U15 verliert, U17 gewinnt gegen Renate

Gemischtes Wochenende für FCS-Jugendmannschaften

Sonntag, 11. Februar 2018 | 19:18 Uhr

 

Renate – In Renate konnten – im Rahmen des fünften Rückrunden-Spieltags beider Meisterschaften – die Unter 17 und die Unter 15 der Weiß-Roten drei von sechs möglichen Punkten holen: Die U17 holte ihren vierten Sieg in Serie und setzt ihren Höhenflug fort, die U15 hingegen ging nach zuletzt zwei Siegen mit 1:3 als Verlierer vom Platz.

Unter 17

Der Höhenflug des Teams von Flavio Toccoli hält am: In Renate konnten die Weiß-Roten zum vierten Mal in Folge gewinnen und zum neunten Mal hintereinander punkten (bei sechs Siegen und drei Unentschieden). Mit diesem Sieg überholt der FCS ausgerechnet den heutigen Gegner aus der Lombardei in der Tabelle, die Weiß-Roten haben nun die Top 3 im Blick. In der ersten Halbzeit ging die Südtiroler U17 als erste in Führung, Perri verwandelte einen klaren Elfmeter. Nur einige Minuten später schlug Renate zurück, doch in Durchgang 2 stellte Sissoko die drei Punkte sicher.

FCS/FotoSport Bordoni

RENATE – FC SÜDTIROL 1-2 (1-1)
Renate: Rota, D’Aversa (62. Scarpillo), Senes, Cazzaniga, Giugno (79. Frigerio), Florindo, Mintrone (53. Bianchi), Bellotti, Castria, Confaloneri (79. Bonadio), Fumagalli
Allenatore/Trainer: Andrea Ardito
FC Südtirol: Weiss, Firler, Halili, Morabito, Salvaterra, Colucci, Jamai, Truzzi (76. Cavallo), Mlakar, Grezzani (58. Sissoko), Perri (70. Amico)
Allenatore/Trainer: Flavio Toccoli
Reti/Tore: 18. rigore/Foulelfmeter Perri (0-1), 24. Mintrone (1-1), 74. Sissoko (1-2)

FCS/FotoSport Bordoni

Unter 15

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge und deren drei aus den letzten vier Spielen musste sich das Team von Mister Fabio Calliari dem Tabellenzweiten Renate auswärts geschlagen geben. Die Gastgeber setzten sich mit 3:1 durch, einen Treffer erzielten sie in Halbzeit 1, deren zwei nach dem Seitenwechsel. Doch Cominelli und Co. waren nicht chancenlos und trafen im zweiten Durchgang durch Gennari.

RENATE – FC SÜDTIROL 3-1 (1-0)
Renate: Martirani, Tambasco (53. Zattoni), De Meo (36. Dragone), Giussani, Rosa, Stamato (59. Carbone), Eberini, Freddi (53. Argilli), Sardo (46. Bosco), Butti (59. Gini), Aspesani (46. Ravasi)
Allenatore/Trainer: Davide Bianchessi
FC Südtirol: Pircher, Hochkofler, Sinn (45. Salaris), Pierro, Quaini, Bussi, Morina (55. Naci), Cominelli, Toci (55. Sartori), Lohoff (45. Gennari), Vinciguerra
Allenatore/Trainer: Fabio Calliari
Reti/Tore: 10. Butti (1-0), 42. Eberini (2-0), 56. Butti (3-0), 60. Gennari (3-1)

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz