Frisbee-Meisterschaft

Die Ziegen schrammen nur knapp an der Sensation vorbei

Dienstag, 22. Mai 2018 | 10:34 Uhr

Bozen – Bei der letzten Begegnung der italienischen Serie C Frisbee-Meisterschaft mussten sich die GOATS des SSV Bozen nur knapp gegen den hochfavorisierten Tabellenersten aus dem Trentino geschlagen geben.

Bei der letzten auszutragenden Begegnung der regulären Saison der italienischen Frisbee-Meisterschaft trafen die GOATS aus Bozen auf die Frisbee-Mannschaft Ultimate Frisbee Oltrefersina, kurz: UFO. Mit einer weißen Weste – vier Siege aus vier Spielen – war die Mannschaft aus dem Trentino bereits vor dem letzten Spiel für die Play-Offs um den Aufstieg in die Serie B qualifiziert. Die „Ziegen“ des SSV Bozen, auf dem vorletzten Tabellenplatz liegend, traten also als krasse Außenseiter in die Partie, dafür aber umso energischer.

In der ersten Halbzeit dominierten die motivierten Bozner die Partie fast nach Belieben und lagen nach der ersten Halbzeit überraschend, aber verdient mit 8:4 vorne. Nach dem Seitenwechsel erzielten die Bozner noch einen weiteren Punkt, dann wechselten die UFOs aber vom ersten in den fünften Gang und starteten bei 9:4 eine furiose Aufholjagd. In der 60. Spielminute stand es 11:11.

In den verbleibenden 20 Minuten der Begegnung erzielten die GOATS nur mehr einen Punkt, während die UFOs mit einem Endstand von 14:12 die Partie für sich entschieden.

„Schade, dass wir den Vorsprung, den wir uns in der ersten Halbzeit erarbeitet haben, nicht über die Zeit retten konnten. In der zweiten Hälfte haben wir leider konditionell zu stark abgebaut und zu viele leichte Fehler gemacht, welche unsere Gegner gnadenlos in Punkte umgewandelt haben“, analysiert Kapitän David Gruber die Partie. „Dennoch können wir stolz auf uns sein! Nicht nur auf dieses Spiel, sondern auf die Meisterschaft insgesamt. Die Premiere ist uns gelungen. Nächstes Jahr kommen wir mit mehr Erfahrung, besserer Technik und mit noch mehr Kampfgeist zurück!“, ist sich Gruber sicher.

Bozen liegt bei Abschluss der regulären Saison nach 5 ausgetragenen Spielen mit insgesamt 3 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. Die Serie C ist in drei Regionen (Nord-Osten, Nord-Westen und Zentrum) unterteilt. Die besten zwei Mannschaften der jeweiligen Region kämpfen in den Play-Off Anfang Juni um den Aufstieg in die Serie B.

Was ist Ultimate?

Ultimate ist ein Mannschaftssport, bei dem sich zwei Teams mit sieben Spielern gegenüberstehen. Gespielt wird auf einem Feld von der Länge eines Fußballfeldes, an dessen langen Enden sich zwei Endzonen befinden. Ziel des Spieles ist es, durch Zupassen, ohne mit der Scheibe in der Hand zu laufen, sie in der gegnerischen Endzone zu fangen und damit einen Punkt zu erzielen. Es gewinnt das Team das 15 Punkte erreicht, oder es entscheidet der Punktestand nach 80 Minuten.

Männer und Frauen spielen gemeinsam in einer Mannschaft und folgen dem sogenannten „Spirit Of The Game“: Es wird davon ausgegangen, dass kein Spieler absichtlich Fouls begeht. Geschieht ein Foul, werden die Konsequenzen daraus direkt von den Spielern auf dem Platz gemäss den Regeln ermittelt. Ein Schiedsrichter wird, selbst bei Weltmeisterschaften, nicht benötigt. Das selbstverantwortliche Handeln der Spieler unterscheidet den Ultimate Frisbee-Sport gänzlich von anderen Sportarten.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz