42 Davis-Cup-Einsätze für Seppi

Davis-Cup: Seppi gegen Frankreich einberufen

Mittwoch, 28. März 2018 | 11:42 Uhr

Bozen – Wie schon im letzten Davis-Cup-Spiel gegen Japan setzt Italiens Kapitän Corrado Barazzutti auch im Viertelfinale der Weltgruppe gegen Titelverteidiger Frankreich auf Andreas Seppi. Der Weltranglisten-62. aus Kaltern wird mit Fabio Fognini (ATP 18), Paolo Lorenzi (ATP 57), Doppel-Spezialist Simone Bolelli (ATP 165) und Matteo Berrettini (ATP 95) in der kommenden Woche mit der italienischen Nationalmannschaft in Genua (6. bis 8. April) im Einsatz stehen.

Nach dem 3:1-Erstrundensieg Anfang Februar in Morioka gegen Japan, wartet auf die „Azzurri“ mit Titelverteidiger Frankreich bereits der nächste harte Gegner. Beide Nationen standen sich insgesamt zehn Mal gegenüber, wobei Italien fünf Mal als Sieger vom Platz ging. Die Franzosen gewannen nur einmal in Italien, und zwar 1927 in Rom. Im letzten Aufeinandertreffen vor 22 Jahren verloren die „Azzurri“ in Nantes knapp mit 2:3. Der letzte Sieg der Italiener datiert hingegen aus dem Jahre 1977, als man die Franzosen im „Foro Italico“ von Rom mit 4:1 bezwingen konnte. Beim ersten direkten Duell 1925 setzte sich Frankreich in Paris mit 5:0 durch.

Frankreich-Kapitän Yannick Noah stehen mit Lucas Pouille (ATP 10), Adrian Mannarino (ATP 22), dem starken Doppel-Duo Pierre-Hugues Herbert/Nicolas Mahut und dem Weltranglisten-95. Jeremy Chardy mehrere Top-Spieler zur Verfügung. Es fehlen aber auch Leistungsträger wie Richard Gasquet, Jo-Wilfried Tsonga und Gael Monfils. Der Titelverteidiger will zum dritten Mal in Folge ins Halbfinale der Weltgruppe einziehen, Italien hingegen versucht zum 16. Mal den Sprung in die Runde der Letzten Vier zu schaffen.

42 Davis-Cup-Einsätze für Seppi

Andreas Seppi hat in seiner Karriere insgesamt 42 Davis-Cup-Partien für Italien absolviert. 36 Mal war er im Einzel im Einsatz, sechs Mal im Doppel. Seine Bilanz fällt positiv aus, mit 22:20 Siegen. Ob der Kalterer, der nach seiner Injektion an der Hüfte in Genua sein Comeback feiern wird, zum Einsatz kommt, ist fraglich. Das Match findet auf dem Sandplatz in Valletta Cambiaso statt, wo knapp 5000 Zuschauer Platz finden.

 

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz