Alternative zu Wettkampfsportveranstaltungen

Morgen startet die Erlebniswelt Sport 2018

Montag, 26. März 2018 | 18:15 Uhr

Bozen – Die „Erlebniswelt Sport“ möchte mit ihrem Angebot Freude, Spaß und Geselligkeit in den Mittelpunkt stellen und somit eine Alternative zu Wettkampfsportveranstaltungen bieten. Das Angebot umfasst heuer 37 verschiedene Sportarten, die unter fachkundiger Anleitung von Vereinstrainern geleitet werden. Die Sportangebote reichen von Kanusport, Ultimate Frisbee und Yoga über Fechten, Bogenschießen und Taekwondo bis zu Airtrack. Aus der Fülle der Sportangebote können die Schüler gemeinsam mit deren Klasse insgesamt drei auswählen und diese innerhalb eines Vormittags, in Einheiten von 50 Minuten, aktiv ausprobieren. Die „Erlebniswelt Sport“ bietet Kindern und Jugendlichen viel Spaß und Action, um ihren natürlichen Bewegungsdrang auszuleben und möglicherweise die Begeisterung für eine bestimmte Sportart zu entdecken.

Organisiert und durchgeführt wird die Veranstaltung vom Forum Prävention in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Bozen, Meran und Brixen, dem Oberschulzentrum Mals und dem Sportgymnasium Sterzing, der Meranarena, dem deutschen und italienischen Schulamt, dem VSS, der UISP, dem AVS und dem VKE. Teilnehmen werden insgesamt ca. 350 Klassen und ca. 2500 Schüler/innen.

Die „Erlebniswelt Sport“ hat heuer wieder vier verschiedene Austragungsorte:

Bozen am 27. und 28. März auf der Talferwiese

Meran am 10. und 11. April in der Schwimmhalle, der Eishalle und im Tennispark der Meranarena

Brixen am 18. und 19. Mai auf dem Sportplatz und in den Trunhallen der LBS Tschuggmall und der TFO für Grafik und Handel

Mals am 8. und 9. Mai im Oberschulzentrum und auf dem Sportplatz

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz