Mümin Yilmaz glasklar mit 6:0, 6:0 geschlagen

ITF Antalya: Trocker in dritter, entscheidender Quali-Runde

Sonntag, 12. November 2017 | 19:43 Uhr

Antalya – Moritz Trocker steht beim 15.000 Dollar ITF-Turnier von Antalya vor dem Sprung ins Hauptfeld. Der 17-jährige Völser setzte sich am Sonntag in der zweiten Qualifikationsrunde gegen den türkischen Gastgeber Mümin Yilmaz glasklar mit 6:0, 6:0 durch. Ein weiterer Völser, Horst Rieder, ist hingegen ausgeschieden.

Bereits gestern setzte sich Trocker in zwei Sätzen gegen den ein Jahr älteren Belgier Guillaume Dermiens durch. Der Spieler vom TC Rungg zwang Dermiens in der ersten Qualifikationsrunde mit 6:2, 7:6(3) in die Knie. Heute setzte sich der Völser auch gegen den 21-jährigen Türken Mümin Yilmaz, der in der ersten Runde ein Freilos hatte, mühelos mit 6:0, 6:0 durch. Morgen bekommt es Trocker in der entscheidenden Quali-Runde mit dem gleichaltrigen Dänen Jesper Jorgensen zu tun, der heute überraschend den als Nummer 7 gesetzten Russen Artem Strokan mit 6:1, 6:2 bezwang.

Nichts zu holen gab es hingegen für Horst Rieder. Der Völser vom TC Rungg, der in der Quali von Antalya an sechster Stelle gesetzt war, musste sich nach einem Freilos in Runde 1 heute Liang Yu Richard Lin aus Taiwan mit 4:6, 4:6 geschlagen geben. Die Kalterin Verena Meliss steht bei den Damen hingegen zum dritten Mal in Serie im Hauptfeld von Antalya.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz