Österreichischer Skibergsteiger und Extremsportler im Schnalstal

Axel Naglich begleitet Ötzi Glacier Tour

Freitag, 01. März 2019 | 21:27 Uhr

Schnals – Am 5. März wird der österreichische Skibergsteiger und Extremsportler Axel Naglich einen Exklusivtermin der Ötzi Glacier Tour begleiten. Bei dieser Skitour, welche vom archeoParc Schnals Museumsverein in Kooperation mit den Schnalstaler Gletscherbahnen organisiert ist, wird Naglich und der Bergführer Robert Ciatti die Teilnehmer über den Schnalstaler Gletscher zur Ötzifundstelle und wieder zurück nach Kurzras begleiten.

Der aus Kitzbühl stammende Naglich ist ein bekanntes Gesicht in der Bergsportwelt, hat er doch als Erster einige der extremsten Routen der Welt befahren. Er war am Fuße des Nuptse im Himalaya, fuhr vom höchsten Berg Europas, dem Elbrus in Südrussland, bereiste jahrelang Südamerika und zog seine Spuren am Damavand im Iran. Legendär ist die Abfahrt des dreifachen Ironman am alaskischen Mount St. Elias, dem vierthöchsten Berg Nordamerikas, welche sehr beeindruckend sowohl filmisch als auch in Buchform dokumentiert ist.

archeoParc Schnalstal

Interessierte, die an der Skitour zur Ötzifundstelle in Begleitung von Axel Naglich teilnehmen möchten, erhalten im archeoParc Informationen und können sich ebenfalls dort bis zum 4. März, 17:00 Uhr anmelden: 0473 676020.

Im Anschluss an die Ötzi Glacier Tour wird es am Nachmittag in Kurzras in der „Kurzhofstube“ eine Gesprächsrunde der Teilnehmer und der Presse mit Axel Naglich geben.

Pressevertreter, die gerne zur Gesprächsrunde nachkommen möchten, erfahren die Beginnzeit derselben telefonisch. Die Rückankunft-Zeit der Tourengruppe können die Organisatoren ab ca. 12:00 Uhr abschätzen und mitteilen.

Von: ka

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz