Der 20. Stettiner-Cup von Sportler an diesem Sonntag

Große Vorfreude auf den 20. Stettiner-Cup

Dienstag, 31. Juli 2018 | 15:57 Uhr

Moos in Passeier – In Pfelders und auf der Stettiner Hütte ist alles angerichtet für einen der traditionsreichsten Bergläufe Südtirols. An diesem Sonntag, 5. August fällt um 10.00 Uhr am Parkplatz Pfelders der Startschuss zum 20. Stettiner-Cup by SPORTLER.

Im Anschluss daran geht es für die Athletinnen und Athleten auf einer Strecke von 9,8 Kilometern mit 1255 Höhenmetern hinauf zur Stettiner Hütte (2875 Meter Meereshöhe). Bei der Jubiläumsausgabe werden auch einige Topläufer dabei sein.

So hat sich mit Petra Pircher die Vorjahressiegerin eingeschrieben. Die Laaserin gewann 2017 mit einer Zeit von 1:12.59 Stunden und triumphierte beim traditionsreichen Berglauf zum ersten Mal. Auch Edeltraud Thaler aus Lana, frischgebackene Südtirol Sky Marathon Siegerin, lässt sich den Stettiner-Cup in der Regel nicht entgehen. Titelverteidiger Hannes Perkmann aus dem Sarntal wird indessen kurzfristig entscheiden, ob er am Stettiner-Cup by SPORTLER teilnimmt oder nicht.

„Wir stehen mit ihm in engem Kontakt. Er würde gerne zu unserem Lauf kommen, dessen Streckenführung er im vergangenen Jahr extrem gelobt hat. Aber sein Terminkalender ist dicht gedrängt. Wir würden uns jedenfalls sehr über seine Teilnahme freuen“, sagt OK-Chef Markus Raich von der Bergrettung Moos, die für die perfekte Organisation bürgt.

Ebenfalls ein Fragezeichen steht hinter der Teilnahme von Rekordsieger Hannes Rungger, der den Berglauf-Klassiker zwischen 2007 und 2009, sowie 2011 und 2013 gewonnen hat. Dafür ist mit dem Vorjahreszweiten Henry Hofer ein Sarner fix am Start. Besonders freuen sich die Veranstalter auf die Teilnahme von Hansrudi Brugger. Der Ex-Kapitän des FC Südtirol hat sich nach seinem Karriere-Ende voll und ganz dem Laufsport verschrieben. Am vergangenen Wochenende sorgte er mit einem zweiten Platz beim Südtirol Sky Marathon für Aufsehen. „Die 42,2 Kilometer auf der Hufeisentour werden ihm noch ein wenig in den Beinen stecken. Es ist jedenfalls schön, dass er auch bei seinem Heimrennen antritt“, so Raich weiter.

26 Athletinnen und Athleten mindestens zehnmal dabei

Stettiner-Cup by SPORTLER
Hofer Henry

Auf eine tolle Überraschung dürfen sich jene 26 Athletinnen und Athleten freuen, die den Stettiner-Cup mindestens zehn Mal bestritten haben. Bei allen bisherigen Ausgaben war der Passeirer Alexander Schweigl dabei. Anton Ploner kommt auf 16 Teilnahmen, während Paul Johann Gögele und Peter Pfitscher den Stettiner-Cup jeweils 15 Mal in Angriff genommen haben.

Vollauf verwöhnt, nämlich mit einem tollen Startpaket, werden aber alle Läuferinnen und Läufer. „Heuer beinhaltet es ein funktionelles Shirt, das Hauptsponsor SPORTLER zur Verfügung stellt, sowie Loacker Waffeln, ein Named Sport Produkt, ein Stück Käse der Bergkäserei Pfelders – Seppnerhof, ein Stück Speck der Metzgerei Hofer, Laufsocken – zur Verfügung gestellt von der Sport- und Schuhwelt Markus Volgger bzw. Menghin Socks, ein Mila SKYR und einen Pizzagutschein, der bei allen Betrieben der Wirtshaus Family eingelöst werden kann“, ist OK-Chef Raich begeistert.

Die Einschreibung für den Stettiner-Cup by SPORTLER kostet 25 Euro. Anmeldungen werden auf der Webseite http://stettiner-cup.com/anmeldung/ bis zum 2. August entgegengenommen. Nachmeldungen vor Ort sind am Renntag ebenfalls noch möglich.

„Eine Laufveranstaltung zu organisieren ist mit viel Arbeit verbunden. Aber in unserem eingespielten Team weiß mittlerweile jeder genau, welche Aufgaben er bis wann zu erledigen hat. Wir sind bereit und freuen uns auf einen hoffentlich verletzungsfreien Stettiner-Cup bei möglichst sehr gutem Wetter“, so Raich abschließend.

Von: axa

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz