Veranstaltung im Unterland erste der drei Etappen der „Südtirol-Trophäe“

Dino Santi gewinnt „Unterland Crono“ in Neumarkt

Sonntag, 06. Mai 2018 | 22:25 Uhr

Am Samstag fand in Neumarkt die organisierte Rundfahrt „Unterland Crono“ statt. Dabei holte sich der Bozner Dino Santi den Gesamtsieg.

Die Piloten mussten nach drei Zeitmessungen so wenig Strafpunkte wie möglich haben, um zu gewinnen. Santi setzte sich auf dem 145-km-Rundkurs auf seiner BMW GS 1200 klar mit 99 Strafpunkten vor Valter Calliari (147) durch. Dritter wurde ein weiterer Bozner, Giorgio Faggionato, mit 151 Strafpunkten. Kurios: Alle drei Piloten sind vom Bozner Motoclub Lorenzo Ghiselli.

Eine ganz starke Vorstellung von Santi, der das Rennen von Beginn an dominierte und letztendlich mehr als verdient die zweite Ausgabe der „Unterland Crono“ gewinnen konnte. Vorjahressieger Corrado Richermowar heuer nicht am Start, während Alex Kok, vor 12 Monaten Zweiter, sich diesmal mit Rang 8 zufriedengeben musste. Einzig und allein Valter Calliari (Dritter im Vorjahr) schaffte es auch heuer auf das Podest.

FMI BZ

Die Veranstaltung im Unterland zählte als erste der insgesamt drei Etappen der Landesmeisterschaft um die „Südtirol-Trophäe“. Die beiden weiteren Rennen finden am 24. Juni in Leifers (Motoclub Motor’s Sporting Laives) und am 22. September in Bozen (Motoclub Lorenzo Ghiselli) statt.

Die Ergebnisse bei der „Unterland Crono“ in Neumarkt

1. Dino Santi (Lorenzo Ghiselli) 99 Strafpunkte
2. Valter Calliari (Lorenzo Ghiselli) 147
3. Giorgio Faggionato (Lorenzo Ghiselli) 151
4. Christoph Pichler (Motoclub Neumarkt) 219
5. Huber Bertolin (Motoclub Neumarkt) 225
6. Paolo Bergamin (Motoclub Neumarkt) 231
7. Mauro Delaiti (Lorenzo Ghiselli) 242
8. Alex Kok (Motoclub Neumarkt) 318
9. Antinoro Gaetano (Lorenzo Ghiselli) 334
10. Nicola Cirigliano (Lorenzo Ghiselli) 414

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz