Jonas Masten scheitert im Viertelfinale der U12-Italienmeisterschaft

ITF: Sinner und Trocker im Achtelfinale

Dienstag, 11. September 2018 | 21:00 Uhr

Der Pusterer Jannik Sinner hat am Dienstag beim 25.000-Dollar-Turnier von Santa Margherita di Pula das Achtelfinale erreicht. Auch der Völser Moritz Trocker zog beim 15.000-Dollar-ITF-Turnier von Monastir in die zweite Runde ein. Beide haben somit einen weiteren ATP-Punkt sicher.

Sinner besiegte heute den Deutschen Qualifikanten Demain Raab nach 1:05 Stunden Spielzeit klar mit 6:3, 6:3. Im Achtelfinale trifft er 17-jährige Sextner morgen im zweiten Match nach 14 Uhr auf die Nummer 3 des Turniers und 431 der Welt, den Franzosen Samuel Bensoussan. Um 19 Uhr muss Sinner dann auch im Doppel ran. Mit Riccardo Bonadio spielt er gegen die Italiener Alessandro Petrone/Nicolò Turchetti, Nummer 4 der Setzliste.

Auf Sardinien steigt morgen auch Verena Hofer ins Turnier ein. Wie Sinner, steht auch für die 21-Jährige aus St. Ulrich eine Doppelschicht auf dem Programm. Um 14 Uhr spielt die Grödnerin ihr Erstrunden-Match im Einzel gegen die Französin Alice Lim (WTA 308). Im bisher einzigen direkten Duell setzte sich Lim vor drei Jahren in Turin klar mit 6:1, 6:1 durch. Anschließend trifft sie im Doppel mit Joana Eidukonyte aus Litauen auf die Britin Emily Arbuthnott und die Deutsche Katahrina Hobgarski.

ITF

Trocker morgen in Monastir gegen Gil

Moritz Trocker schaffte heute beim 15.000 Dollar-Turnier von Monastir ebenfalls den Einzug ins Achtelfinale. Der 18-jährige Völser lag gegen Brandon Stringfellow 6:0, 5:1 vorne, als der amerikanische Qualifikant aufgab. Stringfellow hatte am Samstag in der ersten Quali-Runde den Bozner Manuel Bernard in drei Sätzen mit 6:7, 6:2, 6:2 ausgeschaltet. Im Achtelfinale spielt Trocker gegen den topgesetzten Portugiesen Fred Gil. Der 33-Jährige aus Lissabon ist derzeit die Nummer 436 der Welt, stand aber vor sieben Jahren schon auf Rang 62.

Jonas Masten scheitert im Viertelfinale der U12-Italienmeisterschaft

Letzte Woche wurden in den Jugendklasse U12, U14 und U16 die Italienmeister gekürt. Mit dabei waren auch 11 Spielerinnen und Spieler aus Südtirol. Das beste Ergebnis schaffte dabei der Meraner Jonas Masten, der bei den U12-Titelkämpfen ins Viertelfinale kam.

Die U12-Italienmeisterschaft um die „Coppa Lambertenghi“ wurde heuer zum 76. Mal im Tennis Club Bonacossa in Mailand ausgetragen. Fünfmal ging bisher der Titel nach Südtirol: 1953 gewann die Bruneckerin Maria Theresa Riedl, 1961 die Boznerin Irmgard Obexer, 1985 Luca Dallapiazza aus Branzoll, 1994 und 1995 Giunior Ghedina und Thomas Holzer vom TC Kaltern.

Heuer schaffte es der an Nummer 13 gesetzte Meraner Jonas Masten, nach drei Siegen, bis ins Viertelfinale, wo er gegen den späteren Italienmeister Guglielmo Verdese ausschied. Im Achtelfinale hatte Masten die Nummer 4 des Turniers, Lorenzo Angelini aus der Romagna mit 6:1, 6:2 ausgeschaltet. Der Ladiner Kilian Dallapiazza scheiterte hingegen in der zweiten Runde an der Nummer 3 Giorgio Gatto, während bei den Mädchen für die Psairerin Greta Gufler in der Startrunde das Aus kam.

Lara Pfeifer im U14-Achtelfinale in Palermo

Bei den U14-Titelkämpfen der Mädchen in Palermo erreichte Lara Pfeifer vom TC Rungg das Achtelfinale, wo sie sich erst im dritten Satz der als Nummer 3 gesetzten Sizilianerin Virginia Ferrara geschlagen geben musste. Franziska Daum aus Lana schied in der zweiten Runde gegen Pfeifer´s Doppelpartnerin Sveva Bernardi knapp aus. Pfiefer/Bernardi schafften es im Doppel bis ins Viertelfinale. Der U14-Landesmeister Maximilian Figl vom TC Rungg ist hingegen verletzt und musste auf ein Antreten bei den Titelkämpfen in Neapel verzichten.

Bei den U16 kam der Kalterer Jonas Greif in Faenza in die dritte Runde, während Manuel Plunger aus Partschins und der Rungger Tobias Kirchlechner in Runde 2 ausschieden. Auch bei den gleichaltrigen Mädchen, die ihre Titelkämpfe in Foggia bestritten, scheiterte die Runggerin Anna Santa in der zweiten Runde.

Ergebnisse U12-U14-U16-Italienmeisterschaft

U12 MÄDCHEN, MAILAND

Einzel

1. Runde

Greta Gufler (4.2/Passeier) – Flaminia Micheletti (3:5) 2:6, 4:6

U12 BURSCHEN, MAILAND

Einzel

1. Runde

Jonas Masten (3.3/Meran/13) – Christian Capuccini (3.5) 7:5, 6:0

Kilian Dallapiazza (3.5/Ladinia) – Antonio Lombardi (3.4) 6:3, 7:6

2. Runde

Jonas Masten (3.3/Meran/13) – Federico Cinà (3.4) 4:6, 6:3, 6:3

Kilian Dallapiazza (3.5/Ladinia) – Giorgio Gatto (3.3/3) 0:6, 0:6

Achtelfinale

Jonas Masten (3.3/Meran/13) – Lorenzo Angelini (3.3/4) 6:1, 6:2

Viertelfinale

Jonas Masten (3.3/Meran/13) – Guglielmo Verdese (3.3/5) 0:6, 0:6

Qualifikation

1. Runde

Kilian Dallapiazza (3.5/Ladinia) – Leonardo Cattaneo (3.4) 6:3, 7:5

2. Runde

Kilian Dallapiazza (3.5/Ladinia) – Luca Marrapodi (3.5) 6:4, 6:3

3. Runde

Kilian Dallapiazza (3.5/Ladinia) – Alessio Pergola (3.5/4) 2:6, 1:6

Doppel

1. Runde

Jonas Masten/Gianluca Filoramo (4) – Ivan Maieli/Francesco Pallavanti 6:3, 4:6, 10:3

Kilian Dallapiazza/Arturo Pierangeli – Andrea Badagliacca/Guglielmo Verdese 0:6, 4:6

Achtelfinale

Jonas Masten/Gianluca Filoramo (4) – Tommaso Russo/Luigi D´Alisa 2:6, 4:6

U14 BURSCHEN, NEAPEL

Maximilian Figl (TC Rungg) ist verletzt

U14 MÄDCHEN, PALERMO

Einzel

1. Runde

Lara Pfeifer (2.7/Rungg/19) – Allegra Sofia Licitra (3:2) 7:5, 6:1

Franziska Daum (2.8/Lana/25) – Emanuela Mancuso (4.1) 6:1, 6:1

Anna Costaperaria (3.2/USSA) – Ginevra Gottardi (3.1/31) 2:6, 4:6

2. Runde

Lara Pfeifer (2.7/Rungg/19) – Vittoria Baccino (2.7/14) 6:0, 7:5

Franziska Daum (2.8/Lana/25) – Sveva Bernardi (2.7/8) 6:7(4), 6:1, 4:6

Achtelfinale

Lara Pfeifer (2.7/Rungg/19) – Virginia Ferrara (2.7/3) 6:3, 2:6, 0:6

Doppel

1. Runde

Lara Pfeifer/Sveva Bernardi (8) – Carlotta Vivaldi/Vittoria Baccino 6:4, 6:4

Anna Costaperaria/Franziska Daum – Giorgia Pallone/Cllia Drudi Lombardi w:o

Achtelfinale

Lara Pfeifer/Sveva Bernardi (8) – Livia Avorio/Lliso Ayline Ngatcha 6:3, 6:3

Anna Costaperaria/Franziska Daum – Denise Valente/Emma Valletta (3) 6:0, 6:0

Viertelfinale

Lara Pfeifer/Sveva Bernardi (8) – Giulia Martinelli/Virginia Ferrara (1) 2:6, 4:6

U16 BURSCHEN, FAENZA

Einzel

1. Runde

Jonas Greif (2.7/Kaltern) – Tommaso Bettella (2.8) 6:1, 6:0

Manuel Plunger (2.7/Partschins) – Leonardo Rossi (2.7) 6:5, 5:7, 7:5

Tobias Kirchlechner (2.8/Rungg) – Massimiliano Giunghi (2.7) 6:4, 6:2

2. Runde

Jonas Greif (2.7/Kaltern) – Giulio Perego (2.5/17) 5:7, 6:3, 6:1

Manuel Plunger (2.7/Partschins) – Simone Bono (2.6/31) 2:6, 5:7

Tobias Kirchlechner (2.8/Rungg) – Francesco Maestrelli (2.4/11) 1:6, 1:6

3. Runde

Jonas Greif (2.7/Kaltern) – Gabriele Bombara (2.6/16) 2:6, 3:6

Doppel

1. Runde

Manuel Plunger/Tobias Kirchlechner – Pietro Pampanin/Massimiliano Giunchi 6:3, 4:6, 10:8

2. Runde

Manuel Plunger/Tobias Kirchlechner – Saverio Trippetti/Alberto Orso (10) 5:7, 0:6

U16 MÄDCHEN, FOGGIA

Einzel

1. Runde

Anna Santa (2.6/Rungg) – Sofia Avataneo (2.8) 6:3, 6:0

Vickie Trocker (2.7/Rungg) – Sofia Pignataro (2.7) 4:6, 6:2, 3:6

2. Runde

Anna Santa (2.6/Rungg) – Sara Ziodato (2.4/6) 2:6, 2:6

Doppel

1. Runde

Anna Santa/Vickie Trocker – Maya Ceccarini/Elisa Pari; Aufgabe Santa/Trocker

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz