Joy Vigani scheitert in Piombino an Dagnino

ATP-Challenger Como: Sinner verliert Auftakt-Match gegen Martin

Montag, 27. August 2018 | 22:18 Uhr

Como – Jannik Sinner ist am Montag in der ersten Runde des 64.000-Euro-ATP-Challenger-Turniers von Como ausgeschieden. Der 17-jährige Sextner musste sich dem Slowaken Andrej Martin (ATP 157) in zwei Sätzen mit 3:6, 2:6 geschlagen geben. Auch für Joy Vigani kam heute beim 15.000-Dollar-ITF-Turnier von Piombino das Erstrunden-Aus.

Nach den guten Leistungen der letzten Wochen, bekam Sinner von den Veranstaltern des ATP-Challenger-Turniers von Como eine Wild Card fürs Hauptfeld. Der junge Pusterer traf in der ersten Runde auf den Slowaken Martin, der erst vor drei Wochen das Challenger-Turnier in Liberec gewonnen hat. Sinner hielt gegen die Nummer 157 bis zum 3:3 gut mit, dann aber erhöhte der 28-Jährige aus Preßburg den Druck und holte sich den ersten Satz mit 6:3-Punkten. Anschließend sicherte sich Martin auch den zweiten Spielabschnitt, nach 1:11 Stunden Spielzeit nutzte er einen Doppelfehler von Sinner zum 6:2-Endergebnis.

Joy Vigani scheitert in Piombino an Dagnino

Joy Vigani hat ebenfalls sein Erstrundenmatch beim 15.000-Dollar-ITF-Turnier von Piombino (Livorno) gegen den italienischen Qualifikanten Paolo Dagnino verloren. Der 21-jährige Brixner zog gleich mit einem Break auf 3:0 davon und holte sich nach einer halben Stunde den ersten Satz mit 6:2. Im zweiten Spielabschnitt blieb die Partie bis zum 3:3 ausgeglichen. Danach schaffte Dagnino das entscheidende Break und gewann anschließend den Satz mit 6:4. Damit war der Widerstand von Vigani gebrochen, nach fast zwei Stunden Spielzeit setzte sich Dagnino schließlich mit 2:6, 6:4, 6:2 durch.

Morgen schlagen in der Toskana auch Viganis Teamkollegen beim TC Rungg, Sebastian Brzezinski und Moritz Trocker auf. Brzezinski musste in der Qualifikation starten und hat nach zwei Siegen erstmals in seiner Karriere den Sprung ins Hauptfeld eines ITF-Turniers geschafft. Der 16-Jährige trifft am Dienstagmachmittag auf den fünf Jahre älteren Mattia Rossi, der ebenfalls die Qualifikation bestreiten musste. Für Brzezinski die Riesenchance, seinen ersten ATP-Weltranglistenpunkt zu holen.

Pech in der Auslosung hatte hingegen Moritz Trocker. Der 18-jährige Völser spielt morgen um 21 Uhr gegen den topgesetzten Finnen Emil Ruusuvuori (ATP 437).

Kein Losglück hatte auch Manfred Fellin beim 15.000-Dollar-Turnier in Bucha in der Ukraine. Auf den 21-jährigen Brixner wartet am Dienstag um 12 Uhr in der ersten Runde Lokalmatador Olexiy Kolisnyk, die Nummer 6 der Setzliste und 703 der Welt.

Verena Hofer scheitert auch im Doppel

Nach ihrem gestrigen Ausscheiden in der Qualifikation des Einzelbewerbs beim 25.000-Dollar-ITF-Turnier von Bagnatica (Bergamo), scheiterte die Grödnerin Verena Hofer heute auch im Doppel. Die 20-Jährige aus St. Ulrich verlor mit Lucia Bronzetti ihr Auftakt-Match gegen die Italienerinnen Scala/Spigarelli mit 6:4, 1:6, 3:10.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz