Auch Südtiroler heute in Pyeongchang am Start

Olympischer Cyberangriff

Samstag, 10. Februar 2018 | 08:33 Uhr

Pyeongchang – Die Eröffnungsfeier der olympischen Winterspiele in Pyeongchang ist von einem Cyberangriff begleitet worden.

Medienberichten zufolge haben Hacker eine Störung im Hauptpressezentrum verursacht. Weil die Server abgeschaltet werden mussten, war die Website Pyeongchang 2018 mehrere Stunden lang nicht zu erreichen.

Deshalb konnten Besucher der Spiele auch ihre reservierten Eintrittskarten nicht ausdrucken. Warum es zu der Hacker-Attacke kam ist bisher unklar.

Erste Medaillen

Unterdessen werden am heutigen Samstag bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea die ersten Medaillen vergeben.

Auch für die Südtiroler Sportler darf man die Daumen drücken: Ab der Mittagszeit sind die Biathletinnen Dorothea Wierer und Federica Sanfilippo im Einsatz.

Am Nachmittag geben der Skispringer Alex Insam und die Kunstbahnrodler Dominik und Kevin Fischnaller sowie Emanuel Rieder ihr Bestes. Die Rodler bestreiten die ersten zwei von vier Läufen im Eiskanal.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz