Vier Treffer

Berretti kommen in Bergamo unter die Räder: 0:4 bei Atlanta

Samstag, 11. November 2017 | 18:06 Uhr

Atalanta – Nach der Meisterschaftspause kassierte die Berretti-Mannschaft des FCS in Bergamo eine 0:4-Niederlage gegen Atalanta. Die Gastgeber waren den Weiß-Roten überlegen, für die Gäste setzte es die dritte Saisonniederlage. Bereits nach den ersten 45 Minuten war alles klar, Atalante führte zum Pausentee mit 3:0. In Durchgang zwei folgte dann noch der vierte Treffer.

Die Truppe von Leotta kämpfte aufopferungsvoll, war defensiv aber zu sehr beschäftigt, um gefährlich zu werden.

 

ATALANTA – FC SÜDTIROL 4-0 (3-0)

Atalanta: Pavan, Fanti, Girgi (75. Cavangis), Kraja, Bencivenga (65. Vedovati), Cavalli, Franza, Rinaldi, Lonka, Pina Gomez, Cambiaghi (58. Pedroni)
Allenatore/Trainer: Stefano Lorenzi
FC Südtirol: Tononi, Pomella (70. Dallago), Tommaselli, Rabensteiner, Duriqi, Salvaterra (70. Trafoier), Dallago, Pichler, Forti (55. Uez), Baldo (46. Perri), Zanon, Mitterutzner
Allenatore/Trainer: Salvatore Leotta
Reti/Tore: 15. Cambiaghi (1-0), 30. Cambiaghi (2-0), 40. Fanti (3-0), 56. Lonka (4-0)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz