Winkler/Dagnino im Doppel von Getxo ausgeschieden

ITF: Fellin scheitert im Achtelfinale von Tabarka

Donnerstag, 11. Juli 2019 | 20:30 Uhr

Der Brixner Manfred Fellin ist am Donnerstagnachmittag im Achtelfinale des 15.000 Dollar ITF-Turniers von Tabarka ausgeschieden. Georg Winkler aus Völs musste sich hingegen im Doppel-Viertelfinale von Getxo geschlagen geben.

In Tunesien hatte Fellin gestern in der Startrunde den japanischen Qualifikanten Shunsuke Wakita souverän mit 6:2, 6:3 bezwingen können. Im heutigen Achtelfinale gab es für den Südtiroler gegen den als Nummer 4 gesetzten Argentinier Nicolas Alberto Arreche (ITF 364) aber nichts zu holen. Arreche dominierte das Match und konnte sich nach knapp zwei Stunden Spielzeit mit 6:4, 6:2 behaupten. Für den 22-Jährigen Fellin war es das dritte ITF-Achtelfinale in dieser Saison, den Sprung in die Runde der letzten Acht hat der Brixner in seiner Karriere aber noch nie geschafft.

Winkler/Dagnino im Doppel von Getxo ausgeschieden

Der Völser Georg Winkler und Klubkollege Paolo Dagnino sind hingegen im Doppel-Viertelfinale des 25.000 Dollar-Turniers von Getxo ausgeschieden. Das Rungger Duo musste sich am späten Nachmittag den als Nummer 2 gesetzten Spaniern Sergio Martos Gornes und Jaume Pla Malfeito mit 2:6, 3:6 beugen.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz