Gleichstand mit Alessandria

Berretti: Der erste Sieg muss warten

Samstag, 20. Oktober 2018 | 18:29 Uhr

Bozen – Nach dem Unentschieden zum Auftakt gegen Inter (1:1) und der Niederlage in Busto Arsizio holen die Berretti der Weiß-Roten den zweiten Punkt in der laufenden Meisterschaft.

Im FCS Center gab es gegen Alessandria ein 3:3-Remis. Für das Team von Mister Flavio Toccoli trafen Kapitän Francescon (gleich zweimal, er steht schon bei vier Treffern in drei Spielen) und Mlakar (Assist vun Gurini).

Aus der Sicht des FCS ist das Unentschieden ein wenig schade, kassierte man das Tor zum 3:3 doch nur wenige Minuten vor Spielschluss per Strafstoß.

FC SÜDTIROL – ALESSANDRIA 3-3 (1-2)

FC SÜDTIROL: Gentile, Gurini, Brentel (51. Morabito), Proietto, Cataldi (70. Salvaterra), Colucci, Unterthurner (51. Amico), Truzzi (76. Sissoko), Mlakar, Francescon, Perri (70. Firler)

Trainer: Flavio Toccoli
ALESSANDRIA: Cepellini, Dal Prà, Ponzio, Sessa (69. Clerici), Nani, Baldizzone (85. Capocelli), Maggi, Pallara (69. Di Placido), De Matteo (69. Negro), Andriolo, I. Romano (79. Annone)
Trainer: Fabio Rebuffi

TORE: 11. Ponzio (0-1), 24. Francescon (1-1), Sessa (1-2), 62. Mlakar (2-2), 69. Francescon (3-2), 84. rigore/Foulefmeter Muto (3-3)

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz