Fußball

Berretti kehren gegen Piacenza auf die Erfolgsspur zurück

Samstag, 06. April 2019 | 19:11 Uhr

Bozen – Nachdem sie in den letzten beiden Spielen nicht punkten konnte, kehrt die Berretti-Mannschaft der Weiß-Roten am vorletzten Spieltag der Meisterschaft wieder auf die Erfolgsspur zurück – und wie: Dank einer Klasseleistung behielt die Mannschaft durch ein 2:0 gegen Piacenza alle drei Punkte im heimischen FCS Center.

Für die Weiß-Roten trafen Mlakar (42.) und Margoni (83., Jahrgang 2003, ebenso wie Toci, der ebenfalls von Mister Toccoli eingesetzt wurde).

Außerdem nennenswert: Margoni traf in der 78. Minute die Querlatte. Fünf Minuten später war aber das Glück auf seiner Seite, traf er doch mit einem fantastischen Schuss mit dem rechten Innenrist aus der Drehung zum 2:0-Endstand.

FC SÜDTIROL – PIACENZA 2-0 (1-0)
FC SÜDTIROL: Gentile, Firler (46. Benuzzi), Gurini, Morabito (46. Proietto), Cataldi, Colucci, Jamai, Truzzi, Mlakar (63. Toci), Mangione (63. Margoni), Sissoko (80. Brugnara)
In panchina/Auf der Ersatzbank: Costigliola, Bordoni
Trainer: Toccoli

PIACENZA: Ghezzi, Hazah, D’Aquino (85. Popovici), Siviero, Confalonieri, Zubani, Siano, Casali (54. Chirilenco), Fantaziu (81. Maimone), Scotti, Beji
Auf der Ersatzbank: Galletti, Tasevski, Pasini

Trainer: Parmigiani

TORE: 42. Mlakar (1-0), 83. Margoni (2-0)

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz