Horst Rieder im Doppel-Viertelfinale

ITF Antalya: Meliss scheitert zum Auftakt an Pantuckova

Mittwoch, 15. November 2017 | 12:59 Uhr

Antalya – Verena Meliss ist am Mittwochvormittag beim 15.000-Dollar ITF-Turnier in Antalya in der Türkei in der ersten Runde ausgeschieden. Die 20-jährige Kalterin musste sich der an Nummer sieben gesetzten Tschechin Magdalena Pantuckova (WTA 675) in zwei Sätzen mit 4:6, 3:6 geschlagen geben. Horst Rieder zog hingegen mit dem Bulgaren Aleksandar Lazov ins Doppel-Viertelfinale.

In den letzten zwei Wochen schaffte es Meliss in der Türkei stets zumindest bis ins Achtelfinale, vorige Woche sogar bis ins Viertelfinale. Heute gab es für die Überetscherin jedoch nichts zu holen. Im ersten Satz kassierte sie beim Stande von 4:4 das Break. Pantuckova ließ im darauffolgenden Game nichts mehr anbrennen und verwandelte ihren zweiten Satzball zum 6:4. Im zweiten Spielabschnitt lief bei Meliss fast nichts mehr zusammen. Die Kalterin brachte überhaupt nur einmal ihren Aufschlag durch. Nach 1:23 Stunden Spielzeit unterlag sie der Tschechin mit 3:6.

Horst Rieder im Doppel-Viertelfinale

Wesentlich besser lief es für Horst Rieder. Der 20-jährige Völser spielte heute das Doppel mit dem Bulgaren Aleksandar Lazov. In Runde 1 trafen Rieder/Lazov, die in Antalya an Nummer 4 gesetzt sind, auf Gleb Alekseenko/Dmitry Myagkov (UKR/RUS). Das italo-bulgarische Duo wurde seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich in 62 Minuten Spielzeit mit 6:3, 6:4 durch.

Im Viertelfinale bekommen es Rieder/Lazov nun mit den Siegern der Partie zwischen Sefa Suluoglu/Mert Naci Turker und Pavel Krainik/Maciej Smola zu tun. Für Rieder ist es das zweite ITF-Doppel-Viertelfinalmatch in seiner Karriere. Vor fünf Monaten schaffte er in Bozen mit dem Schweden Christian Lindell sogar den Einzug ins Halbfinale.

Im Einzel noch mit dabei ist auch Moritz Trocker. Der Spieler aus Völs und vom TC Rungg trifft nach seinem gelungenen Auftaktsieg morgen im Achtelfinale auf den als Nummer sieben gesetzten Mazedonier Tomislav Jotovski, der sich heute gegen Fariduni Bakhodur klar mit 6:1, 6:2 behaupten konnte.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern, Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz