Der 34-jährige Kalterer trifft zum Auftakt auf den Franzosen Richard Gasquet

Lospech für Andreas Seppi in Paris

Donnerstag, 24. Mai 2018 | 22:01 Uhr

Paris – Am Donnerstagabend wurde in Paris das Hauptfeld des zweiten Grand Slam-Turniers der Saison, den French Open, ausgelost. Pech hatte Südtirols Tennis-Ass Andreas Seppi. Der 34-jährige Kalterer trifft zum Auftakt auf den Franzosen Richard Gasquet, Nummer 32 der ATP-Weltrangliste.

Für Andreas Seppi sind die French Open das 53. Grand-Slam-Turnier, das 52. in Folge seit Wimbledon 2005. Insgesamt hat der Kalterer eine ausgeglichene Bilanz mit 53 Siegen und 52 Niederlagen. Seppi nimmt bereits zum 13. Mal am bekanntesten Sandplatzturnier der Welt teil. Sein bestes Ergebnis erzielte er in Roland Garros vor sechs Jahren, als er im Achtelfinale, erst im fünften Satz, gegen den Serben Novak Djokovic ausschied. Im Vorjahr verlor Seppi hingegen, nach dem Auftaktsieg gegen Santiago Giraldo, in der zweiten Runde gegen seinen Landsmann Fabio Fognini.

Costantini

Heuer wird Seppi gleich in Runde 1 hart auf die Probe gestellt. Seppi hat gegen Gasquet bereits sieben Mal gespielt. Gleich sechs Mal setzte sich der 31-Jährige aus Beziers durch, der einzige Sieg des Kalterers liegt 10 Jahre zurück, als er sich in der zweiten Runde in Hamburg (Sand) gegen den Franzosen durchsetzen konnte.

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz