U17 gewinnt gegen San Marino, U15 spielt Unentschieden

FCS-Jugendmannschaften: Vier Punkte gegen San Marino

Sonntag, 31. März 2019 | 20:37 Uhr

Eppan/Rungg – Die Unter 17 und die Unter 15 des FC Südtirol holen im FCS Center gegen die gleichaltrigen Teams von San Marino – im Rahmen des drittletzten Spieltags beider Meisterschaften – vier von sechs zur Verfügung stehenden Punkten. Die U17 gewann mit 3:1, während die U15 1:1-Unentschieden spielte.

Unter 17

Nachdem man die letzten beiden Spiele beide gewinnen konnte, feiert die Mannschaft von Leonardo Ventura ihren dritten Erfolg in Serie – man setzt sich im FCS Center dank der Treffer von Grezzani (schnürte einen Doppelpack) und Gabrieli mit 3:1 gegen San Marino durch. Die Weiß-Roten halten sich durch den Dreier nicht nur komfortabel an der Tabellenspitze – mit vier Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger Pordenone – sondern platzieren auch – 180 Minuten vor Ende der Meisterschaft – eine äußerst seriöse Hypothek auf den Gesamtsieg in ihrem Kreis, der ihnen die bestmögliche Ausgangsposition für die Play-Offs um die Meisterschaft bescheren würde.

FC SÜDTIROL – SAN MARINO 3-1 (2-0)
FC SÜDTIROL: Casaril, Cernetti (82. Bussi), Gabrieli, Catino, Salvaterra, Marchesini, Giocondo, Calabrese, Bertuolo, Grezzani (75. Sartori), Davi (67. Rexhepi)
Allenatore/Trainer: Leonardo Ventura
SAN MARINO: Aluigi, Garcia (46. Pasquinelli), Contadini (77. Gessaroli), Carlini (67. Castellani), De Biagi, Matteoni, Lazzari, Zannoni, Cremonini, Mantovani, Piscaglia (64. Pasolini)
Allenatore/Trainer: Andy Selva
RETI/TORE: 20. Grezzani (1-0), 24. Gabrieli (2-0), 69. Grezzani (3-0), 79. Pasquinelli (3-1)

Unter 15

Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge holt die Mannschaft von Mister Baiocchi wieder etwas Zählbares: Im FCS Center spielen die Weiß-Roten gegen San Marino 1:1-Unentschieden. Für die U15 des FCS traf Lechl in der 21. Minute.

FC SÜDTIROL – SAN MARINO 1-1 (1-1)
FC SÜDTIROL: Theiner, Zandonatti, Montini (36. Nischler), Vasilico, Bacher, D’Antimo, Obermayr (50. Armani), Obexer (58. Nicotera), Polli, Pecoraro (58. Rossi), Lechl (50. Gruber)
Allenatore/Trainer: Filippo Baiocchi
SAN MARINO: Battistini, Giannini, Guerra, Berardi (36. Terenzi), Vittori, Fabbri, Ugolini (60. Policaro), Santi, Solito (55. Ancora), Pelliccioni (60. Balleroni), Gasperini (36. Morini)
Allenatore/Trainer: Gespi
RETI/TORE: 17. Santi (0-1), 21. Lechl (1-1)

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz