5:0-Sieg gegen Legnago Salus

FCS: Unter 17 begeht den Restart mit einem Sieg

Sonntag, 25. April 2021 | 19:31 Uhr

Bozen – Im Rahmen der Wiederaufnahme der nationalen U17-Meisterschaft in einem neuen Format setzen sich die Weiß-Roten von Federico Turchetta zuhause mit 5:0 gegen Legnago Salus durch.

FCS

Die nationale U17-Meisterschaft hat den Spielbetrieb in einem neuen Format der Mini-Kreise wieder aufgenommen: es gibt Hin- und Rückspiele, die acht Gruppensieger qualifizieren sich für die Endrunde. Der FC Südtirol wurde – zusammen mit Legnago Salus, Feralpisalò, Padova und Virtus Vecomp Verona – in Gruppe 2 eingefügt und empfing am heutigen Sonntag, den 25.04., im Rahmen seines Debüts zuhause im FCS Center in der Sportzone Rungg Legnago Salus. Die Weiß-Roten unter der Leitung von Federico Turchetta konnten sich dank eines Doppelpacks von Vasilico und Toren von Lechl, Nicotera und Arman souverän mit 5:0 gegen die Gäste durchsetzen.

FCS

FC SÜDTIROL – LEGNAGO SALUS 5:0 (1:0)

FC SÜDTIROL: Passarella, Armani, Leka (66. Tschigg), Buccella, Gruber (85. Sinn), Manfredi (66. st Prosch), Xhafa (85. Arman), Vasilico, Lechl (85. Balde), Pecoraro (85. Kofler), Nicotera (66. Loncini)

Auf der Ersatzbank: Marano, Gambato

Trainer: Federico Turchetta

LEGNAGO SALUS: Colombini, Corso (69. Coraini), Rosso (77. Maniaci), Zerman, Travaglini, Bassini, Bonini (46. Almeida), Agostini, Rodella (60. Orlandi), Travaglini (77. Irianni), Franchi (69. Frisenda)

Auf der Ersatzbank: Djukelic, Pigozzo

Trainer: Manuel Segala

TORE: 1:0 und 2:0 Vasilico (41., 50.), 3:0 Lechl (62.), 4:0 Nicotera (68.), 5:0 Arman (90 + 4.)

ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Buccella, Orlandi; Rote Karten – Armani (FCS), Bassini (LS)

FCS

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz