16-Jähriger holte sich ersten ATP-Punkt

ITF Sharm El Sheikh: Sinner scheitert im Achtelfinale

Donnerstag, 01. Februar 2018 | 18:17 Uhr

Sharm El Sheikh – Am Donnerstagnachmittag ist Jannik Sinner beim 15.000-Dollar ITF-Turnier von Sharm El Sheikh in Ägypten im Achtelfinale ausgeschieden.

Der 16-jährige Sextner hatte sich gestern seinen ersten ATP-Punkt überhaupt geholt und ist somit der jüngste Italiener im ATP-Ranking. Heute bekam es Sinner mit Johan Sebastien Tatlot zu tun. Der fünf Jahre ältere Franzose liegt in der Weltrangliste an Position 445 und ist in Ägypten als Nummer 7 gesetzt. Tatlot zog prompt auf 3:0 davon, Sinner verkürzte zwar auf 2:3, doch nach 32 Minuten sicherte sich der Favorit aus Paris den Satz mit 6:3.

Sinner zeigte dann im zweiten Spielabschnitt eine starke Leistung und spielte ein gutes Tennis, doch Tatlot genügte ein Break im dritten Game zum Matchgewinn. Der Franzose schlug danach stark auf, gab überhaupt nur fünf Punkte auf eigenem Service ab und konnte sich nach 1:13 Stunden Spielzeit mit 6:4 behaupten.

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz