Die 19-jährige Tierserin vom Südtirol Team Club

Katja Pattis steht im 3000-m-Hindernislauf-Finale der U20-EM

Donnerstag, 15. Juli 2021 | 17:29 Uhr

Tallinn – Katja Pattis hat sich am Donnerstag bei der U20-Leichtathletik-Europameisterschaft im estnischen Tallinn für das Finale über 3000 m Hindernis qualifiziert.

Die 19-jährige Tierserin vom Südtirol Team Club erzielt in der Hauptstadt Estlands mit starken 10:32.21 Minuten zudem eine neue persönliche Bestzeit und steigerte sich um über fünf Sekunden. Diese Zeit reichte im ersten Qualifikationslauf zu Platz 7. Pattis zieht somit ins Finale der 15 besten 3000-m-Hindernisläuferinnen ein, das am Samstag um 17.30 Uhr Ortszeit ausgetragen wird. Pattis, die als einzige Südtirolerin nach Tallinn gereist ist, stellte mit 10:32.21 Minuten auch die neuntbeste je gemessene italienische U20-Zeit auf.

 

Die 15 qualifizierten 3000-m-Hindernisläuferinnen für das Finale in Tallinn (Estland)

 

1. Qualifikationslauf

1. Marta Serrano (ESP) 10:21.76 Minuten

2. Olivia Gürth (GER) 10:22.41

3. Moona Korkealaakso (FIN) 10:23.02

4. Natalia Bielak (POL) 10:24.96

5. Sevval Özdogan (TUR) 10:27.50

6. Vasiliki Kallimogianni (GRE) 10:31.72

7. Katja Pattis (ITA/Tiers) 10:32.21

8. Elena Eichenberger (SUI) 10:36.22

9. Sigrid Alvik (NOR) 10:38.53

 

2. Qualifikationslauf

1. Greta Varga (HUN) 10:21.85 Minuten

2. Ronja Funck (GER) 10:31.84

3. Julia Koralewska (POL) 10:32.02

4. Leonie Saurer (SUI) 10:32.79

5. Venla Saari (FIN) 10:34.23

6. Pelinsu Sahin (TUR) 10:35.61

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz