 47.45 Sekunden.

Überzeugen konnten auch die Staffeln, die drei Goldmedaillen holten: Über 4×100 m der Damen (Petra Nardelli, Isabel Eccli, Diana Caravaggi Esposito, Ira Harrasser), 4×400 m der Damen (Francesca Cavalli, Valentina Cavalleri, Isabel Vikoler, Caren Agreiter) und 4x100m der Herren (Mirko Lepir, Kevin Giacomelli, Alexander Demetz, Brayan Lopez).

Zwei Siege feierten außerdem die beiden Bruneckerinnen Ira Harrasser und Caren Agreiter. Die 17-jährige Harasser setzte sich über 100 m in 12.15 Sekunden durch und wurde Zweite über 200m (24.59 Sekunden). Agreiter gewann hingegen die 800m in 2.16,39 Minuten. Es war ihr Debüt auf dieser Strecke. Auch Markus Ploner stieg über 5000 m (15.01,03 Minuten) als Zweiter aufs Podest.

Die Ergebnisse der Südtirol-Auswahl beim Arge-Alp-Meeting in Bregenz

Damen

100m: 1. Ira Harrasser (SSV Bruneck) 12.15

100m: 10. Diana Caravaggi Esposito (SG Eisacktal) 13.12

200m: 1. Petra Nardelli (Südtirol Team Club) 24.06

200m: 2. Ira Harrasser (SSV Bruneck) 24.56

200m: 14. Diana Caravaggi Esposito (SG Eisacktal) 26.59

400m: 1. Petra Nardelli (Südtirol Team Club) 53.69

400m: 2. Valentina Cavalleri (CS Esercito) 54.92

400m: 5. Federica Cavalli (SAF Bolzano) 57.43

800m: 1. Caren Agreiter (SSV Bruneck) 2:16.29

3000m: 5. Martina Falchetti (SC Meran) 10:27:41

3000m: 6. Katja Pattis (Südtirol Team Club) 10:38.75

100m Hürden: 4. Isabel Eccli (Südtirol Team Club) 15.31

100m Hürden: 10. Linda Enrich (SSV Brixen) 17.65

400m Hürden: 3. Isabel Vikoler (SG Eisacktal) 1:04.17

Staffel 4x100m: 1. Südtirol (Diana Caravaggi Esposito, Isabel Eccli, Ira Harrasser, Petra Nardelli) 47.15

Staffel 4x400m: 1. Südtirol (Caren Agreiter, Federica Cavalli, Valentina Cavalleri, Isabel Vikoler) 3:47.23

Hoch: 5. Linda Enrich (SSV Brixen) 1.55

Hoch: 5. Alice Vettorato (Südtirol Team Club) 1.5

Stab: 3. Chiara Cardinale (SAF Bozen) 3.00

Weit: 5. Anna Menz (SC Meran) 5.53

Weit: 8. Isabel Eccli (Südtirol Team Club) 5.40

Hammer: 6. Lara Cubich (SG Eisacktal) 37.15

Kugel: 12. Lara Cubich (SG Eisacktal) 7.62

Speer: Sophie Mayr (SSV Bruneck) 35.86

Speer: 3. Marina Gazzotti (Athletic Club 96 Bozen) 35.10

Drei: 7. Anna Menz (SC Meran) 10.95

Männer

100m: 3. Alessandro Monte (Athletic Club 96 Bozen) 10.93

100m: 10. Mirko Lepir (LAC Vinschgau) 11.58

200m: 1. Brayan Lopez (Athletic Club 96 Bozen) 21.88

200m: 2. Kevin Giacomelli (Athletic Club 96 Bozen) 21.92

200m: 10. Mirko Lepir (LAC Vinschgau) 23.33

400m: 1. Brayan Lopez (Athletic Club 96 Bozen) 47.45

400m: 5. Patrick Baù (SG Eisacktal) 50.63

800m: 7. Andreas Rogen (SSV Bruneck) 1:59.95

800m: 9. Nicolas Monese (SG Eisacktal) 2:01.62

5000m: 2. Markus Ploner (SV Sterzing) 15:01.03

5000m: 6. Raphael Joppi (Südtiroler Laufverein) 16:09.36

110m Hürden: 6. Alex Verginer (Atletica Gherdeina) 15.91

400m Hürden: 5. Riccardo Vantini 59.39

Staffel 4x100m: 1. Südtirol (Alexander Demetz, Mirko Lepir, Kevin Giacomelli, Brayan Lopez) 41.93

Staffel 4x400m: 4. Südtirol (Patrick Baù, Alexander Demetz, Mirko Lepir, Andreas Rogen) 3:23.94

Diskus: 4. Alex Verginer (Atletica Gherdeina) 38.71

Speer: 7. Max Di Stasio 50.80

Drei: 4. Eugen Mancas (Athletic Club 96 Bozen) 13.25

Hoch: 4. Alex Verginer (Atletica Gherdeina) 1.90

Hoch: 6. Alexander Demetz (Atletica Gherdeina) 1.85

Stab: 5. Nicolò Fusaro (Athletic Club 96 Bozen) 4.40

Weit: 3. Alexander Demetz (Atletica Gherdeina) 6.75

Weit: 8. Max Di Stasio 6.25

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz