Leonardo Da Vinci schlägt Prince D’Orage im Preis Vincenzo Pollio

Number One Run siegt im Preis der Stadt Meran

Sonntag, 11. August 2019 | 20:35 Uhr

Meran – Das Hauptrennen des 5. Renntages der Sommersaison endete mit einem Sieg von Number One Run. Der 3-jährige Hengst aus dem Rennstall des Nordtirolers Kurt Fekonja entschied mit Luca Maniezzi im Sattel den Preis der Stadt Meran zu seinen Gunsten. Nach einem starken Endspurt bezwang er mit hauchdünnem Abstand Rock Of Paloma (G. Sanna), der vom Start weg die Führung übernommen hatte. Mit Respektabstand folgte das Leichtgewicht Say You Do auf dem 3. Rang.

Ebenso knapp fiel die Entscheidung im Preis Lana. Letztendlich behielt Bice (M. Sanna) in einem Herzschlagfinale gegen Secret Mountain (S. Mulas) die Oberhand.

Das Jagdrennen um den Preis Pollio endete mit dem Sieg von Leonardo Da Vinci (R. Romano) aus dem Rennstall von Christian Troger. Der Schimmel setzte sich in einem packenden Endkampf gegen den klaren Favoriten Prince D’Orage durch.

Weitere Tagessiege fielen an Filapera, Dalton, Sonniende und Voila Purquoi.

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz