Bronze bei der Mixed-Staffel - LH gratuliert

Erfolgreicher WM-Aufakt für heimische Biathleten

Donnerstag, 07. März 2019 | 20:18 Uhr
Update

Östersund – Die heimischen Biathleten haben für einen erfolgreichen Auftakt der Weltmeisterschaft in Östersund in Schweden gesorgt und gleich im ersten Rennen Edelmetall geholt. Wie bei den Olympischen Spielen handelt es sich um die bronzene Medaille, wie SportNews.bz berichtet.

Lisa Vittozzi und dem Südtiroler Trio Dorothea Wierer, Lukas Hofer und Dominik Windisch mussten sich im ersten WM-Rennen nur Top-Favorit Norwegen und Silbermedaillengewinner Deutschland geschlagen geben.

Die beste Vorstellung der „Azzurri“ bot die enorm formstarke Vittozzi, die als einzige ihres Teams am Schießstand makellos blieb und in Führung liegend übergab. Die Basis für den Medaillengewinn war gelegt.

Dorothea Wierer gelang es leider nur kurzzeitig, die Spitzenposition gegenüber Marte Olsbu Røiseland zu verteidigen. Bereits bei den ersten beiden Schüssen zielte sie daneben, auch beim Stehendanschlag musste die Rasnerin zweimal nachladen. Trotzdem übergab sie auf Tuchfühlung zur Spitze als Drittplatzierte an Lukas Hofer.
Der Montaler musste am Schießstand gleich fünf Patronen nachladen und in der Loipe die Konkurrenz aus Norwegen und Deutschland ziehen lassen. Obwohl so ein Rückstand von fast einer Minute zustande kam, hielt Hofer Italien auf Medaillenkurs.

Schlussläufer Dominik Windisch musste nun die Angriffe der Russen, Schweden und Tschechen abwehren – und das gelang ihm mit Erfolg. Obwohl auch er viermal daneben zielte, setzte er den letzten Nachlader aber ins Ziel und vermied so eine Strafrunde.

Der dritte Platz in der Mixed-Staffel ist überhaupt Italiens erster WM-Medaillengewinn in dieser Disziplin und womöglich ein gutes Omen für die folgenden Titelentscheidungen. Am Freitag steht die Damen-Staffel auf dem Programm.

Gratulation an Bronze-Biathleten

Bozen – Landeshauptmann und Sportlandesrat Kompatscher gratuliert erfolgreichen Südtiroler Biathleten, die bereits beim ersten WM-Bewerb Bronze errungen haben.

Am Donnerstag haben die Wettbewerbe der Biathlon-Weltmeisterschaft im schwedischen Östersund begonnen und bereits im ersten Rennen haben die Südtiroler Athleten geglänzt. In der Mixed-Staffel (mit zwei weiblichen und zwei männlichen Athleten pro Nation) haben die Südtiroler Biathleten Dorothea Wierer, Lukas Hofer und Dominik Windisch gemeinsam mit Lisa Vittozzi aus dem Veneto Bronze errungen. “Dies ist ein großartiger Erfolg und eine vorläufige Krönung einer tollen Biathlon-Saison”, freut sich Landeshauptmann Arno Kompatscher. Dieser Auftakterfolg sei eine gute Voraussetzung für die nun folgenden Wettbewerbe, wofür Kompatscher allen Athleten aus Südtirol weiterhin viel Erfolg wünscht.

Landeshauptmann Kompatscher wird am 16. März selbst in Östersund anwesend sein, um dort gemeinsam mit Vertretern aus Antholz die IBU-Fahne zu übernehmen. Antholz wird bekanntlich vom 12. bis 23. Februar 2020 die nächsten Biathlon-Weltmeisterschaften ausrichten.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Erfolgreicher WM-Aufakt für heimische Biathleten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
So lala...
So lala...
Neuling
19 Tage 3 h

Hauptsoche die Deitschn san vor die “Blauen “! 👍

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
19 Tage 2 h

sehr sportliche einstellung

jack
jack
Superredner
19 Tage 2 h

die Pommes Dürr und ko.?

jack
jack
Superredner
19 Tage 2 h

jo man hot sie geston nou in Erfurt gsegn. 🤔🤔🤔

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

ich sehe keine Südtiroler Athleten, sondern nur italienische.

oli.
oli.
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

Die laufen und kämpfen unter Azzurri 🇮🇹 , also für Italien , aus fertig .
Bei Deutschland laufen auch alle unter 🇩🇪 und nicht für Bayern , DDR … .

jack
jack
Superredner
18 Tage 16 h

du wohnsch a in Alto Adige

Staenkerer
18 Tage 12 h

wos sogn nor de sportler von der USA …

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
18 Tage 11 h

nomen est omen

Staenkerer
19 Tage 2 h

guat gemocht! weiter so!

mandorr
mandorr
Tratscher
18 Tage 23 h

Tolle Mannschaft
Weiter so!!

ifinger947
ifinger947
Tratscher
18 Tage 14 h

Jedenfalls ging es gestern sportlich gerecht zu und der dritte Platz hinter Deutschland ist verdient. Nicht wie bei Olympia wo Windisch unfair die Bahn von Peiffer gekreuzt hat. 🙁

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
18 Tage 11 h

gratulation unseren athleten dieser so vielseitigen sportart und ich hoffe sehr, dass wir noch weitere positive überraschungen erleben werden zb heute beim damensprint….und was die fanatischen nörgler anbelangt, sind und bleiben sie südtiroler ob es euch passt oder nicht und wir sollten darauf stolz sein!!!

ifinger947
ifinger947
Tratscher
18 Tage 4 h

Aber heute beim Massenstart lief es leider nicht so besonders für die Azzurri. Gratulation an die Deutsche Laura Dahlmeier die trotz Erkältung einen sensationellen 3.Platz und damit Bronze gewann 🙂

wpDiscuz