Lisa Vittozzi wird Zweite

Denise Herrmann-Wick landet den großen Antholz-Triumph

Samstag, 21. Januar 2023 | 15:30 Uhr

Antholz – Deutsche Festspiele am Samstagnachmittag beim Biathlon-Weltcup in der Antholzer Südtirol Arena: In der Zehn-Kilometer-Damen-Verfolgung setzte sich Denise Herrmann-Wick nach einem spannenden Wettkampf, der erst im letzten Stehend-Schießen entschieden wurde, vor Gastgeberin Lisa Vittozzi und der Schwedin Elvira Öberg durch.

Denise Herrmann-Wick hat das mit 15.000 Zuschauern restlos gefüllte Biathlonzentrum im Antholzer Tal zum Kochen gebracht. Mit einer sehr starken Leistung kämpfte sich die 34-Jährige aus Bockau vom 6. Platz aus dem Sprint an die Spitze und durfte sich über ihrer zweiten Saisonsieg freuen. Im Dezember hatte sie schon den Sprint in Hochfilzen gewonnen.

Herrmann-Wick war mit einem Rückstand von 23 Sekunden ins Jagdrennen gestartet. Trotz einer Strafrunde beim zweiten und dritten Schießen gelang es ihr ganz vorne mitzumischen. Beim letzten Stehend-Schießen entschied sie das Rennen. Herrmann-Wick blieb makellos, ihre Konkurrentinen, die gleich auf lagen, Dorothea Wierer (2), Marte Olsbu Roeiseland (2) sowie Elvira Öberg (1) patzten hingegen. Auf den letzten Kilometern ließ die Deutsche dann nichts mehr anbrennen und setzte sich vor Lisa Vittozzi durch. Die Italienerin zeigte in der heimischen Arena eine Glanzleistung, traf alle Scheiben und kämpfte sich nach Platz 13 im Sprint bis auf Rang zwei vor. Im Ziel fehlte ihr schließlich nur mehr 11 Sekunden auf die Siegerin.

Extrem spannend war der Kampf um Platz drei, den Elvira Öberg für sich entschied. Die schwedische Gesamtweltcup-Zweite war heute auf den Skiern bärenstark und sicherte sich vor ihrer Schwester Hanna Bronze. Rang fünf ging an Marte Olsbu Roeiseland, Sechste wurde die Tschechin Marketa Davidova.

Dorothea Wierer Siebte, Passler glänzt ebenfalls

Knapp am Podest vorbeigeschrammt ist die Gewinnerin des Sprints, Dorothea Wierer. Die 32-jährige Rasnerin kämpfte beim letzten Stehend-Schießen noch mit Herrmann-Wick und Roeiseland um dn Tagessieg, ließ dann aber zwei Scheiben stehen und rutschte in der Endwertung auf Rang sieben ab.

Eine Klasse -Vorstellung zeigte auch Rebecca Passler. Die junge Antholzerin, von Position 54 aus gestartet, kämpfte sich um stolze 26 Plätze nach vorne und belegte mit zwei Schießfehlern Rang 28. Ihre Teamkollegin Hannah Auchentaller, ebenfalls aus Antholz, wurde 33., die fünfte „Azzurra“ Samuela Comola kam als 40. ins Ziel.

Um 15.00 Uhr geht in der Südtirol Arena das Jagdrennen der Männer über die Bühne. Am Sonntag wird die Antholzer Weltcupetappe dann mit den Staffel-Rennen abgeschlossen.

Biathlon-Weltcup in Antholz (ITA):

Verfolgung Damen 10 km
1. Denise Herrmann-Wick (GER) 29:53.1 Minuten (zwei Fehler)
2. Lisa Vittozzi (ITA) +11,0 (0)
3. Elvira Öberg (SWE) +17,2 (2)
4. Hanna Öberg (SWE) +21,5 (3)
5. Marte Olsbu Roeiseland (NOR) +25,4 (3)
6. Marketa Davidova (CZE) +27,6 (2)
7. Dorothea Wierer (ITA/Rasen) +42,2 (3)
8. Lou Jeanmonnot (FRA) +1.07,0 (3)
9. Lena Haecki-Gross (SVI) +1.19,5 (3)
10. Hanna Kebinger (GER) 1.19,6 (1)
11. Lisa Theresa Hauser (AUT) +1.21,5 (3)
12. Janina Hettich-Walz (GER) +1.26,7 (4)

28. Rebecca Passler (ITA/Antholz) +2.42,0 (2)
33. Hannah Auchentaller (ITA/Antholz) +3.09,0 (3)
40. Samuela Comola (ITA) +3.33,0 (4)

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Denise Herrmann-Wick landet den großen Antholz-Triumph"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zugspitze947
13 Tage 12 h

Glückwunsch ❤👌 Das war ein herrlicher Wettkampf 👌☺

thomas
thomas
Kinig
13 Tage 11 h

Doro hot’s verschossen

mandorr
mandorr
Superredner
13 Tage 10 h

Kompliment den auzurre!!!

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
12 Tage 18 h

Denise Hermann-Wick ist – auch wenn sie es noch nie direkt ausgesprochen hat genau wie ich Südtirolfan !
Sie beflügelt Antholz immer wieder zu Bestleistungen.
Die Atmosphäre dort ist für mich die Beste im gesamten Biathlonzirkus.
lch Sympathiesiere natürlich auch mit den Südtiroler Biathletien/ innen .
Und deshalb halb freue ich mich über die Gute Form von Doro. 🛡

wpDiscuz