Tennis

ITF Angers: Weis in Runde eins ausgeschieden

Dienstag, 20. April 2021 | 15:56 Uhr

Angers/Kairo – Alexander Weis ist am Dienstagnachmittag in der ersten Runde des 25.000 Dollar ITF-Turniers von Angers ausgeschieden. Manfred Fellin verpasste hingegen knapp den Einzug ins Hauptfeld von Kairo.

Der Bozner Weis, der in vier Tagen seinen 24. Geburtstag feiert, traf beim gutbesetzten Turnier in Frankreich nach überstandener Qualifikation in Runde 1 auf Lokalmatador Vincent Stouff. Weis, Nummer 655 der Welt, ging gegen den 34-jährigen Franzosen als klarer Favorit ins Match, immerhin trennten beide Spieler 405 Positionen im ATP-Ranking. Der Bozner gewann auch den ersten Satz im Tiebreak mit 7:4, danach dominierte jedoch Stouff das Match. Weis verlor den zweiten Spielabschnitt mit 3:6 und im entscheidenden, dritten Satz lag er prompt mit 1:4 hinten. Der Südtiroler kam nicht mehr zurück ins Spiel und musste sich nach 2:19 Stunden Spielzeit mit 3:6 geschlagen geben.

Fellin und Greif scheitern in Qualifikation

Manfred Fellin musste hingegen in Kairo (15.000 Dollar) in der dritten, entscheidenden Runde die Segel streichen. Der 24 Jahre alte Brixner, aktueller Weltranglisten-1119., setzte sich gegen den Ägypter Ashraf El Sayed mit 6:0, 6:3 durch, anschließend profitierte er von der verletzungsbedingten Aufgabe von Sherif Makhlouf, gegen den er schon mit 7:6(3), 2:0 vorne lag. Heute kämpfte er gegen Landsmann Luigi Sorrentino um ein Ticket für das Hauptfeld. Dieses sicherte sich aber Sorrentino, der sich mit 6:2, 6:2 behaupten konnte.

Schon am Wochenende ist der Kalterer Jonas Greif zum Qualifikationsauftakt in Monastir gegen den Norweger Leyton Rivera mit 1:6, 2:6 ausgeschieden.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Eisacktal, Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz