Eishockey

Endspurt in der Regular Season: Bozen auf Top Six und Playoffs fokussiert

Donnerstag, 24. Januar 2019 | 16:38 Uhr

Bozen – Den HCB Südtirol Alperia erwartet in der heimischen Eiswelle ein Wochenende, wo es um das Erreichen der Top Six und daher um die direkte Qualifikation für die Playoffs in der Erste Bank Eishockey Liga geht. Bis zum Ende der Regular Season fehlen noch vier Spiele und die Weißroten liegen aktuell auf dem vierten Tabellenrang mit 70 Punkten und haben sieben Punkte Vorsprung auf die siebtplatzierten Black Wings Linz. Gerade dieses Team ist im Spiel von Sonntag (18.00 Uhr) Gegner der Foxes, vorher findet aber noch am Freitag (19.45 Uhr) das Big Match gegen den Tabellenführer Vienna statt. Um nicht am letzten Wochenende der Regular Season in den Auswärtsspielen gegen Fehervar und Villach um die Qualifikation zittern zu müssen, sollten Bernard und Co unbedingt den Heimvorteil nutzen, insbesondere im direkten Duell gegen Linz.

Wie eingangs erwähnt, werden am Freitag, den 25. Jänner mit Spielbeginn um 19.45 Uhr die Vienna Capitals in der Eiswelle erwartet. Mit 81 Punkten und vier Zählern Vorsprung auf den nächsten Verfolger aus Graz sind die Hauptstädter bereits mathematisch für die Playoffs qualifiziert. Nach einem Tief im vergangenen Herbst haben sich die Wiener wieder gefangen und peilen die Teilnahme an der nächsten Champions Hockey League an, insofern sie die Regular Season auf dem ersten Tabellenplatz beenden. In den drei vorangegangenen Saisonmatches verließen die Gäste zwei Mal das Eis als Sieger: mit 2:1 in der Eiswelle und mit 5:2 vor heimischem Publikum. Der einzige Bozner Erfolg datiert vom 30. Oktober, bei dem die Weißroten in der Erste Bank Arena durch Tore von Crescenzi, Nordlund, Blunden und Glira mit 4:1 siegten.

Obwohl die Special Teams der Hauptstädter nicht unbedingt brillieren (Powerplay von 16,1 Prozent, drittletztes der Meisterschaft, und Penalty Killing von 81,7 Prozent), haben die Wiener mit dem Tore schießen kein Problem, denn sie besitzen mit 145 erzielten Treffern den viertbesten Angriff der Liga. Wesentlichen Anteil daran hat der Ex-weißrote Spieler Chris DeSousa mit 25 Treffern und 23 Assists. Der absolute Topscorer in den Reihen der Capitals ist hingegen Peter Schneider mit 50 Punkten (23+27). Bozen hat seinen „Bomber” Mike Blunden wiedergefunden: der Kanadier hat bei seiner Rückkehr in Graz nach zweimonatiger Verletzungspause das Siegestor erzielt.

Coach Kai Suikkanen kann auf den kompletten Kader zurückgreifen, daher wird die Mannschaftsaufstellung wahrscheinlich dieselbe wie im Match von letztem Sonntag sein.

Am Sonntag, 27. Jänner, um 18,00 Uhr findet das Spiel gegen die Black Wings Linz statt. Die Duelle zwischen diesen beiden Teams sind seit jeher emotionsgeladen, das Spiel von Sonntag jedoch ist ein besonderes, da die Stahlstädter der direkte Gegner für den Einzug in die Top Six sind, da sie den siebten Platz mit sieben Punkten Abstand innehaben. Nach neun Niederlagen in 12 Spielen haben die Black Wings Coach Troy Ward in die Wüste geschickt und mit dem 62-jährigen Amerikaner Tom Rowe ersetzt. Mit ihm haben die Linzer neues Vertrauen getankt und zwei Auswärtssiege gegen Innsbruck und Villach erzielt. Bevor Lebler & Co. auf die Foxes treffen, steht am Freitag abends noch das Spiel gegen Dornbirn an. Die Vorarlberger selbst haben noch eine minimale Hoffnung auf die Top Six. Die drei vorangegangenen Begegnungen zwischen Foxes und Black Wings waren von Ausgeglichenheit geprägt: die Weißroten gewannen in der Keine Sorgen Eisarena mit 3:2 im Penaltyschiessen und mit 2:1 in der Eiswelle, am 2. Dezember gelang den Black Wings vor eigenem Publikum die Revanche mit einem klaren 4:1 Erfolg.  Ein Terzett mit Dan DaSilva (38 Punkte, 18+20), Brian Lebler (36 Punkte, 21+15) und Corey Locke (36 Punkte, 11+25) führt die Topscorerliste der Österreicher an.

Nach Spielende findet die Preisverteilung der Gewinner des Wettbewerbes für Kinder bis zu 12 Jahren „Male dein Eishockey”, organisiert von HCBfans in Zusammenarbeit mit dem HCB Südtirol Alperia, auf dem Eis statt.

Freitag, 25. Jänner, um 19.45 Uhr (Eiswelle, Bozen)
HCB Südtirol Alperia vs spusu Vienna Capitals

Sonntag, 27. Jänner, um 18.00 Uhr (Eiswelle, Bozen)
HCB Südtirol Alperia vs Liwest Black Wings Linz

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Endspurt in der Regular Season: Bozen auf Top Six und Playoffs fokussiert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ninni
Ninni
Universalgelehrter
25 Tage 11 h

Go Foxes go !! 🦊🦊🦊🦊🦊

Dublin
Dublin
Kinig
25 Tage 12 h

…let’s go foxes…

thomas
thomas
Universalgelehrter
25 Tage 11 h

jetzt wird’s ernst….#goFoxes!

Dublin
Dublin
Kinig
25 Tage 11 h

…Füchse lieben Wiener Würstchen…
🌭

wpDiscuz