Transfermarkt

FCS: Andrea Romanò verstärkt das Mittelfeld

Donnerstag, 31. Januar 2019 | 18:01 Uhr

Bozen – Der FC Südtirol gibt bekannt, sich auf Leihbasis – bis zum Ende der Saison – die Spielerrechte von Andrea Romanò gesichert zu haben. Der 25-jährige Mittelfeldspieler, dessen Transferrechte dem Serie A-Verein Inter Mailand gehören, war in der diesjährigen Hinrunde für den AC Cuneo im Einsatz.

Andrea Romanò, geboren am 23. Juli 1993 in Como, ist ein dynamischer Mittelfeldspieler, welcher sowohl auf der 6er- als auch auf der 8er-Position eingesetzt werden kann.

Fußballerisch ist Romanò im Jugendsektor von Inter Mailand großgeworden. Der Höhepunkt seiner Zeit bei den „Nerazzurri“ war der Gewinn der NextGen Series (mittlerweile Youth League) im Jahr 2012.

In den darauffolgenden Saisonen brachte es Romanò mit Prato, Renate, Reggina, Monza und Cuneo auf insgesamt 80 Serie C-Einsätze (2 Treffer).

Der FC Südtirol heißt Andrea Romanò herzlich willkommen und wünscht ihm eine erfolgreiche zweite Saisonhälfte.

Alessandro Mattioli bereit zur Unterstützung der Verteidigung

Der FC Südtirol gibt außerdem bekannt, sich auf Leihbasis – bis zum Ende der Saison – die Transferrechte von Alessandro Mattioli gesichert zu haben. Der 20-jährige Verteidiger, wessen Spielerrechte nach wie vor dem Serie A-Verein Inter Mailand gehören, war in der Hinrunde für den AC Cuneo 1905 im Einsatz.

Alessandro Mattioli, geboren am 13. Februar 1998, kann sowohl als rechter Außenverteidiger als auch als Innenverteidiger in einer 3er-Kette eingesetzt werden.

Fußballerisch großgeworden ist Mattioli zuerst in der Fußballschule von Cavriago und später im Jugendsektor von Reggiana. Im Sommer 2012 wechselte er zu Inter Mailand, in wessen Jugendsektor er insgesamt 5 Saisonen bestritten hat. In den Saisonen 2015/16 und 2016/17 spielte er für die „Primavera“ der Schwarz-Blauen. In diesem Biennium gewann er – unter der Führung des ehemaligen FCS-Trainers Stefano Vecchi – einen Italienpokal (2015/16, 8 Einsätze) und eine Meisterschaft (2016/17, 25 Einsätze und ein Treffer).

In der letztjährigen Saison, sprich seiner ersten als Profifußballer, war er für Ligakonkurrent Renate im Einsatz. Im Dress der „Pantere“ brachte es Mattioli auf insgesamt 33 Einsätze (Meisterschaft, Playoff, Tim Cup und Italienpokal der Serie C) und zwei Treffer.

In der Hinrunde der diesjährigen Saison war Mattioli für Cuneo in der Gruppe A der Serie C im Einsatz (16 Einsätze, von denen 14 als Stammspieler).

Der FC Südtirol heißt Alessandro Mattioli herzlich willkommen und wünscht ihm eine erfolgreiche Zeit in Bozen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "FCS: Andrea Romanò verstärkt das Mittelfeld"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
18 Tage 23 h

Ich weis ja nicht wie es bei euch ist, aber mir wäre lieber es wäre ein echter FC Südtirol und dafür 2 Ligen darunter. Mir kommt nicht vor als würde dieser Club Südtirol reflektieren…

forzafcs
forzafcs
Superredner
18 Tage 13 h

Das ist Profifussball und kein Dorfverein!

thomas
thomas
Universalgelehrter
18 Tage 12 h

reflektiere Du besser, bevor Du postest

wpDiscuz