55.000 Stimmen für Sinner

Evelin Lanthaler und Jannik Sinner zu Südtirols Sportlern des Jahres gekürt

Samstag, 06. April 2024 | 09:21 Uhr

Bozen – In einer jährlichen Tradition werden Südtirols Sportlerin und Sportler des Jahres gekürt. Die diesjährigen Gewinner sind Evelin Lanthaler und Jannik Sinner.

Die Auszeichnung ging an den Tennis-Spieler Jannik Sinner und die Naturbahnrodlerin Evelin Lanthaler. Die Abstimmung, organisiert von der Südtiroler Sporthilfe und der Tageszeitung Dolomiten, verzeichnete eine Rekordbeteiligung. Jannik Sinner erhielt fast 55.000 Stimmen, während Evelin Lanthaler über 19.000 Stimmen auf sich vereinen konnte.

Die Preisverleihung fand im Meraner Kurhaus statt. Jannik Sinner, als Nummer zwei der Tenniswelt, erzielte einen Rekord an Stimmen bei der Wahl und äußerte sich in einer Videobotschaft aus Montecarlo dankbar über die Anerkennung.

Evelin Lanthaler, die Passeirer Naturbahnrodlerin, zeigte sich begeistert über die Auszeichnung als Sportlerin des Jahres und betonte die Bedeutung dieser Anerkennung für ihren Sport.

Zusätzlich wurde der FC Südtirol als Mannschaft des Jahres geehrt, während Sinners Tennistrainer Simone Vagnozzi den Titel Trainer des Jahres erhielt.

Mehr zu dem Thema erfahrt ihr auf www.sportnews.bz. 

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Evelin Lanthaler und Jannik Sinner zu Südtirols Sportlern des Jahres gekürt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Top Jannik😎….aus Montecarlo💪🏻 er hat das geschafft, wovon viele noch sehr weit entfernt sind🍀👍

oldenauer
oldenauer
Superredner
1 Monat 11 Tage

Du AUCH?? 🖕👏

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 11 Tage

Vorallem hat er geschafft ein toleranter, bodenständiger und höflicher Mensch zu bleiben, was viele wahrscheinlich nie schaffen werden.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 10 Tage

@xXx Na ja, die allermeisten Sportler sind normal geblieben. Da ist Sinner keine Ausnahme. Und was aus ihm wird, er ist noch sehr jung, muss man erst sehen. Zu viele Vorschusslorbeeren würde ich jetzt nicht..!

der_jolly
der_jolly
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Allen fleißigen Preisträgern und den beiden Gewinnern Gratulation und alles Gute. Herausragende Leistung mit der sie uns viel Freude gemacht haben.👍

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Ein grosses Lob an alle Athleten, aber dieses Jahr war kaum wöeiner erfolgreicher als der Sextner, darum absolut verdient! 💪🏻

@
@
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Die geehrten Sportler und Sportlerinnen hätten sich eine bessere Präsentation verdient. Sie wurden von den überforderten Moderatoren auf der Bühne hin und her geschubst und mit teilweise sinnfreien Fragen “zugelabert”. Ein Lob den den Sportlern und Sportlerinnen die es mit Humor nahmen.

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Sportler wos viel verdienen wohnen olle in Montecarlo…warum wohl???

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

wer es kann sollte das tun! 👏

Viktor
Viktor
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Der Sinner müsste eigentlich in Südtirol wohnen, um bei der Sportlerwahl ” Südtirols Sportler des Jahres” dabei zu sein.

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

wieso? um unseren Staat mit Steuergeldern zu füttern, die dann irgendwann in den Taschen unserer Politiker-Kaste landen oder unsere Sanität mit Geldern zu füttern um dann doch wieder die privaten Untersuchungen bezahlen zu müssen, weil man keinen oder absurden Termin erhält. Nein danke, Recht hat er👍

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Ich glaube in ein paar Jahren muss man den Sinner wohl von dieser Wahl ausschließen, sonst wird’s langweilig. 😄

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 11 Tage

@neidh….
Freie Wahlen
Und wer am meisten Stimmen hat, ist der Winner
da kann man niemand ausschliesen,
Sonst kann man auch sagen,
ich wähle niemand

jack
jack
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

knap gewonnen🤣👍

wpDiscuz