116 Spielerinnen und Spieler im Einsatz

Dreifachsieg für den CT USSA bei der Trophäe König Laurin

Sonntag, 06. Januar 2019 | 21:30 Uhr

Bozen – Im PalaTennis Manlio Giannelli in Bozen fanden am Sonntag die Finalspiele der 8. Auflage des Jugendturniers “Trophäe König Laurin” statt. Veranstaltet wurde dieses Turnier für die Altersklassen U10, 12, 14 und 16 traditionsgemäß vom Centro Tennis USSA in der letzten Dezember- und ersten Jännerwoche. Insgesamt waren 116 Spielerinnen und Spieler gemeldet.

Jugendturnier Trophäe König Laurin – CT USSA

Für die Veranstalter CT USSA und Tennis Academy war die 8. Auflage besonders erfolgreich, mit drei Einzelsiegen der U14 Anna Costaperaria und Mattia Padovani sowie des U12 Daniel Lechner. Bei den U14 Mädchen setzte sich Anna Costaperaria im Endspiel gegen die Meranerin Nicole Gagliardi klar in zwei Sätzen mit 6:2, 6:1 durch. Wesentlich mehr Mühe hatte sie aber im Halbfinale, gegen eine weitere Meranerin Laura Pecoraro, die sie erst im dritten Satz mit 6:2, 4:6, 6:2 bezwingen
konnte.

Bei den gleichaltrigen Burschen standen sich im Finale ebenfalls der CT USSA und Tennis Meran gegenüber. Dabei besiegte Mattia Padovani den zwei Jahre jüngeren Jonas Masten mit 6:4, 6:1. Im Halbfinale profitierte Padovani vom Rückzug des Grödners Gabriel Moroder. Einen klaren Sieg feierte bei den U12 auch Daniel Lechner. Im Endspiel konnte sich der Bozner gegen Cristiano Benedetti vom TC Brentonico mit 6:2, 6:1 behaupten. Sein schwierigstes Match bestritt Lechner jedoch im Viertelfinale gegen den Trientner Leonardo Penasa, den er mit 6:4, 2:6, 6:4 ausschalten konnte.

Die restliche Kategoriensiege gingen an Arianna Putzer vom TC Gherdeina, Noemi Maines von ATA Battisti Trient, Judith Rainalter vom ASV Mals, Christoph Ferretti von Tennis Darzo und Simone Cavalleri vom TC Pavia. Äußerst spannend verlief das U10-Endpsiel der Mädchen, das sich die Grödnerin Arianna Putzer gegen Iris Tabarelli vom TC Rungg erst nach 16 Punkten im Tiebreak
mit 6:3, 6:7, 9:7 holte. Bei den U10-Burschen gewann Christopher Ferretti nach einer starken Aufholjagd gegen den Rungger Jannik Santa mit 3:6, 7:6, 6:3. Bei den U12 Mädchen bezwang die Trientnerin Noemi Maines im Finale die Psairerin Miriam Kofler mit 6:3, 6:2, während bei den U16 die Vinschgerin Judith Rainalter das Endspiel gegen die Meranerin Arianna Amaduzzi mit 7:6, 6:2 gewann. Das Burschen-Finale U16 ging an den Topfavoriten Simone Cavalleri. Der 2.8-Spiler aus
Pavia gab im Endspiel gegen Lokalmatador Alessandro Berloffa beim 6:0, 6:1-Sieg nur ein einziges Game ab.

Die Preisverleihung nahm Boznens Bürgermeister Renzo Caramaschi vor.

Ergebisse 8. Trophäe König Laurin – CT USSA

U10 Mädchen
Viertelfinale
Alice Spazzini (4NC/CT USSA) – Sofia Veggiari (4NC/ASD Bovolone) 6:0, 6:0
Arianna Putzer (4NC/TC Gherdeina) – Victoria Klotz (4NC/CT USSA) 4:6, 6:2, 7:3
Tadelech Pappalardo (4NC/TC Rungg) – Giulia De Bettin (4NC/ASC St. Georgen) 6:1, 6:1
Iris Tabarelli (4NC/TC Rungg) – Eva:Marie Plattner (4NC/TC Rungg) 6:1, 6:1
Halbfinale
Arianna Putzer (4NC/TC Gherdeina) – Alice Spazzini (4NC/CT USSA) 7:6, 7:6
Iris Tabarelli (4NC/TC Rungg) – Tadelech Pappalardo (4NC/TC Rungg) 6:4, 6:0
Finale
Arianna Putzer (4NC/TC Gherdeina) – Iris Tabarelli (4NC/TC Rungg) 6:3, 6:7, 9:7

U12 Mädchen
Viertelfinale
Noemi Maines (3.4/ATA Battisti) – Lisa Marie Sartori (4.3/ASC Welsberg) 6:1, 6:1
Francesca Furlani (4.3/ASD Bovolone) – Janina Spieler (4.4/ASV Partschins) 6:4, 6:3
Miriam Kofler (4.4/ASD Passeier) – Sophie Skalikova (4.3/TC Rungg) 2:6, 6:1, 6:0
Federica Civettini (4.3/CT Arco) – Chiara Zivelonghi (4.3/ASD Bovolone) 7:6, 7:5
Halbfinale
Noemi Maines (3.4/ATA Battisti) – Francesca Furlani (4.3/ASD Bovolone) 6:0, 6:1
Miriam Kofler (4.4/ASD Passeier) – Federica Civettini (4.3/CT Arco) 6:3, 6:2
Finale
Noemi Maines (3.4/ATA Battisti) – Miriam Kofler (4.4/ASD Passeier) 6:3, 6:2

U14 Mädchen
Viertelfinale
Anna Costaperaria (3.2/CT USSA) – bye
Laura Pecoraro (4.2/TC Meran) – Lisa Lanthaler (4.5/ASD Passeier) 6:0, 6:2
Nicole Gagliardi (4.1/TC Meran) – Margherita Dapunt (3.5/TC Rungg) 7:6, 6:3
Martina Broggi (3.4/ASV Partschins) – bye
Halbfinale
Anna Costaperaria (3.2/CT USSA) – Laura Pecoraro (4.2/TC Meran) 6:2, 4:6, 6:2
Nicole Gagliardi (4.1/TC Meran) – Martina Broggi (3.4/ASV Partschins) 6:4, 6:4
Finale
Anna Costaperaria (3.2/CT USSA) – Nicole Gagliardi (4.1/TC Meran) 6:2, 6:1
U16 Mädchen
Finale
Judith Rainalter (3.4/ASV Mals) – Arianna Amaduzzi (4.1/TC Meran) 7:6, 6:2

U10 Burschen
Viertelfinale
Thomas Dallapiazza (4NC/TC Bozen) – Manuel Daves (4NC/SV Lana) 6:2, 6:4
Christopher Ferretti (4NC/Tennis Darzo) – Maximilian Palla (4NC/TC Kaltern) 6:3, 6:4
Luca Rumerio (4NC/TC Urtijei) – Matteo Mignoli (4NC/CT USSA) 6:0, 6:0
Yannik Santa (4NC/TC Rungg) – Gianluca Gobbato (4NC/CT USSA) 6:2, 6:3
Halbfinale
Christopher Ferretti (4NC/Tennis Darzo) – Thomas Dallapiazza (4NC/TC Bozen) 0:6, 6:3, 7:3
Jannik Santa (4NC/TC Rungg) – Luca Rumerio (4NC/TC Urtijei) 6:1, 7:5
Finale
Christopher Ferretti (4NC/Tennis Darzo) – Jannik Santa (4NC/TC Rungg) 3:6, 7:6, 6:3.

U12 Burschen
Viertelfinale
Daniel Lechner (4.1/CT USSA) – Leonardo Penasa (4.2/ATA Battisti) 6:4, 2:6, 6:4
Matteo Negrini (4.2/San Martino B. A.) – Niklas Stifter (4.5/ASD Pfalzen) 6:1, 6:3
Cristiano Benedetti (4.2/TC Brentonico) – Luca Antonucci (4.3/CT USSA) 6:0, 6:3
Christian Bacher (4.2/CT USSA) – Lorenzo Veggiari (4.3/ASD Bovolone) 6:3, 6:1
Halbfinale
Daniel Lechner (4.1/CT USSA) – Matteo Negrini (4.2/San Martino B. A.) 6:2, 6:4
Cristiano Benedetti (4.2/TC Brentonico) – Christian Bacher (4.2/CT USSA) 4:6, 6:1, 6:4
Finale
Daniel Lechner (4.1/CT USSA) – Cristiano Benedetti (4.2/TC Brentonico) 6:2, 6:1

U14 Burschen
Viertelfinale
Jonas Masten (3.3/TC Meran) – Alessio Zamboni (3.4/ATA Battisti) 2:6, 6:0, 6:2
Samuel Greif (3.4/TC Kaltern) – Tommaso Tiego (4.1/TC Rungg) 6:2, 6:3
Gabriel Moroder (3.4/TC Gherdeina) – Jacopo Toffanin (4.2/TC Rungg) 6:3, 6:1
Mattia Padovani (3.4/CT USSA) – Francesco Modaffari (4.1/ATA Battisti) 6:3, 6:4
Halbfinale
Jonas Masten (3.3/TC Meran) – Samuel Greif (3.4/TC Kaltern) 6:4, 6:4
Mattia Padovani (3.4/CT USSA) – Gabriel Moroder (3.4/TC Gherdeina) Moroder micht
angetreten
Finale
Mattia Padovani (3.4/CT USSA) – Jonas Masten (3.3/TC Meran) 6:4, 6:1

U16 Burschen
Viertelfinale
Simone Cavalleri (2.8/TC Pavia) – bye
Lukas Mayr (4.1/TC Neumarkt) – Theo Rassler (4.2) 6:0, 6:0

Jakob Riegler (4.3/CT Gemeinde Bozen) – Alex Dorfmann (4.5) 6:1, 6:2
Alessandro Berloffa (4.1/CT USSA) – bye
Halbfinale
Simone Cavalleri (2.8/TC Pavia) – Lukas Mayr (4.1/TC Neumarkt) 6:1, 6:1
Alessandro Berloffa C4.1/CT USSA) – Jakob Riegler (4.3/CT Gemeinde Bozen) 6:7, 6:3, 6:0.
Finale
Simone Cavalleri (2.8/TC Pavia) – Alessandro Berloffa (4.1/CT USSA) 6:0, 6:1

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz