Herausragende Leistungen

CONI ehrt 81 Südtiroler Sportler

Freitag, 04. Mai 2018 | 12:46 Uhr

Bozen – Am Donnerstagabend wurden im Haus des Sports 81 Südtiroler Sportler vom Olympischen Landeskomitee Bozen für ihre herausragenden Leistungen im Jahr 2016 geehrt.

Sportlandesrätin Martha Stocker und CONI-Landespräsident Heinz Gutweniger überreichten sieben einheimischen Athleten die prestigeträchtigste Auszeichnung, die Goldmedaille: Den Boznern Tania Cagnotto und Simone Giannelli, Zweite bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro im Wasserspringen und im Volleyball, den Disziplinen-Weltcupsiegern im Biathlon und im alpinen Skisport, Dorothea Wierer und Peter Fill sowie den Gewinnern des Gesamtweltcups im Naturbahnrodeln,. Evelin Lanthaler, Patrick Pigneter und Florian Clara. Weitere 13 Athleten erhielten die Silber-, gleich 61 die Bronzemedaille.

Außerdem wurde dem Verein GS Excelsior vom Nationalen Olympischen Komitee und dem Arbeitsministerium eine Auszeichnung überreicht für die Teilnahme am Projekt „Sport und Integration“.

Alle 81 Medaillenträger

Goldmedaille (7): Tania Cagnotto (Wasserspringen), Simone Giannelli (Volleyball), Peter Fill (Ski alpin), Dorothea Wierer (Biathlon).Evelin Lanthaler, Patrick Pigneter, Florian Clara (alle Naturbahnrodeln)

Silbermedaille (13): Brajan Belcastro, Daniele Facchinetti, Alberto Virzi (alle Inline-Hockey), Fabian Federer (Kartsport), Verena Gasslitter, Dominik Paris (beide Ski alpin), Marilena Nabersberg, Raphaela Oberhofer, Sarah Oberhofer, Deborah Walter, Sarah Walter (alle Rafting), Greta Pinggera (Naturbahnrodeln), Sandra Robatscher (Kunstbahnrodeln)

Bronzemedaille (61): Giorgia Battisti, Nora Ebnicher, Hanna Elliscasis, Chelsea Furlani, Samantha Gius, Magdalena Höller, Daniela Klotz, Beatrix Larger, Sara Magnanini, Martina Marangoni, Hannah Peer, Nadine Zaccherini (alle Eishockey – Eagles Bozen), Andreas Alber, Christian Borgatello, Fabian Ebner, Alexander Eisath, Matthias Fauster, Roland Fink, Alex Frei, Roland Hofer, Julian Kostner, Simon Kostner, Maximilian Ploner, Markus Spinell, Thomas Spinell, Hanno Tauferer, Ivan Tauferer, Dan Tudin, Christoph Vigl (alle Eishockey – Rittner Buam), Christoph Depaoli, Nils Larch, Werner Winkler (alle Sledge Hockey), Kaif Asif (Cricket), Vladimir Barbu (Wasserspringen), Rudi Bicciato (Motorsport), Damiano Casazza, David Fassnauer, Stefan Leitner, Mark Michael Mair, Michael Zanella (alle Rafting), Lisa Fissneider (Schwimmen), Claudia Gruber (Badminton), Anna Hofer (Ski alpin), Martina Kaser, Roman Kaser, Dominik Kinzner, Florian Schölzhorn (alle Sportrodeln), Christine Kirchlechner (Orientierungslauf), Hannes Kirchler (Leichtathletik), Manuela Malsiner (Skispringen), Christoph Mick, Elisa Profanter (beide Snowboard), Anna Oberparleiter, Julia Tanner, Maximilian Vieider, Veronika Widmann (alle Mountainbike), Patrizia Roilo (Segelfliegen), Federica Sanfilippo (Biathlon), Andreas Seppi (Tennis), Verena Steinhauser (Triathlon), Ralph Welponer (Freestyle).

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "CONI ehrt 81 Südtiroler Sportler"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Roland Lang
Roland Lang
Grünschnabel
21 Tage 59 Min

Viel grünweißrot bei den Medaillen. Von einem Olympischen Landeskomitee Bozen jedenfalls keine Spur.

Was aber keinesfalls die sportlichen Leistungen der Athleten herabmindern soll!

herbstscheich
herbstscheich
Superredner
21 Tage 44 Min

na na na .. wo ist die Sittiroller Fraiheit?

lenzibus
lenzibus
Tratscher
20 Tage 23 h

Da geht es nicht um die Fahne, da gehts um die Leistung ,alles gute !

Dublin
Dublin
Kinig
20 Tage 15 h

…leider geht’s bei den meisten Kommentaren hier immer nur um die Fahne…Sport ist absolut zweitrangig… 😂

wpDiscuz