Am 27. August

Erstes Heimspiel für die Foxes gegen den ERC Ingolstadt

Donnerstag, 25. August 2016 | 18:36 Uhr

Bozen – Der Beginn der EBEL-Meisterschaft steht vor der Tür und der HCB Südtirol Alperia will gut vorbereitet in die neue Saison starten. Deshalb wurden heuer mehrere Vorbereitungsspiele angesetzt. Nach den zwei Freundschaftsspielen in Garmisch-Partenkirchen, welche mit einem Sieg und einer Niederlage endeten, treffen die Foxes am kommenden Wochenende zweimal auf denselben Gegner. Das erste Spiel gegen den ERC Ingolstadt findet freitagabends um 19.30 Uhr in der Saturn Arena statt, das Rückspiel am Tag darauf, Samstag 27. August um 20 Uhr in der Eiswelle. Dies ist zugleich das erste Heimspiel für den HCB in dieser Saison.

Der ERC Ingolstadt spielt seit 2002 in der höchsten Spielklasse Deutschlands, der DEL. Zu den größten Erfolgen der Weißblauen zählen die in der Saison 2013/14 gewonnene Meisterschaft und das Erreichen des Finales in der darauffolgenden Saison. In den letzten drei Jahren nahmen die Ingolstädter regelmäßig an der CHL teil. In der laufenden Saison spielen sie in der Gruppe D gemeinsam mit dem ZSC Lions Zürich und Lukko Rauma.

Die beiden Spiele an diesem Wochenende bedeuten für beide Mannschaften eine wichtige Standortbestimmung. Die Ingolstädter sind auf der Suche nach der richtigen Form für das Rückspiel in der CHL, nachdem das erste Match verloren wurde, die Foxes hingegen setzen ihre „Einlaufzeit” in Hinsicht des ersten EBEL-Spieles am 16. September fort.

Die Fans der Weißroten haben am Samstag die erste Gelegenheit, ihre neuen Schützlinge auf dem Eis kennen und lieben zu lernen, die Spieler hingegen brennen darauf, endlich die tolle Stimmung in der Eiswelle live zu spüren bekommen.

Coach Tom Pokel kann auf alle Effektiven zählen, nur der kanadische Verteidiger Clark Seymour wird noch nicht dabei sein, da er erst im Laufe der nächsten Tage in Bozen eintreffen wird. Auch hinter dem Einsatz von Luca Frigo steht noch ein Fragezeichen, da seine Verletzung an der Schulter noch nicht ganz ausgeheilt ist. Das Spiel in der Eiswelle war ursprünglich für Sonntag 28. August angesetzt, wurde aber aufgrund eines Lehrganges der italienischen Nationalmannschaft in Brixen hinsichtlich der Qualifikation für Olympia in Norwegen auf Samstag vorverlegt. Davon betroffen sind etliche Spieler der Foxes wie Egger, Gellert, Oberdörfer, Insam, Bernard, Gander, Frigo, Marchetti, Frank ist erste Reserve auf Abruf.

ERC Ingolstadt – HCB Südtirol Alperia
Freitag 26. August 19:30, Saturn Arena (Ingolstadt)

HCB Südtirol Alperia – ERC Ingolstadt
Samstag 27. August 20.00, Eiswelle (Bozen)

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Erstes Heimspiel für die Foxes gegen den ERC Ingolstadt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
Grünschnabel
30 Tage 8 h

Das fängt gleich mit einem echten Leckerbissen in der Eiswelle an…super HCBsuedtirolAlperia – go foxes go!!!!

Dublin
Tratscher
30 Tage 4 h

Let’s go Foxes !

wpDiscuz