Im Achtelfinale trifft Seppi auf den Deutschen Jan-Lennard Struff (ATP 56)

ATP Winston-Salem: Andreas Seppi steht im Achtelfinale

Mittwoch, 23. August 2017 | 11:47 Uhr

Andreas Seppi hat am Dienstagabend beim ATP-250-Turnier von Winston-Salem in North Carolina das Achtelfinale erreicht. Der 33-jährige Kalterer setzte sich in der zweiten Runde des Turniers gegen den Briten Aljaz Bedene nach 1:57 Stunden Spielzeit mit 6:4, 7:5 durch, nachdem er im zweiten Spielabschnitt zwei Satzbälle abgewehrt hat.

Nach dem gestrigen klaren 6:2, 6:2-Erstrundensieg gegen den Serben Janko Tipsarevic, musste Seppi heute gegen die Nummer 12 der Setzliste und 46 der Welt, Aljaz Bedene, ran. Der 28-Jährige aus Laibach spielte bis 2015 für Slowenien, bekam dann aber die britische Staatsangehörigkeit. Heute erwischte Seppi den besseren Start und ging mit einem Break 3:1 in Führung. Bedene nahm aber gleich darauf dem Kalterer den Aufschlag ab und glich zum 3:3 aus. Beim Stande von 5:4 hatte Seppi dann plötzlich zwei Satzbälle. Den ersten wehrte der Brite noch ab, den zweiten aber verwertete Seppi nach genau einer Stunde Spielzeit zum 6:4.

Der zweite Spielabschnitt begann gleich mit einem Break von Bedene, der auf 2:0 davonzog. Postwendet nahm der Kalterer Bedene den Aufschlag zum 2:2 ab. Im siebten Game sicherte sich der Brite jedoch das nächste Break und stellte kurz darauf auf 5:3. Sowohl beim Stande von 3:5 als auch beim 4:5 musste Seppi zwei Satzbälle abwehren, ehe er doch noch das Break zum 5:5 holte. Nachdem Seppi seinen Aufschlag problemlos durchbrachte, verwandelte er seinen dritten Matchball zum 7:5-Endstand.

Im Achtelfinale trifft Seppi auf den Deutschen Jan-Lennard Struff (ATP 56), gegen den er im Vorjahr gerade in Winston Salem, in der ersten Runde, im bisher einzigen direkten Duell, mit 2:6, 3:6 ausgeschieden ist.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland