Tennis

ITF Tabarka: Verena Hofer steht im Achtelfinale

Freitag, 22. März 2019 | 18:48 Uhr

Tabarka – Verena Hofer hat am Freitagnachmittag das Achtelfinale des 15.000 Dollar ITF-Turniers in Tabarka erreicht. Der Brixner Manfred Fellin wurde hingegen erneut vom Regen gestoppt.

Hofer konnte nach zwei Tagen Dauerregen in Tunesien endlich ihr Auftaktmatch gegen die Französin Yasmine Mansouri (WTA 857) bestreiten. Die 21-jährige Grödnerin lag zwar gleich mit 0:2 hinten, holte dann aber fünf der nächsten sechs Games zur 5:3-Führung. Im neunten Game hatte Hofer auf Aufschlag von Mansouri
zwei Satzbälle, ließ aber beide liegen. Die Französin verkürzte auf 4:5 und nahm der Südtirolerin im darauffolgenden Spiel den Service zum 5:5 ab. Nachdem beide Spielerinnen ihren Aufschlag durchbrachten, gewann Hofer den Tiebreak klar mit 7:3. Somit war der Widerstand von Mansouri gebrochen. Hofer setzte sich im zweiten Satz nach 1:36 Stunden Spielzeit mit 6:3 durch. Die Grödnerin trifft im morgigen Achtelfinale auf die als Nummer 4 gesetzte Norwegerin Melanie Stokke (WTA 604).

Manfred Fellin wurde hingegen zum dritten Mal in Folge vom Regen gestoppt. Der Brixner lag am Mittwoch im Erstrundenmatch gegen den als Nummer 8 gesetzten Franzosen Mathieu Perchiot mit 3:4 und Break hinten, ehe es begann zu regnen. Heute konnten Fellin und Perhiot kurz weiterspielen: Der Franzose gewann Satz 1 mit 6:3 und führte im zweiten Spielabschnitt schon mit 4:1, dann fing es wieder an zu regnen. Die Partie wurde auf morgen vertagt.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz