Erwin Tröbinger überrascht in der Qualifikation erneut

Grödner spielt um Einzug ins Hauptfeld bei ATP-Challenger

Sonntag, 08. Oktober 2017 | 15:33 Uhr

Nächster Coup von Erwin Tröbinger. Der 21-Jährige aus Wolkenstein bleibt die Überraschung in der Qualifikation beim Sparkasse ATP Challenger Val Gardena Südtirol. Einen Tag nach dem Sieg über den Russen Ivan Davydov (6:2, 4:6, 7:6) hat der Lokalmatador das nächste Drei-Satz-Match gewonnen und auch den Spanier David Vega Hernandez (Nummer 573 der Welt) mit 6:2, 2:6, 6:4 eliminiert. Am Montag spielt Tröbinger jetzt völlig überraschend um einen Platz im Hauptfeld und um die ersten drei Weltranglistenpunkte seiner Karriere. Der Grödner trifft morgen im zweiten Match nach 10 Uhr auf Matteo Viola aus Italien.

Tröbinger hat heute erneut für Staunen gesorgt auf dem Center Court im Tennis Center von St. Ulrich. Mit vier Games in Folge holte er sich gegen den höher eingestuften Gegner aus Spanien den ersten Satz mit 6:2. Im zweiten Satz schaffte der Favorit zwei Breaks zum 1:0 und 4:1 und glich aus. Im dritten Durchgang ging Tröbinger 3:0 in Führung. Obwohl er danach drei Bälle zum 5:2 und drei zum 5:3 hatte, ließ er sich nicht entmutigen als es wieder 4:4 stand. Nach einem Netzroller zu seinen Gunsten kam Tröbinger nach 1:42 Stunden zum ersten Matchball. Vega Hernandez machte den elften Doppel-Fehler und das Match war vorbei.

Morgen um 13 Uhr beginnen die Spiele im Hauptfeld. Auf dem Programm stehen vier Einzel und zwei Doppel. Im Einsatz sind unter anderem der an Nummer 4 gesetzte Pierre-Hugues Herbert gegen Laurynas Grigelis aus Litauen und Titelverteidiger Stefano Napolitano, der auf die Nummer 5 Marton Fucsovics aus Ungarn trifft.

Andreas Seppi bestreitet sein Erstrundenmatch gegen Jerzy Janowicz aus Polen am Dienstag um 18.00 Uhr. Patrick Prader trifft am Mittwoch auf den an Nummer eins gesetzten Rumänen Marius Copil. Die Nummer 77 der Welt hat heute das Finale beim ATP-Challenger in Kaohsiung in Taiwan gegen Evgeny Donskoy aus Russland mit 6:7, 5:7 verloren.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz