Für die Nummer 49 der Welt ist das ein Hammerlos

Internazionali d‘Italia: Seppi trifft zum Auftakt auf Lucas Pouille

Freitag, 11. Mai 2018 | 20:40 Uhr

Rom – Am Montag beginnt in Rom das Masters-1000-Turnier „Internazionali d‘Italia“, das mit fast 5 Millionen Euro Preisgeld dotiert ist. Mit dabei ist dank einer Wild Card der Veranstalter, auch Südtirols Tennisass Andreas Seppi: Der 34-jährige Kalterer trifft in der ersten Runde auf den Weltranglisten-18. Lucas Pouille aus Frankreich.

Für die Nummer 49 der Welt ist das ein Hammerlos. In Rom wartet nämlich der 24-jährige Franzose, der als Nummer 10 gesetzt ist. Gegen Pouille hat der Überetscher erst einmal gespielt, und zwar vor etwas mehr als einem Monat im Davis-Cup-Viertelfinale gegen Frankreich. Dabei musste sich Seppi in fünf hartumkämpften Sätzen mit 3:6, 2:6, 6:4, 6:3, 1:6 geschlagen geben. Damals feierte er sein Comeback nach seiner Injektion an der Hüfte, mittlerweile ist der Schützling von Coach Massimo Sartori konditionell wieder in Topform. Trotzdem geht der Kalterer als Außenseiter ins Match. Pouille ist sehr gut in die heurige Saison gestartet, holte in den ersten zwei Monaten einen Titel und stand zwei weitere Male im Endspiel. Bei den letzten drei Turnieren ist der Franzose aber stets nach einem Freilos in der zweiten Runde ausgeschieden.

Costantini

Bei den Internazionali d‘Italia hat Seppi in seiner Karriere bisher acht von in 20 Spielen gewonnen. Sein bestes Ergebnis war das Erreichen des Viertelfinals vor sechs Jahren, wo er sich dem Schweizer Roger Federer geschlagen geben musste. Bei seiner letzten Teilnahme im Vorjahr setzte es hingegen eine Erstrundenniederlage gegen den Spanier Nicolas Almagro.

Masters 1000 Roma – Main Draw singles 11_5_2018

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz