Der 32-jährige aus Cesena ersetzt Daniel Offredi

FCS verpflichtet Torwart Michele Nardi

Donnerstag, 24. Januar 2019 | 17:12 Uhr

Bozen – Der FC Südtirol gibt bekannt, sich auf Leihbasis – bis zum Ende der Saison – die Spielerrechte von Michele Nardi gesichert zu haben. Der 32-jährige Torwart, wessen Transferrechte dem Serie A-Club Parma gehören, war in der Hinrunde für Robur Siena im Einsatz.

Michele Nardi, geboren am 9. Juli 1986 in Cesena, zählt zu den erfahrensten und zuverlässigsten Torhütern der gesamten Serie C (1,82 m x 76 kg).

Nachdem Nardi in der Saison 2004/05 für Cattolica (Serie D) im Einsatz war, hütete er für zwölf Saisonen den Kasten von Santarcangelo. In der Emilia Romagna brachte es der Goalie auf insgesamt 399 Einsätze, von denen 194 in der Serie D, 98 in der Serie C2 und 107 in der Serie C1. Michele Nardi arbeitete bereits im Triennium 2014-2017 mit FCS-Sportdirektor Paolo Bravo zusammen, als letzterer als technischer Mitarbeiter der „Romagnoli“ engagiert war.

Im Sommer 2017 wurden seine Spielerrechte von Parma erworben. Als Reservetorwart der „Ducali“ brachte es Nardi auf einen Serie B-Einsatz, sprich im Auswärtsspiel gegen Carpi (2:1-Niederlage).

In der diesjährigen Hinrunde wurde er an den Serie C-Verein Robur Siena ausgeliehen. In der Toscana brachte es Nardi auf zwei Einsätze im Tim Cup, sprich gegen Sicula Leonzio und Virtus Entella.

Der FC Südtirol heißt Michele Nardi herzlich willkommen und wünscht ihm eine erfolgreiche Zeit in Südtirol.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz